123
Nein, Ich lehne ab.
                                          


Hallo Gast

Spiel suchen:

Mittwoch, 14. November 2018




Reviews


Review suchen:

[Alle | | 1 | 2 | 3 | 4 | 7 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     Leisure Suit Larry 9 - Wet Dreams Don't Dry

   
verfasst am:    06. November 2018
verfasst von:    avsn-fawks

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema

Grafik 73%
Sound 90%
Atmosphäre 98%
Gameplay/Aufgaben/Raetsel 88%
Relation: Preis/Spieldauer

100%

Gesamtwertung
90%
 
Story
Larry Laffer, das selbst ernannte Sexidol und der Held der klassischen "Leisure Suit Larry" Spielreihe, kehrt zurück. Diesmal gönnt er den eigenen Zeitgenossinnen mal eine Pause, denn eine kurze Aufzugsfahrt, die 1987 beginnt, verfrachtet den alternden Schürzenjäger direkt ins Jahr 2018. Neues Spielfeld, neue Regeln, doch Trivialitäten wie moderne Technik können Larry vom Objekt seiner Begierde nicht lange fernhalten. Schneller als man ahnt verfügt der selbst gekrönte Meister der Liebe über alles Notwendige, um sich auf die digitale Dating-Szene zu stürzen. Passt auf, Mädels!!! Schließt eure Fenster, verriegelt eure Türen und überprüft ganz genau, mit wem ihr euch auf Social-Media anfreundet, denn Larry Laffer ist wieder im Spiel, geiler als je zuvor.

Steuerung
Die Steuerung wurde ganz liebevoll im klassischen Point & Click Stil gestaltet. Ein animierter Mauszeiger nimmt die entsprechende Gestalt an, je nach verfügbaren Aktionsmöglichkeiten. Im Allgemeinen gilt die Regel, dass man mit rechts beobachtet und mit links wie verfügbar handelt - keine lästigen Untermenüs, welche diese Grundaktionen unterteilen. Der Umgang mit dem Inventar ist auf Dauer etwas umständlich. Die Inventarzeile muss man zuerst mit dem Mausrad oder der I-Taste einblenden und kann anschließend darin, auf der Suche nach dem gewünschten Objekt, nach links und rechts blättern. Leichter bedienbar wäre es, hätte man die Inventarzeile angeheftet oder zumindest als Fenster einblenden lassen, wo man sein gesamtes Vermögen (das zu einem gewissen Zeitpunkt so viel wie 30 Gegenstände beträgt) überblickt. Sich in einem Schauplatz hingegen zu Recht zu finden, ist ganz leicht; die Entwickler haben freundlicherweise eine Hotspotanzeige einprogrammiert, die man anhand der Leertaste bedient.

Aufgaben & Rätsel
Die Handlung hat einen für die Larry Reihe typischen "verabrede dich hoch bis an die Spitze" Verlauf. Kurzgefasst: man lernt Frauen (und Männer) über eine schicke Dating-App kennen. Vor jedem Date gibt es einiges vorzubereiten - allein wegen seines guten Aussehens und reizenden Charmes hat noch lange keine(r) ein Tête-à-tête mit Larry. Erfolgreiche Verabredungen erhöhen Larrys Bewertung in der App, wodurch er hofft, seine Chancen bei der anspruchsvollen Faith, einer hochrangigen Angestellten eines Mobilfunkkonzerns, in die er sich auf den ersten Blick verliebte, zu verbessern.

Positiv fällt der nichtlinear gestaltete Rätselentwurf auf. Man bearbeitet gleichzeitig einige Handlungsfäden (bzw. Verabredungen;), die sich an bestimmten Stellen kreuzen und voneinander abhängig sind. Die einzelnen Rätsel, darunter auch Inventarrätsel, beinhalten eine interessante Logik, die sich oft als ziemlich knifflig erweist. Für ein reibungsloses Gameplay muss man schon ein bisschen verquer denken, oder besser formuliert den gesunden Menschenverstand in einen "schmutziger Witz" orientierten Zeichentrickdenkmodus umschalten. Im Universum von "Wet Dreams don't Dry" ergeben fragwürdige Aktionen, wie ein Kondom als Bestandteil einer Rattenfalle zu verwenden, vollkommen Sinn. Auf einer Skala von 1-10 würde ich die meisten Rätsel zwischen 7 und 8 einstufen. Ein paar jedoch brachten sogar einen erfahrenen Spieler wie mich dazu, mich am Kopf zu kratzen.

