123
        





Hallo Gast

Spiel suchen:

Montag, 11. Dezember 2017




Reviews


Review suchen:

[Alle | | 1 | 2 | 3 | 4 | 7 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     Cadenza 3 - Nächte in Havanna

   
verfasst am:    28. November 2017
verfasst von:    avsn-fawks

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema

Grafik 90%
Sound 77%
Atmosphäre 85%
Gameplay/Aufgaben/Raetsel 93%
Relation: Preis/Spieldauer

100%

Gesamtwertung
89%
 
Story
Havanna, Kuba – 1952. Auf Einladung deines Bruders reist du - ein begabter Musiker aus Miami - nach Havanna. Eigentlich hattet ihr seit Jahren keinen Kontakt, doch nun entschied sich dein Bruder Ernesto, den Kontakt wiederaufzunehmen, und bot dir eine Stelle als Trompeter in seinem Nachtclub an. Als Team, so Ernesto, werdet ihr den Club zu dem erfolgreichsten Lokal Havannas machen. Kaum gehst du von Bord des Schiffs, wirst du von Ärger überrollt. Ernesto wird angeschossen, und die Polizei hält dich für den Täter. Daraufhin versucht man auch dich, bei zwei verschiedenen Gelegenheiten, umzulegen. Hinter den Attentaten scheint ein geheimnisvoller Mann mit einer Gitarre zu stecken. Noch geheimnisvoller wirkt die Tatsache, dass seine Musik die einzige Mordwaffe ist, die er benötigt. Wer ist dieser Mann? Was hat er gegen Ernesto? Und wie passen ein verstorbener Gitarrist und ein Boxer in das immer komplizierter werdende Bild? Ein unvergessliches Abenteuer erwartet dich in den Strassen von Havanna während du versuchst, die Identität des geheimnisvollen Mannes zu entlarven und Klarheit in die Sache zu bringen.

Gameplay, Aufgaben & Rätsel
Ein bisschen langwierig wird das Gameplay im Punkt Dialogverlauf. Die Beteiligten halten nach jedem Satz inne; weitergeredet wird es erst nach einem Mausklick – eine vollkommen unnötige Unterbrechung!

"Nächte in Havanna" wurde mit komplexen WBS unterschiedlicher Arten versehen. Sie enthalten natürlich die klassische Variante, in der versteckte Objekte anhand einer Liste aufgedeckt werden; diese hat man etwas aufgepeppt, indem kleine Aufgaben in der Szene erledigt werden müssen, wie z. B. ein Brecheisen auf eine Kiste anwenden, worin sich der gewünschte Gegenstand befindet. Darüber hinaus enthält das Spiel WBS, in denen die Aufgabe "Paare finden" lautet, und in manchen anderen sollen bestimmte Worte in einem gesprochenen Text jeweils einem passenden Abbild zugeordnet werden.

Auch die Auswahl an Minispielen hat nicht enttäuscht. Da es in diesem Spiel inhaltlich um Musik bzw. um Musiker geht, ist es vielleicht nicht überraschend, dass die Aufgabe in mehr als einem Minispiel musikalischer Natur ist oder zumindest Noten oder musikalische Instrumente auf irgendeine Weise involviert sind. Hinzu kommen jede Menge zusätzliche Minigames aller Geschmacksrichtungen. Bilder auf Unterschiede absuchen und eine uralte Waage (es sind immerhin die 50er!) mit Hilfe von Gewichten balancieren, sind nur ein kleiner Tropfen im Ozean.

Grafik und Sound
Einem französischen Chanson nicht unähnlich – ein Musikstil, den jeder beim Hören erkennen würde, aber nicht unbedingt benennen könnte -, besitzt die kubanische Musik, die viele Szenen im Spiel begleitet, einen eigenartigen unverkennbaren Rhythmus, welcher den Spieler räumlich und gewissermaßen auch zeitlich genau an die richtige Stelle versetzt. Kombiniert mit einer tollen Hintergrundgrafik und lebhaften Animationen taucht man leicht in die einzigartige Atmosphäre des Havanna der 50er Jahren ein. Allgemein wirken die Schauplätze realistisch und dem Zeitrahmen getreu, in dem die Story abspielt. Hintergründe sowie Gegenstände wurden alle scharf und detailliert abgebildet und ergeben eine wunderschöne Spielumgebung.

Die Sprachausgabe ist leider unvollständig und nur auf Englisch. Sämtliche Gedankengänge sowie auch Rückmeldungen, die man vom Protagonisten bei der Interaktion mit Hotspots erhält, wurden nicht aufgenommen. Eine deutsche Übersetzung via Untertitel ist vorhanden.

Fazit
"Nächte in Havanna" erscheint als drittes Spiel in der "Cadenza" Spielserie; inhaltlich ist der Titel vollkommen unabhängig und erfordert keinerlei Kenntnis von der Existenz der beiden Vorgänger (es sei denn, man sucht etwas Ähnliches zum Spielen). Wie in beiden vorherigen Titeln haben sich die Entwickler auch in diesem für eine Spielwelt in der Vergangenheit entschieden, an einem Ort, an dem die Nachtclubszene zur damaligen Zeit blühte. Die Handlung spielt in Havanna der 50er Jahre und ebenso wie in den vorherigen Titeln spielen Musik und Musiker eine wichtige Rolle darin. Die gesamte detektivische Arbeit der 50er hinterlässt einen leichten jedoch deutlichen Film Noir Beigeschmack, der die Handlung um eine weitere Besonderheit bereichert. Das Spielen nimmt etwa 3 Stunden 45 Minuten in Anspruch. Die Zeit fühlte sich gut angelegt an. Daher wird das Spiel wärmstens empfohlen!
  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von Forenbeiträgen,der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads