123
        





Hallo Gast

Spiel suchen:

Mittwoch, 13. Dezember 2017




Reviews


Review suchen:

[Alle | | 1 | 2 | 3 | 4 | 7 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     Weeping Skies

   
verfasst am:    23. März 2017
verfasst von:    avsn-ABoyens78

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema

Grafik 72%
Sound 65%
Atmosphäre 72%
Gameplay/Aufgaben/Raetsel 75%
Relation: Preis/Spieldauer

80%

Gesamtwertung
73%
 
Story
Dein Vater, der Privatdetektiv Sherlock Steel ist von einer sehr seltenen Krankheit befallen, die einen schneller altern lässt. Und nur ein bestimmtes Elixier hilft als Gegenmittel. Du übernimmst die Rolle der Tochter Rachel Steel und musst das Elixier besorgen. Da dieses extrem teuer und selten ist, kommt es dir als Privatdetektivin sehr gelegen, dass der gestiefelte Kater sich gerade um seine entführte Frau Beauty sorgt, und dich beauftragt, sie für ein gutes Honorar zu finden. Mit deinem Assistenten Vince machst du dich also auf den Weg, sowohl Beauty zu finden, als auch deinen Vater zu retten.

Gameplay
Das Spiel beginnt mit der Auswahl der Schwierigkeitsstufe, die sich in der Geschwindigkeit unterscheidet, wie schnell sich Tipp-Button und Überspringen-Button wieder aufladen. Das Spiel bietet eine Karte, die übersichtlich ist und dich auch transportieren kann. Während des Spiels hast du drei Mitstreiter. Dein Assistent Vince kann dir z.B. nicht nur zusätzliche Tipps geben, sondern auch schwer erreichbare Gegenstände besorgen oder dir sein magisches Vergrößerungsglas reichen, mit dem bestimmte Stellen in einzelnen Szenen zu finden sind.

Es gibt nur eine Art von Wimmelbildern: sehr lange interaktive Wortlisten. Hier gibt es - im Gegensatz zu anderen Wimmelbild-Spielen - keinen Zeiger, der sich in eine Hand oder ein Rädchen verwandelt, wenn du zur richtigen Stelle kommst. Das ist eine angenehme zusätzliche Herausforderung. Außerdem gibt es kaum ein Objekt, das dich anspringt. Keines ist jedoch so versteckt, dass es frustrierend wäre. Jedes Wimmelbild wird zweimal mit anderen Gegenständen gespielt. Die Minispiele wurden hier nicht neu erfunden, aber gut in das Spiel integriert. Sie sind zwar einfach zu lösen, aber sehr abwechslungsreich.

Nachdem wir zunächst den Entführer jagen, ergibt sich schon nach kurzer Zeit eine überraschende Wendung nach der anderen – was dazu führt, dass wir schlussendlich sogar die ganze Welt retten müssen …

Grafik und Sound
Grafisch ist "Weeping Skies" recht düster geraten, bietet aber wunderschöne, detaillierte Szenen. Leider fehlt eine Sprachausgabe, sodass man sich auf das Geschriebene konzentrieren muss. Der Sound und die Hintergrundmusik sind recht monoton und nicht außergewöhnlich.

Fazit
"Weeping Skies" ist ein spannendes, überraschend humorvolles Spiel. Es werden hier das Flair der 40er Jahre mit der Märchenwelt kombiniert – so treffen wir mitunter auf einige Bekannte aus Märchen und auch Film. Es ist überraschend, wie unterhaltsam und neu einige Teile des Spiels daherkommen. Der Schwierigkeitsgrad ist für fortgeschrittene Spieler extrem niedrig, dennoch ist es ein sehr gelungenes Spiel, das viel Spaß verspricht und daher auch sehr zu empfehlen ist.
  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von Forenbeiträgen,der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads