123
                                       


Hallo Gast

Spiel suchen:

Mittwoch, 23. August 2017




Reviews


Review suchen:

[Alle | | 1 | 2 | 3 | 4 | 7 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     PuppetShow 08 - Das Schicksal der Menschheit

   
verfasst am:    29. Juli 2017
verfasst von:    avsn-smarte

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema

Grafik 88%
Sound 73%
Atmosphäre 80%
Gameplay/Aufgaben/Raetsel 85%
Relation: Preis/Spieldauer

90%

Gesamtwertung
83%
 
Die Bestie von Saltsbruck
Sebastian Weiss, Bürgermeister der Stadt Saltsbruck, bittet dich als Detektiv um Hilfe, da seine kleine Tochter Agnes bereits seit vier Tagen spurlos verschwunden ist. Der Vater macht sich große Sorgen, denn Gerüchten zufolge sucht ein Monster mit glühenden Augen das alte Salzbergwerk heim. Und tatsächlich behaupten mehrere Bürger, das Wesen bereits im Ort gesehen zu haben. Erkunde u.a. das Rathaus, die umliegenden Wälder, eine Werkstatt für Marionetten und das alte Salzbergwerk. Wird es dir trotz aller Hindernisse gelingen, die kleine Agnes zu finden und das Geheimnis um das Biest von Saltsbruck zu lüften?

Gameplay
Das Spiel kann in vier verschiedenen Schwierigkeitsgraden gespielt werden. Je nachdem welcher Modus eingestellt ist, kann man sich zu Beginn für eine kurze Spielanleitung entscheiden oder ob nur Besonderheiten angezeigt werden sollen. Die änderbaren Schwierigkeitsstufen entscheiden auch darüber, ob Hilfetexte verfügbar, Fehlerstrafen in WBS vorhanden sind oder besondere Bereiche durch ein Funkeln angezeigt werden sollen. Auch die Funktion Minispiele überspringen zu können und die Ladedauer für den Tipp sind vom eingestellten Modus abhängig. Die Dauer beträgt min. 5 Sekunden bis max. 200 Sekunden. Die Inventarleiste lässt sich durch ein kleines Schloss fest einstellen, so dass die Gegenstände immer sichtbar bleiben. Objekte, die mit einer kleinen Lupe gekennzeichnet sind, müssen erst noch modifiziert werden. Am linken Bildschirmrand befindet sich ein kleiner Button, der dem Spieler die aktuelle Aufgabe anzeigt. Sobald man in Saltsbruck angekommen ist, erhält man von einer freundlichen kleinen Marionette eine Stadtkarte, damit man sich nicht verirrt. Die Karte zeigt dem Ermittler seinen momentanen Standort an und wo derzeit Aktionen möglich sind. Dank der Karte sind schnelle Ortswechsel möglich und lange Laufwege bleiben dem Detektiv erspart.

Aufgaben und Rätsel
Die Rätsel sind vielseitig und werden gut durch Hinweistexte erklärt. Um die kleine Agnes zu finden, muss man u.a. eine Partie Memory spielen, Kacheln verschieben, um einen Weg herzustellen, ein mechanisches Herz zum Leben erwecken, Pfade korrekt verbinden, Zitteraale durch Drehbewegungen in ein Energiefeld lotsen und noch vieles mehr. Der Schwierigkeitsgrad der Minispiele ist überwiegend leicht und die Rätsel lassen sich schnell lösen. Sollte man trotzdem mal nicht weiterkommen, kann man die Minispiele auch überspringen, sofern man diese Möglichkeit nicht deaktiviert hat. Sobald ein Rätsel gelöst ist, erhält man entweder einen brauchbaren Gegenstand oder schaltet verschlossene Bereiche frei.

Die WBS werden ein bis zwei Mal aufgesucht. Die Gegenstände sind nicht immer auf Anhieb erkennbar, obwohl die Szenen nicht überladen wurden. Es gibt verschiedene Arten von WBS. Die Objekte müssen anhand ihrer Umrisse gefunden oder durch eine Erzählung in den Szenen entdeckt werden. Aber auch gewöhnliche Textlisten sind vorhanden. Bei einigen Gegenständen ist manchmal eine zusätzliche Aktion nötig, um sie zu finden. Nach jeder WBS erhält man ein Objekt für das Inventar. Falls man mal ein Element partout nicht finden kann, hilft der Tipp weiter. Im restlichen Spiel ist der Tipp richtungsweisend und weist auf bestimmte Bereiche hin, die näher untersucht werden müssen.

Grafik und Sound
Im Optionsmenü kann die Lautstärke der Musik, Sounds und Stimmen getrennt voneinander geregelt werden. Man kann den Cursor bestimmen und die Bildschirmauflösung auf Vollbild einstellen. Die Grafik ist in einer gezeichneten Optik. Die Farben wurden gut aufeinander abgestimmt. Die Szenen wirken weder zu düster, noch zu grell. Die Gesichter sind grafisch besonders gut gelungen. Nicht nur die Emotionen lassen sich gut darin ablesen, auch Details wie kleine Fältchen oder wässrige Augen kommen schön zur Geltung. In den Szenen mangelt es auch nicht an beweglichen Animationen wie wehende Fahnen, Regen, Wolken oder Blitze. Die Filmsequenzen stocken nicht und passen zu der jeweiligen Situation. Alle gefundenen Briefe, Dokumente und der Untertitel sind in deutscher Sprache zu lesen, während die Sprachausgabe in Englisch erfolgt. Die Synchronstimmen passen zu den Spielfiguren und auch hier sind die verschiedenen Emotionen gut erkennbar. Bei den Dialogen bewegen sich die Lippen der Charaktere konform zum Text. Die Musik besteht aus verschiedenen Elementen wie z.B. Chorgesänge oder Glockenspiele. Leider klingt der Soundtrack manchmal etwas eintönig. Die Hintergrundgeräusche wie Regentropfen, Donnergrollen oder das Rauschen des Windes wurden zwar passend in die Szenen integriert, bieten aber auch nichts Außergewöhnliches.

Fazit
"PuppetShow 8 - Das Schicksal der Menschheit" erzählt eine Geschichte, die Hand und Fuß hat und der man von Anfang bis Ende gut folgen kann. Etwas mehr Spannung hätte ich mir allerdings gewünscht. Das Spiel lässt sich flüssig durchspielen, da die Inventarleiste nie zu voll wird und es immer klar ist, welcher Gegenstand wo hingehört. Da die Minispiele leicht zu lösen sind, ist das Casual-Game auf für Anfänger des Genres gut geeignet. Ein paar schwerere Rätsel wären jedoch nicht verkehrt gewesen. Die WBS bieten einige abwechslungsreiche Varianten und die Objekte sind auch nicht immer ganz leicht zu erkennen. Die gesamte Grafik kann sich sehen lassen, aber vor allem die Gesichter sind besonders gut gelungen. Leider wirkt die Musik etwas zu eintönig. Die Spielzeit beträgt etwas mehr als drei Stunden.
  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von Forenbeiträgen,der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads