123
Nein, Ich lehne ab.
                                          


Hallo Gast

Spiel suchen:

Mittwoch, 15. August 2018




Reviews


Review suchen:

[Alle | | 1 | 2 | 3 | 4 | 7 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     Dark Tales 09 - Metzengerstein

   
verfasst am:    09. Mai 2018
verfasst von:    avsn-ABoyens78

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema

Grafik 88%
Sound 47%
Atmosphäre 58%
Gameplay/Aufgaben/Raetsel 60%
Relation: Preis/Spieldauer

60%

Gesamtwertung
63%
 
Story
Der neunte Teil der langlebigen Dark-Tales-Serie von ERS Game Studios führt uns nach Ungarn, wo ein weiterer, düsterer Fall zu lösen ist – diesmal basierend auf der bekannten Kurzgeschichte "Metzengerstein" von Edgar Allan Poe, über die jahrhundertelange Feindschaft zweier Familien, der Familie Berlifitzing und eben der Familie Metzengerstein, die in Person von Baron Frederick von Metzengerstein ein tragisches Ende zu nehmen scheint.

Gameplay
Das Gameplay ist mal wieder altbacken, auch im neunten Teil der Serie wird uns nichts Neues geboten. Die Puzzles und Wimmelbild-Szenen haben wir schon dutzendfach gesehen und gelöst. Auch wenn sie technisch gut umgesetzt sind, reicht es einfach nicht mehr, um erfahrene Spieler hinter dem Ofen hervorzulocken. Es gibt die gewohnten drei Schwierigkeitsstufen. Doch selbst auf höchster Stufe stellen die Rätsel kein großes Problem dar. Da freut man sich sogar über die integrierte Sprung-Karte, um wenigsten schnell von Ort zu Ort zu gelangen.

Grafik und Sound
Ein Lichtblick bei diesem Casual-Adventure ist einmal mehr die grafische Umsetzung. Das Design-Team liefert hier überdurchschnittliche Arbeit, die beeindruckend ist. Gerade die 3D-ähnlichen Zwischensequenzen wissen richtig zu überzeugen. In so einer Qualität sind sie in Spielen dieser Art eher selten.

Dafür fällt die Qualität beim Sound schon wieder massiv ab. Der Soundtrack dümpelt so dahin und passt irgendwie überhaupt nicht zur Stimmung und Handlung des Spiels. Die Sprachausgabe ist technisch gut gelungen, nur leider befinden wir uns in Ungarn. Da ist es ziemlich unwahrscheinlich, dass alle Charaktere akzentfreies Englisch sprechen.

Fazit
Als großer Edgar-Allan-Poe-Fan habe ich mich sehr auf das Game gefreut, gerade weil "Metzengerstein" seit frühester Jugend eine meiner Lieblings-Geschichten von Poe ist. Leider kommt das Spiel sehr langweilig daher. Bei der Geschichte hat man das Gefühl, dass es gar nicht so richtig weitergeht. Die Charaktere sind absolut austauschbar, da sie keine Eigenständigkeit versprühen. Die Spielzeit liegt weit unter vier Stunden. Das mag man in diesem Fall als Pluspunkt werten, ist aber schon unterdurchschnittlich. Wie bei einigen Serien, habe ich das Gefühl, das es auch für die "Dark Tales" langsam Zeit wird, das Zeitliche zu segnen.
  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von Forenbeiträgen,der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads