123
Nein, Ich lehne ab.
                                          


Hallo Gast

Spiel suchen:

Mittwoch, 14. November 2018




Reviews


Review suchen:

[Alle | | 1 | 2 | 3 | 4 | 7 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     Another Sight

   
verfasst am:    13. September 2018
verfasst von:    avsn-fawks

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema

Grafik 80%
Sound 80%
Atmosphäre 90%
Gameplay/Aufgaben/Raetsel 78%
Relation: Preis/Spieldauer

80%

Gesamtwertung
82%
 
Story
Was führt Thomas Edison (ja, der mit der Glühbirne) im Schilde? Anscheinend eine ganze Menge. Nach einem unglücklichen Sturz wacht seine Nichte Catherine, auch bekannt als Kit, in einer unterirdischen Welt auf. Ihr Seevermögen scheint durch den Sturz beschädigt worden zu sein, doch zum Glück trifft sie auf Hodge, einen außergewöhnlich intelligenten Kater, der sie sicher durch die Gänge führt. Nach und nach entfaltet sich eine packende Geschichte über eine geheimnisvolle Energiequelle. Alle sind auf der Suche nach ihr: Wissenschaftler wollen sie studieren, Künstler werden von ihr weit über deren kühnste Träume hinaus inspiriert und Industrielle erkennen Unmengen Potenzial darin, Kapital aus ihr zu schlagen. Finde die Energiequelle und triff eine Entscheidung: wird man die Quelle gemeinnützig verwenden oder missbrauchen – es liegt in deiner Hand.

Steuerung
Für die Steuerung hat man die Wahl zwischen einem Gamecontroller oder der Tastatur. Eine Maus, mit der man in solchen Spielwelten oft die Kamera kontrolliert, wird nicht benötigt, da die Kamerawinkel automatisch vom Spiel gelenkt werden. Gegen die Tastatursteuerung gibt es nur eins einzuwenden und zwar die Tatsache, dass die Tastenbelegung nicht individuell angepasst werden kann. Linkshändern wie mir fällt das Navigieren mit den Pfeiltasten, welches hier nicht unterstützt wird, leichter als mit der WASD-Tastenkombination.

Spieluniversum, Aufgaben & Rätsel
Man agiert abwechselnd Kit und den Kater, und jeder Fortschritt beruht auf Gegenseitigkeit. Der Einsturz hat Kits Sehvermögen stark beschädigt; ihr Blickfeld ist nun kurzsichtig und verschwommen und bietet eigentlich eine grafische Darstellung von dem, was sie in ihrer Nähe hört. Hodge hingegen sieht ausgezeichnet, verfügt jedoch nur über kleine Pfoten, die nicht dasselbe wie Arme taugen. Die Rätsel wurden so entworfen, dass beide Protagonisten aufeinander angewiesen sind. Soll Kit z. B. in einen gesperrten Bereich gelangen, der durch einen hoch oben positionierten Schalter aufzuschließen ist, klettert Hodge mühelos hinauf, um ihn für sie zu betätigen.

Ein Inventar gibt es nicht, daher wird auch nichts eingesammelt und nichts angewendet. Es wird mit Objekten an ihren Standorten interagiert. Meistens muss man lediglich Hebel und Schalter betätigen. Herausfordernd ist nicht die Frage, welche Knöpfe gedrückt werden müssen, sondern die Entscheidung, wo man seinen Partner positioniert, damit eine Aktion etwas bewirkt. Einen Aufzug z. B. in Gang zu setzten ist nur dann sinnvoll, wenn man den Passagier vorab hineinmarschieren lässt.

Für einen reibungslosen Spielverlauf wird eine kleine Menge an strategischem Denken für die Rätsel benötigt, aber wirklich nur eine kleine. Die Protagonistin spendiert ausreichend hilfreiche Hinweise, damit man nicht auf eine Versuch-und-Irrtum-Taktik zurückgreifen muss. Etwas Fingerspitzengefühl ist bei der Steuerung von Hodge nicht zu vermeiden, um mit ihm erfolgreich über sämtliche Hindernisse und Abgründe hinwegzuspringen.

Unter der "Extras"-Schaltfläche im Hauptmenü findet man ausführliche Charakterbiografien und Weltbeschreibungen. Diese vertiefen und ergänzen die Kernhandlung und bieten daneben auch eine weitere Herausforderung, denn den Zugang zu den Infos muss man erst entsperren. Die Schlüssel wurden in sämtlichen Ecken überall in der Spielwelt versteckt.

Grafik und Sound
Festgelegte zweidimensionale Laufwege erstrecken sich über scheinbar dreidimensionale Hintergründe. Diese Spielgrafik, auch bekannt als 2,5D hat man hier für die Gameplaysequenzen verwendet. Die Umgebung besteht größtenteils aus Steampunk-Komponenten. Konkret heißt das, eine Fülle an dampfenden Rohren, Zahnrädern und unterschiedlichen mechanischen Apparaturen, die alle das Gefühl vermitteln, man würde ein Fabrikgelände erkunden. Daneben bekommt man jedoch auch andere, fantasievollere Schauplätze zu sehen, wie einen unterirdischen Garten voller Überraschungen und eine Art Siedlung, in der alles der Gravitation zu trotzen scheint. Letztere erinnert stets an die surreale Natur dieses zauberhaften Spieluniversums. In den Zwischensequenzen, insbesondere in denen Kit sich mit anderen Spielfiguren unterhält, wurde der Grafikstil auf skizzenhafte Standbilder reduziert, die hintereinander im Einklang mit dem Dialog eingeblendet werden.

Was Dialoge und Monologe betrifft: neben einer vollständigen Sprachausgabe in englischer Sprache sind Untertitel auf Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Chinesisch verfügbar.

Fazit
Wisst ihr noch was passiert ist, als ein Mädchen namens Alice durch ein Erdloch tief hinunter fiel? Etwas Ähnliches stößt dem jungen Londoner Mädchen Catherine - meistens Kit genannt - in diesem Spiel zu. Im Gegensatz zu den endlosen Absurditäten von "Alice in Wunderland" wacht Kit in einer Welt auf, die zwar teilweise surreal ist, aber den Regeln der Logik und Mechanik immer noch gehorcht. Positiv fallen das grundlegende Konzept, in dem beide Hauptfiguren jeweils die Spielwelt aus einem sozusagen "anderen Blickwinkel" erleben, und die stimmungsvoll entworfenen Schauplätze auf. Im Grunde bietet "Another Sight" eine gut gelungene Kreuzung zwischen Fantasy-Adventure und 2,5D Puzzleplattformer. Ich bin mir nicht sicher, ob der volle Preis von 19,99€ die in "Another Sight" enthaltenen 5-6 Spielstunden wert ist. Zum Glück wird es bereits zu diesem Zeitpunkt ermäßigt angeboten und wenn man das Preisetikett einmal beiseitelässt, halte ich dieses Spiel in jeder anderen Hinsicht für absolut lohnenswert!
  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von Forenbeiträgen,der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads