123
Nein, Ich lehne ab.
                                          


Hallo Gast

Spiel suchen:

Samstag, 22. September 2018




Reviews


Review suchen:

[Alle | | 1 | 2 | 3 | 4 | 7 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


      Chuchel

   
verfasst am:    27. März 2018
verfasst von:    avsn-Nikki

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema

Grafik 85%
Sound 80%
Atmosphäre 87%
Gameplay/Aufgaben/Raetsel 73%
Relation: Preis/Spieldauer

80%

Gesamtwertung
81%
 
Story
Im neuesten Werk von Amanita Design schläft der kleine Held friedlich. Dir als Spieler obliegt es, ihn zu wecken und dies nicht gerade auf sanfte Weise. Doch was ihm dann widerfährt, geht nicht auf dein Konto: Der kleine Chuchel liebt Kirschen über alles und eine solche Kirsche lagert er bei seiner Schlafstätte. Doch da erscheint plötzlich eine riesige Hand im Bild und stiehlt diese Kirsche. Sofort setzt Chuchel zur Verfolgung an. Nicht alleine, denn noch ein anderes Fantasiewesen möchte diese Kirsche ergattern. Gemeinsam jagen sie nun der Frucht hinterher, arbeiten teilweise zusammen, um sich dann doch immer wieder gegenseitig auszubooten.

Gameplay
Chuchel wird wie üblich per Point-and-Klick durch das Geschehen geführt. Eigentlich klickt der Spieler wie in allen Amanita Design Spielen Objekte im Bild an und löst dadurch eine Aktion aus, die den Helden der Geschichte voranbringt. Doch das neueste Werk unterscheidet sich von der "Samorost"-Reihe, "Machinarium" und "Botanicula", denn dieses Mal erleben wir kein ruhiges Abenteuer, bei dem der Held gemütlich durch die Landschaft geführt wird. Dieses Mal jagt Chuchel einer Kirsche hinterher, die ihm immer wieder gestohlen wird. Das Spiel wirkt dadurch temporeich, obwohl der Spieler auch dieses Mal wieder alle Zeit der Welt hat, bis auf wenige Ausnahmen. Mal muss sich Chuchel lediglich von hinten anschleichen, um seine Kirsche zu ergattern, mal muss er eine Aktion hartnäckig wiederholen und dann wiederum genauer hinsehen und nachdenken. Allerdings gibt es auch einige actionreiche Szenen, in denen man z. B. Pacman spielen muss, Phoenix und auch Tetris. Boxkämpfe hat unser kleiner Held ebenfalls auszutragen, bei denen der Spieler im richtigen Moment klicken sollte, damit Chuchel seine Arme schwingt. Dann wiederum muss man ihn durch einen Springparcours führen und wieder einmal im richtigen Moment anklicken, damit der kleine Kerl die Hindernisse überwinden kann. Meist sind die Aufgaben jedoch recht einfach und schnell gelöst, wodurch das Spiel auch in knapp 3 Stunden durchgespielt ist. In dieser Zeit schafft man es sogar zusätzlich auch noch die Errungenschaften einzuholen, die das Spiel bereithält.

Grafik und Sound
Grafisch bleibt Amanita Design seiner Linie treu. Mit viel Fantasie hat man wieder Kreaturen erschaffen, die durchaus mit realen Wesen und Objekten in Verbindung gebracht werden können. Elefanten, Schnecken, Kakteen, Roboter, Fernseher, Geister, Dschinns, Zahnbürsten, Zahnpasta in Form einer Schlange und vielen Dingen mehr begegnet man auf der Reise durch die Welt des kleinen Chuchel. Dieses Mal sind viel Farbe und viele Emotionen im Spiel. Chuchel erlebt ein Wechselbad der Gefühle, denn er freut sich immer riesig, wenn er die Kirsche einmal wieder in Händen hält und ärgert sich schwarz, wenn sie ihm wieder entrissen wird.

Begleitet wird das Spiel von einem abwechslungsreichen Soundtrack, der lebendig und lustig klingt, dessen einzelne Stücke man aber nicht in Endlosschleife anhören sollte, denn dann wird die Musik schnell nervig. Für den kurzen Zeitvertreib sind die Titel jedoch passend und gut eingesetzt worden. Der kleine Chuchel spricht natürlich wieder seine eigene Sprache, die man nicht verstehen kann. Jedoch begreift man anhand des Tonfalls sofort, was er möchte.

Fazit
"Chuchel" ist ein lustiges Abenteuer, das man jedoch nicht als Adventure bezeichnen kann, wie die "Samorost"-Reihe und andere Werke von Amanita Design. Es ist eher ein Gelegenheitsspiel, welches Adventure-Elemente enthält, jedoch auch Actioneinlagen aus anderen Genres. Von daher war ich ein wenig enttäuscht, denn ich hatte wieder mit einem Werk wie "Samorost" gerechnet. Diese Computerspiele der älteren Generation und auch die anderen Actioneinlagen sind nicht jedermanns Geschmack. Zum anderen erkennt man schon am Preis von € 9,99, dass es sich nicht um ein Vollpreisspiel handelt. Die Spielzeit von knapp 3 Stunden bestätigt dies zusätzlich. Grafisch hat das Entwicklerstudio dieses Mal nicht nur in die Fantasiekiste gegriffen, sondern auch in den Farbtopf. Alles ist bunt und lustig. Die Story ist so einfach, dass sie schon wieder genial ist, denn der kleine Held jagt einfach nur seiner geliebten Kirsche hinterher. Die Hintergrundmusik ist gut, wenn man sie sich nicht zu lange anhört. Die Soundeffekte wurden gut platziert und sind genau wie die zahlreichen Animationen witzig. Letztere sind fantastisch gelungen, denn es ist sicher nicht einfach, wenn sich so viele Fantasiewesen flüssig bewegen sollen. Alles in allem ist Chuchel auf jeden Fall ein lustiger Zeitvertreib, dessen Spieldauer jedoch ein wenig kurz geraten ist.
  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von Forenbeiträgen,der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads