Hallo Gast

Spiel suchen:

Sonntag, 23. November 2014




Reviews


Review suchen:

[Alle | 1 | 2 | 3 | 4 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     Wallace & Gromit's Grand Adventures Episode 1 - Urlaub unter Tage

   
verfasst am:    30. August 2010
verfasst von:    avsn-Nikki

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema


Gesamtwertung
60%
 


Urlaub mal ganz anders
Wallace und sein treuer Freund Gromit haben einen gemütlichen Tag am sonnigen Strand geplant. Daher tritt Gromit froh gelaunt und mit Sonnenbrille, Schwimmreifen und Wasserball beladen vor die Haustür. Hier wartet jedoch eine böse Überraschung auf ihn. Der Himmel hat seine Schleusen geöffnet. Es gießt wie aus Eimern. Der Strandurlaub fällt buchstäblich ins Wasser. Zu allem Überfluss gibt es auch noch einen Rohrbruch im Keller der West Wallaby Street 62, sodass der gesamte Keller unter Wasser steht. Doch Wallace wäre nicht Wallace und schon gar kein Erfinder, wenn er aus dieser völlig verfahrenen Situation nicht noch das Beste herausholen würde...

Wallace beschließt, den Strand in den Keller zu holen. Wasser ist ja bereits vorhanden, fehlt nur noch die Sonne und der Sand. Aber auch hier kann schnell Abhilfe geschaffen werden. Als der hauseigene Strand fertig ist, kommt unserem Erfinder eine neue Idee: Warum sollte er dieses erschaffene Paradies nicht mit zahlenden Gästen teilen? Der Gemüsehändler Paneer hatte auf Sonne gewartet, damit mehr potentielle Kunden kommen und Duncan hatte seine angebetete Felicity zu einem Strandausflug eingeladen, der wegen des schlechten Wetters ebenfalls ins Wasser gefallen ist. Gesagt, getan. Schnell füllen zahlende Gäste die Wasserwelt in der West Wallaby Street 62. Doch wieder tauchen Schwierigkeiten auf. Die Hunde von Felicity belästigen Wachtmeister Dibbins, Duncan beleidigt Mrs. Gabberly und zerstört die Sandburgen von Paneer. Kurzum, kaum einer der Gäste fühlt sich wohl. Alle wollen ihr Geld zurück haben. Doch es soll noch schlimmer kommen, denn schon bald wird ein Verbrechen verübt werden. Wie windet sich Wallace dieses Mal heraus?

Comic pur
Zu den beiden Comic-Helden passt natürlich auch nur eine Comic-Grafik. Dreh- und Angelpunkt ist immer natürlich das Heim von Wallace und Gromit in der West Wallaby Street 62. Das Haus besteht aus einem Esszimmer, Wohnzimmer, Schlafzimmer, dem Flur, der Küche, dem Vorgarten und dem Keller. Zwischen der etwas altmodischen Einrichtung findet man immer wieder Erfindungen von Wallace, die mehr oder weniger gut funktionieren und nützlich sind. Die Apparate sind oft recht witzig und vor allem vielseitig verwendbar, was in den nachfolgenden Episoden noch deutlicher zum Ausdruck kommen wird. Die Räumlichkeiten sind jedoch dadurch ziemlich vollgestellt.

Tastatur-Steuerung
Hier kommen wir auch schon zum Schwachpunkt des Spiels, denn die Charaktere sind zwar mit der Maus steuerbar, was jedoch sehr umständlich ist. Die Tastatursteuerung ist da schon besser geeignet, doch ist es auch auf diesem Wege oft nicht leicht, die beiden Helden um Hindernisse herum zu steuern. Wie in jedem Adventure, sollte man sich immer alles ansehen und versuchen einzustecken. Wenn Wallace oder Gromit den Gegenstand nicht gebrauchen können, lassen sie ihn einfach liegen, geben jedoch immer eine kurze Information dazu heraus. Die gesammelten Objekte werden in einer Inventarleiste am rechten Bildschirmrand gelagert. Sie können nicht miteinander kombiniert werden. Manche Dokumente können lediglich zur Ansicht aus dem Inventar geholt werden. Leider gibt es nur 4 Speicherplätze. Zum Ausgleich speichert das Spiel jedoch an manchen Stellen automatisch und auch beim Verlassen des Spiels. Dieser automatisch erstellte Speicherstand wird jedoch immer wieder überschrieben.

Kuriose Aufgaben
Um im Spiel vorwärts zu kommen, muss man sich immer wieder vor Augen führen, dass Wallace ein Erfinder ist. Er stellt die unmöglichsten Gerätschaften. Man sollte sich immer wieder die Frage stellen, wozu die Dinge eigentlich nützlich sind. Außerdem ist es wichtig, sich mit jedem ausführlich zu unterhalten und alles anzusehen, denn oft steckt ein großer Hinweis hinter den gesprochenen Worten. Manche Hinweise kommen erst ans Tageslicht, wenn anderes erledigt wurde. Hin und wieder kommt es auf die Reihenfolge der Handlungen an.

Sound
Im Gegensatz zur englischen Sprachausgabe, die perfekt zu den einzelnen Charakteren passt, ist die deutsche Sprachausgabe nicht so gut gelungen. Die Stimmen klingen oft aufgesetzt und nicht echt, was vor allem bei den männlichen Synchronsprechern herauszuhören ist. Die Autorität, die der Major an den Tag legt, ist in der englischen Fassung viel deutlicher herauszuhören, während die Stimme in der deutschen Fassung auch zu einem ganz "normalen Menschen" gehören könnte. Das Macho-Verhalten von Duncan kommt ebenfalls nicht voll zur Geltung. Dies sind nur zwei Beispiele. Die Hintergrundmusik besteht meist aus zünftiger Blasmusik und wurde perfekt auf das Abenteuer zugeschnitten. Jeder Schauplatz ist mit anderer Musik unterlegt und auch die Soundeffekte sind gut positioniert und gewählt worden. Trockener Humor, der meist auf die Kosten von Wallace geht, fließt in vielen Szenen ein, sodass es nie langweilig wird.

Fazit
Die Story zur Episode "Urlaub unter Tage" ist fantasievoll und witzig. Nur ein verrückter Erfinder kann auf die Idee kommen, aus seinem überfluteten Keller einen Strand für die Öffentlichkeit zu machen und auf diese Weise Geld zu verdienen. Da passt es perfekt, dass am Ende keine Mark Gewinn dabei herausspringt. Die deutsche Sprachausgabe ist leider nicht so gut gelungen. Gegenüber den englischen Stimmen wirken die deutschen Synchronstimmen oft nicht echt. Das große Manko ist jedoch die Steuerung. Diesen Punkt sollte Telltale Games vielleicht noch einmal überdenken. An der Grafik, die sich in großen Bildern präsentiert, und den witzigen Charakteren kann man wieder einmal den Humor des Entwicklerstudios erkennen. Schade, dass die Reihenfolge der Episoden in der deutschen Fassung umgestellt wurde, denn dadurch verlieren manche Anspielungen ihren Sinn.
  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von Forenbeiträgen,der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads
Page created in 1,5717239379883 seconds.