Hallo Gast

Spiel suchen:

Samstag, 22. November 2014




Reviews


Review suchen:

[Alle | 1 | 2 | 3 | 4 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     Cate West - The Vanishing Files

   
verfasst am:    20. Oktober 2009
verfasst von:    avsn-lazarus

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema


Gesamtwertung
70%
 


Prolog
Cate West plagen seit 17 Jahren die gleichen Alpträume. Sie wird immer wieder von der Vision an die Ermordung ihres Vaters heimgesucht. Nur das jähe klingen des Weckers lässt sie aus diesem Schrecken erwachen. Am Apparat ist Wesley Carr, der Verleger ihres ersten Buches, um sie zu einer Autogrammstunde abzuholen. Cate ist eine gefeierte Romanschriftstellerin und einfühlsame Visionärin. Als sie drei Stunden später im Buchladen ankommt, ist keine Menschenseele zur Autogrammstunde erschienen. Doch plötzlich taucht ein Fremder auf, der in einem Handgemenge mit Wesley ein Foto fallen lässt. Als Cate dieses Foto aufhebt, bekommt sie eine intensive Vision. Ein schreckliches Ereignis ist vor ein paar Wochen passiert. Cate beschließt erst einmal nach Hause zu fahren um etwas zu schlafen.

Einführung
Am nächsten Morgen klopft es wie wild an die Tür. Es ist Elliot McCaffrey von der City Police. Er bittet sie um Hilfe. Jemand hat vor ein paar Tagen die St. Matthews Kirche in Brand gesteckt. Genau diese Kirche kommt auch in Cates Visionen vor. Es soll eine ganze Reihe von Verbrechen folgen. Die Polizei ist von dieser Reihe unerklärlicher Verbrechen verblüfft, die im Allgemeinen nur "The Vanishing Files" genannt werden und die Bevölkerung von Arcadia in Angst und Schrecken versetzen. Haben die Verbrechen etwa was mit der Ermordung von Cates Vater zu tun?

Die Verbrechen
Pro Kapitel gibt es einen Fall zu lösen, der in fünf Teile unterteilt ist. Durchsuche die Tatorte nach Hinweisen, die am linken Bildschirmrand aufgelistet sind und per Klick eingesammelt werden müssen. In jedem Fall musst du eine bestimmte Anzahl von Hinweisen finden. Wie viele das sind, wird am unteren Bildschirmrand angezeigt. Es ist also nicht nötig jeden Gegenstand zu finden. Die Beweisstücke bestehen aus mehreren Teilen und sind über den ganzen Tatort verstreut. Sammle sie ein, und setze sie wieder zusammen. Um die Verstecke zu bestätigen, musst du die Unterschiede zwischen den Tatortfotos und Cates Visionen finden. Anschließend folgt die Entlarvung des Verbrechers. Klicke auf ein gefundenes Beweisstück, um weitere Hinweise zu erhalten. Identifizierte anhand der Beweise und des Verstecks den Täter. Wenn du auf das Foto des Täters klickst, erscheint sein Profil, und du kannst ihn verhaften. Um den Tatort nachzustellen, musst du die Gegenstände per Klick an seinen ursprünglichen Ort zurückbringen.

Unterschiedliche Enden
Vermeide es Tipps zu benutzen, denn dies hat Auswirkungen auf das Ende der Geschichte. Je weniger Tipps du benutzt, umso mehr Bonuspunkte bekommst du. Der versteckte Hinweis wird mit einem blauen Ring angezeigt. Die Tipps laden sich nach Gebrauch wieder auf. Wenn du die Objekte schnell findest, gibt es einen Tempobonus. Klickst du wahllos durch die Szene, werden dir 30 Sekunden abgezogen. Wenn du gleich beim ersten Versuch einen Verbrecher findest bekommst du erneut zusätzliche Punkte. Dies alles kann den Ausgang der Geschichte verändern.

Grafik und Sound
Es gibt mehrere unterschiedliche Tatorte zu untersuchen. Sammle Hinweise im Museum, an einem verlassenen Bahnhof, auf dem Schrottplatz und vieles mehr. Alle Schauplätze sind unterschiedlich gestaltet. Grafisch kann das Spiel nicht ganz mithalten, da es in einer einfachen 3D-Grafik dargestellt ist. Es gibt keine oder nur sehr wenige Animationen. In den Zwischensequenzen, und auch teilweise im Spiel, wurden die Charaktere mit englischen Stimmen ausgestattet. Der Text ist in deutscher Sprache. Die gefundenen Objekte werden von Soundeffekten begleitet. Die Hintergrundmusik wurde passend zur spannenden Handlung gewählt, und das Ticken der herunterlaufenden Uhr macht die Situation noch fesselnder.

Fazit
In "Cate West 1 - The Vanishing Files" werden deine kriminalistischen Instinkte geweckt. Das Wimmelbild-Spiel hat eine fesselnde Handlung und bleibt stets spannend, da sich Story je nach Bonuspunkten einem anderen Ende entgegen sieht. Die gut gewählte Hintergrundmusik unterstreicht die gesamte Atmosphäre. Um das Spiel noch spannender zu gestalten, hätte man noch ein paar Animationen und Effekte einbauen können. Da die Objekte gut zu erkennen sind und dem Spieler genügend Zeit zur Verfügung steht, ist es auch für Anfänger gut geeignet. Insgesamt ein gelungenes Casual-Spiel für zwischendurch. Es bietet mit seinen mehr als 15 Kapiteln langen Spielspaß. Den empfohlenen Verkaufspreis von €17,99 finde ich allerdings etwas hoch gegriffen.
  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von Forenbeiträgen,der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads
Page created in 1,6744799613953 seconds.