Grafik und Sound
Stilistisch hat man das comicartige Spieluniversum der vorherigen Larry Titel mitsamt dessen sexuell orientierten Anspielungen und vielen anderen Kleinigkeiten, die ihm die besondere Larry Einzigartigkeit verleihen, sehr gut nachempfunden. Praktisch heißt das, man steuert Larry durch eine bescheiden eingerichtete, handgezeichnete 2,5D Spielwelt. Die Hintergründe enthalten zwar dynamische Elemente, sind aber im Grunde Standkulissen. Wie Larry einen Gegenstand anwendet oder aus zwei Inventarobjekten etwas bastelt, sieht man meistens nur aus der Ferne. Natürlich erfolgt dies in Begleitung passender Toneffekte, jedoch ohne irgendeine speziell animierte Sequenz, welche die Aktion in einer Naheansicht detailliert zeigt. Bei alldem entschieden sich die Entwickler wohl für die spärlichere Variante, was aber meiner Meinung nach auch nicht unbedingt die falsche Entscheidung war. Comic-Humor verblasst, wenn die Grafik es ermöglicht, zu genau hinzusehen. Gegen Spielende wird dem Scherz zuliebe eine (kurze!) Traumsequenz in der 1980er-Grafikqualität gespielt. Danach dürfte man die Vorteile der bescheidenen doch immerhin modern gestalteten Grafik dieses Titels mit Sicherheit besser zu schätzen wissen. Der aktuelle Charakterentwurf von Larry selbst übertrifft meiner Meinung nach alle vorherigen - endlich stimmen bei ihm Kopf und Körper proportional überein.

Zum Erscheinungstermin enthält das Spiel eine vollständige Sprachausgaben in Deutsch und Englisch und darüber hinaus Untertitel auf Russisch und Polnisch.

Fazit
Ob außer eingefleischten Fans tatsächlich noch jemand einen weiteren Titel in einer Spielreihe, deren Anfang 30 Jahre zurückliegt, vermisst hätte, lässt sich bezweifeln. Sich mit Klassikern auseinanderzusetzen geht oft nach hinten los, vor allem weil es unmöglich ist, ein Spiel zu entwerfen, welches bei Oldtimern die nostalgische Saite zupft und gleichzeitig mit moderner Spieltechnik mithält. Was Visualität, Humor und Rhetorik betrifft bleibt "Wet Dreams don't Dry" seinem Ursprung sehr treu. Das gleiche gilt für die Point & Click Steuerung - klassischer geht es nicht. Storymäßig versuchen die jungen Entwickler von "Crazybunch" gar nicht erst, sich in ein ihnen fremdes Jahrzehnt hinein zu versetzen, sondern importieren eine Reliquie aus den 80ern in die Gegenwart und verwenden den daraus entstehenden Kulturkonflikt, um eine sehr unterhaltsame Parodie über unsere moderne Handy/Internet Kultur zu erschaffen. Als Vertreter der "Leisure Suit Larry" Reihe enthält auch dieser Titel sexuelle Inhalte, eher implizite, doch erwähnt werden muss es ja. Das Spiel - und zwar die ganzen 12 Stunden Spielzeit - liefen technisch gesehen ohne Bugs ab, bis auf ein kleines Problem mit den Errungenschaften, das man für die non-beta Version vermutlich in den Griff bekommt. Es steckt viel junger und frischer Enthusiasmus in diesem Titel und mir bleibt nur noch, es gern weiterzuempfehlen!
  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von Forenbeiträgen,der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads