123
        





Hallo Gast

Spiel suchen:

Dienstag, 17. Oktober 2017




Reviews


Review suchen:

[Alle | | 1 | 2 | 3 | 4 | 7 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     Living Legends 4 - Fatale Wünsche

   
verfasst am:    11. August 2017
verfasst von:    avsn-fawks

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema

Grafik 82%
Sound 83%
Atmosphäre 90%
Gameplay/Aufgaben/Raetsel 93%
Relation: Preis/Spieldauer

100%

Gesamtwertung
90%
 
Story
Nachdem Jack Thorne einen Brief bekommen hat, in dem von ihm verlangt wird, eine alte Schuld zu begleichen, packt er rasch seine Sachen und bricht in Richtung der Stadt Wishville auf. Einige Tage vergehen. Jack kehrt nicht zurück und hat auch nichts von sich hören lassen. Überzeugt davon, dass ihrem Mann etwas zugestoßen ist, entscheidet seine Frau, - die wir übrigens aus der Ego-Perspektive steuern - sich selbst auf den Weg nach Wishville zu begeben, um Jack zu suchen. Hinter der blühenden Fassade ist Wishville in Wahrheit ein verfluchter Ort, eine Stadt in der Pakte mit dem Teufel geschlossen werden. Wer sich Reichtum wünscht, könnte sich hier seine Taschen mit Gold und Edelsteinen immer wieder erneut auffüllen. Krieger, die Ruhm suchen, würden hier würdige Rivalen für einen Kampf finden, und sogar der Tod lässt sich in Wishville durch einen Wunsch magisch überlisten. Magie hat jedoch ihren Preis. Früher oder später muss jeder, dessen Wunsch einmal erfüllt worden ist, seine Schuld bei dem Wunschmeister von Wishville begleichen…

Rumpelstilzchen trifft Dornröschen
Man könnte dieses Spiel als modifizierte Versionen einer Kombination aus Rumpelstilzchen und Dornröschen betrachten. Der Wunschmeister von Wishville ist natürlich Rumpelstilzchen, besser aussehend und vielleicht geschmackvoller gekleidet als die Gebrüder Grimm ihn beschrieben haben, aber innerlich derselbe alte gemeine Opportunist. Dornröschen lernt man in der Welt von Wishville unter dem Namen Augustine kennen. Sie ist die Einzige, die je versucht hat, den Wunschmeister über den Tisch zu ziehen, und wurde dafür mit dem Stich einer vergifteten Spinnradnadel bestraft. Man hat sich in diesem Spiel dem Gebaren bedient, das in den letzten Jahren zunehmend populärer und bestens in der TV-Serie "Once upon a time" dargestellt wurde: nämlich Figuren aus verschiedenen Märchenwelten unter einem Dach zusammenzufügen, ihre Geschichten miteinander zu kreuzen und ihre Vorzüge in einer völlig neuen Umgebung spielen zu lassen.

Gameplay
Die Story und der Adventure-Teil stehen in diesem Spiel im Mittelpunkt. Man verbringt die meiste Zeit damit, die Gegend zu erkunden und Rätsel zu lösen, welche die Handlung vorantreiben. Daher wird empfohlen, sich - wie für jedes gute Adventure - mit Papier, Stift und einem guten Gedächtnis auszurüsten, denn es muss eine große Menge Gegenstände eingesammelt und angewendet werden, und dies nicht unbedingt sofort und nicht in unmittelbarer Nähe zu ihrem Fundort. Unter den Rätseln sind einige Inventarrätsel dabei. Meistens geht es jedoch um durchschaubare Zusammensetzungen, wie die zwei Teile eines Medaillons und das dazu gehörige Foto miteinander zu vereinen.

WBS hat das Spiel nicht allzu viele, dafür sind sie aber ziemlich komplex und daher überdurchschnittlich unterhaltsam und herausfordernd. In den Szenen muss viel gearbeitet werden, bevor man ein Objekt aus der Liste streichen kann, u.a. wurden Gegenstände innerhalb von Kissen und Porträts versteckt. Um an solche Dinge heranzukommen, muss die Szene erst einmal nach einem passenden Gerät abgesucht werden, das man dann dem Kontext entsprechend anwendet. Einmal kommt es vor, dass ein niedliches Eichhörnchen das versteckte Objekt bewacht. Um es an sich nehmen zu können, muss eine Partie Tic-Tac-Toe gegen den kleinen Nager gewonnen werden. Der erweist sich als würdiger Gegner. Nicht so toll war die Tatsache, dass gegen Spielende im Schloss mindestens zwei WBS ein zweites Mal erforscht werden mussten. An sich macht es nichts aus, aber es kann schon ein bisschen bremsend sein, besonders wenn sich die besagten WBS in einem Schauplatz befinden, von dem man glaubt, er wäre fertiggespielt worden.

Grafik und Sound
Nahansichten und WBS-Grafik wurden detailliert und deutlich abgebildet, ebenso die Charakter-Grafik. Die Gesichter sind gut voneinander zu unterscheiden und weisen natürliche Gesichtszüge auf. Die Hintergrundgrafik ist nicht sehr realitätsgetreu, hat jedoch einen besonderen Stil. Eventuell wollten die Entwickler den Schauplätzen den Eindruck eines illustrierten Märchenbuches verleihen. Eine Sprachausgabe gibt es nur auf Englisch. Es wurden fast nur Dialoge und Zwischensequenzen einbezogen. Hin und wieder bekommt man auch einen Gedankengang der Protagonistin zu hören. Ansonsten sind diese nur untertitelt. Das ist natürlich erfreulich und nicht selbstverständlich bei Casual-Spielen, in denen die agierende Figur oft gar keine Stimme bekommt. Trotzdem wäre eine volle Sprachausgabe schön gewesen. Man kann nur hoffen, dass es zukünftig irgendwann zum Standard wird, dass Casual-Spielen, genauso wie Adventures, eine umfassende Sprachausgabe verliehen wird.

Fazit
In diesem Spiel geht es um magisch erfüllte Wünsche und den Preis, den sie mit sich bringen. Gleich von Anfang an spürt man den süßen Duft eines Märchens im Stil der Gebrüder Grimm. Allein wegen der Story muss man dieses Spiel lieben. Gute alte grimmsche Märchenfiguren werden in einer neuen Zeit und an einem neuen Ort zum Leben erweckt und schlüpfen in die Hauptrollen eines neu erfundenen Adventures. Neben der tollen Handlung bietet das Spiel eine Reihe diverser Minispiele und WBS, wobei letztere geschmackvoll entworfen wurden und herausfordernder sind, als in dem Genre meist üblich. Während des Testlaufs konnte kein Bezug zu den vorherigen "Living Legends" Titeln festgestellt werden. "Fatale Wünsche" lässt sich unabhängig von ihnen spielen. Beinah fünf Stunden Spielgenuss erwarten den Spieler mit diesem Spiel, das man am besten kurz und aussagekräftig mit dem Wort - bezaubernd - beschreibt!
  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von Forenbeiträgen,der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads