123
                                       


Hallo Gast

Spiel suchen:

Donnerstag, 30. März 2017




Reviews


Review suchen:

[Alle | | 1 | 2 | 3 | 4 | 7 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     Scéal

   
verfasst am:    16. Januar 2017
verfasst von:    avsn-ABoyens78

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema

Grafik 80%
Sound 100%
Atmosphäre 98%
Gameplay/Aufgaben/Raetsel 87%
Relation: Preis/Spieldauer

90%

Gesamtwertung
91%
 
Story
In "Scéal" übernimmst du die Rolle des Geistes eines jungen Mädchens. Vor dem Hintergrund irischer Folklore beginnt das Spiel mit einem Raben namens Branna, dem Wächter der verlorenen Seelen. Deine Aufgabe ist es, drei Federn zu finden, die im Buch des Lebens versteckt sind. In diesem Buch erkundest du deine alte Heimatstadt. Während der Suche nach den Federn erlangst du nach und nach eigene Erinnerungen an dein altes Leben, um schlussendlich deine Existenz als Geist hinter dir zu lassen.

Gameplay
Die Handlung des Spiels findet in einem alten Geschichtsbuch statt, in welchem das alte Dorf des Charakters dargestellt ist. Bewegt wird der Geist des Mädchens, indem man sein leuchtendes Herz mit der Maus durch das Dorf führt. Während man das Dorf durchstreift, klappt die aktuelle Umgebung auf. Alles andere ist jedoch nur schemenhaft erkennbar. Es gibt eine Übersichtkarte, anhand der man immer weiß, wo man sich gerade aufhält.

Es sind weder Puzzles noch Rätsel oder gar Feinde in dem Spiel vorhanden – es geht vielmehr um Entdeckungen. Ob Häuser oder Steinkreise, die Zeit diese bestimmten Objekte zu finden und zum Leben zu erwecken ist begrenzt. Ist die Zeit abgelaufen, muss man das aktuelle Kapitel wiederholen.

Drei unterschiedliche Ausgänge hat das Spiel, die Entscheidung darüber liegt am Ende ausschließlich beim Spieler.

Grafik und Sound
Die Dorfwelt im "Buch des Lebens" ist künstlerisch, ja geradezu wie mit Wasserfarbe gemalt dargestellt. Es gibt eine große Palette an wechselnden Farben, die je nach Spielsituation angepasst wird.

Die allergrößte Überraschung ist allerdings der fantastische Soundtrack. Die aufwändig produzierte, gute irische Volksmusik trifft genau die Atmosphäre und ist übrigens auch über "Soundcloud" abrufbar und funktioniert auch außerhalb des Spiels.

Fazit
"Scéal" ist ein Spiel mit einer simplen Story, welche aber sehr emotional daherkommt – es geht um das Leben und Sterben eines jungen Mädchens. Die Spielzeit ist mit ungefähr einer Stunde extrem gering, was angesichts dessen, dass nur wenige unterschiedliche Handlungen erforderlich sind, allerdings auch schon wieder ein Segen ist. Eine Größe des Spiels ist, dass es sich seiner Simplizität absolut bewusst ist, und auch nicht mehr sein möchte. Der andere große Pluspunkt ist der bereits erwähnte Soundtrack – dieser alleine ist bereits den Preis von € 4,99 wert. Kurz gesagt: "Scéal" – kleines Spiel, ganz groß!
  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von Forenbeiträgen,der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads