Hallo Gast

Spiel suchen:

Mittwoch, 22. Oktober 2014




Reviews


Review suchen:

[Alle | 1 | 2 | 3 | 4 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     Cognition: An Erica Reed Thriller Episode 3 - The Oracle

   
verfasst am:    16. Mai 2013
verfasst von:    avsn-Nikki

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema

Grafik 95%
Sound 97%
Atmosphäre 98%
Gameplay 98%
Relation: Preis/Spieldauer

100%

Gesamtwertung
97%
 
Die Lage spitzt sich zu
Im Jahre 2005 begann eine Mordserie, bei der Geschwisterpaare involviert waren, weshalb man diesen Killer auch "The Cain Killer" nannte. Der Mörder zwang einen Geschwisterteil den anderen umzubringen, wie es zu Beginn der Zeit bei Kain und Abel geschehen war. Vor drei Jahren endete diese Mordserie. Das letzte Opfer war Scott Reed, der Bruder der FBI Agentin Erica Reed. Der Mörder konnte nicht gefasst werden, doch trotzdem schloss Ericas Chefin den Fall drei Jahre nach Scotts Tod. Erica hat nie aufgegeben, den Mörder ihres Bruders zu finden, auch wenn sie sich den laufenden Fällen zuwendete…

Nachdem sie in letzter Minute ihren Kollegen Sully, der ihr zudem sehr nahe steht, aus der Umklammerung einer eigens für ihn konstruierten tödlichen Maschine retten konnte, hat Erica die Nacht an seinem Krankenbett verbracht. Durch einen Telefonanruf ihres Partners John erfährt sie von einem weiteren Mord bei den Enthon Towers. In diesem Gebäude wohnt Cordelia Smith, die Schwester des Mannes, der das erste Opfer des Cain Killers war. Erica war ihr auf dem Friedhof begegnet und hatte einen Streifenwagen zu ihrem Schutz abgestellt, da Cordelia sich beobachtet fühlte. Vom Krankenbett aus eilt sie nun direkt zu den Enthon Towers und erfährt dort, dass das Opfer Joey Goethhals ist, der für die Mordserie an jungen Studenten verantwortlich war. Wieder scheint jemand Selbstjustiz verübt zu haben, doch wer? Viel merkwürdiger ist jedoch, dass ihr Chef McAdams, den Tatort so schnell wie möglich untersuchen und säubern ließ und alle Beweise und sogar die Leiche bereits fortgeschafft hat. Er verwehrt Erica zudem den Zutritt zum Gebäude, obwohl dieser Mord mit ihrem letzten Fall eindeutig zusammenhängt. Hat McAdams etwas zu verbergen? Warum behindert er Ericas Ermittlungen? Allerdings ist er nicht der Einzig, der etwas vor Erica verheimlicht. Cordelia hat ihr nie erzählt, dass sie ebenfalls eine besondere Gabe besitzt. Während Erica Geschehnisse aus der Vergangenheit sehen kann, ist Cordelia in der Lage, die Zukunft zu sehen. Weitaus kurioser ist allerdings, dass zwei Menschen, die solche gegensätzlichen Gaben besitzen, in seltenen Fällen gedanklich miteinander kommunizieren können. Cordelia scheint dies alles schon vor längerer Zeit herausgefunden zu haben, während Erica die Erkenntnis erst jetzt wie ein Schlag trifft. Um mehr herauszufinden, muss sie unbedingt in das Gebäude gelangen. Wird sie dieses Mal den Mörder von Joey finden? Wird sie endlich eine Spur auf den Cain Killer entdecken?

Zwei unterschiedliche Gaben
Ericas Fähigkeiten kennen wir inzwischen. Sie kann Gegenstände anfassen und dadurch Ereignisse aus der Vergangenheit sehen. Wenn sie Menschen berührt, sieht sie deren Erinnerungen. Manchmal wird ein Ereignis erst dann deutlich, wenn Erica drei Gegenstände in Verbindung bringt oder im Inventar Dinge miteinander kombiniert. In dieser Episode erleben wir die Ereignisse jedoch nicht nur aus Ericas Sicht, sondern auch aus der Sicht von Cordelia. Sie ist in der Lage, in die Zukunft zu sehen. Berührt sie einen Gegenstand oder eine Person, sieht sie Dinge, die vielleicht geschehen werden. In einer solchen Vision sah sie, dass ihr Bruder Max ermordet werden würde, was einen Schock auslöste. Auch Cordelia suchte Rose auf, um ihre Gabe besser kontrollieren zu können. Rose machte ihr Mut, denn die Dinge, die Cordelia sieht, müssen nicht zwangsläufig eintreten, sondern können manchmal geändert werden. Im Wechselspiel übernimmt der Spieler dieses Mal die Rollen von Erica und Cordelia. Wir tauchen mit Erica in Visionen aus der Vergangenheit ein, in denen Cordelia die Führung übernimmt und mit ihren Fähigkeiten versucht, Unheil abzuwenden. Doch auch Cordelia benötigt Ericas Hilfe. Manche Dinge müssen nämlich erst definitiv in der Zukunft eingetroffen sein, damit Cordelia sie sehen kann. Während die Ereignisse für Cordelia im Jahre 2005 in der Zukunft lagen, liegen sie für Erica jetzt in der Vergangenheit. Nur wenn man beide Gaben geschickt einsetzt, kommt man zum Ziel.

Enthon Towers
Während wir in den letzten beiden Episoden viele Schauplätze in Boston kennengelernt haben, spielt die komplette dritte Episode in den Enthon Towers mit seinen 33 Stockwerken. Terence steht Erica dabei per Handy zur Seite, denn er wird Analysen und Recherchen für sie durchführen, die sie sonst nur in ihrem Büro machen kann. Hauptsächlich halten wir uns im geräumigen Appartement der Smith-Geschwister auf. Dieses beinhaltet einen sehr großen Wohnbereich, ein Büro, Cordelias Zimmer und eine Kunstgalerie, in der ihr Bruder Keith seine Erfindungen entwickelt. Doch auch die Lobby, der Eingangsbereich außerhalb des Gebäudes, der Garten eine Etage unter dem Appartement und der Keller spielen eine Rolle. Die Enthon Towers wurden errichtet, um luxuriöse Wohnräume zu schaffen. Dementsprechend wurden auch die Räumlichkeiten dargestellt. Wertvolle Kunstgegenstände findet man überall. Die Atmosphäre wirkt daher kostspielig und geheimnisvoll zugleich. Das Appartement sieht nämlich nicht so aus, als wäre es bewohnt. Mysteriös verhalten sich auch die Personen, denen Erica begegnet. Dass McAdams etwas zu verbergen versucht, findet man schnell heraus. Aber auch der Empfangschef der Enthon Towers benimmt sich nicht nur wie ein englischer Butler, sondern ihm haftet auch etwas Bösartiges an.

Wenn Fassungslosigkeit in Wut umschlägt
Nach dem anfänglichen Schock bezüglich Cordelias Gabe und der daraus resultierenden Verbindung der beiden Frauen, steigert sich Ericas Ärger. Mit jedem kleinen Fakt, den sie herausfindet, entdeckt sie auch, wie viel man vor ihr verheimlicht hat. Zunächst kann sie kaum fassen, was sie da herausfindet. Doch sobald die Fassungslosigkeit weicht, tritt Zorn an die Oberfläche. Auch ihre Haltung gegenüber ihrem Chef McAdams ändert sich. Nach und nach verliert sie die Achtung vor ihm, bis sie ihn schließlich sogar anbrüllt. Doch er ist nicht der Einzige. Ein ganz anderer bekommt all den angestauten Frust und ihre ganze Wut zu spüren. Gleich zu Beginn des Abenteuers präsentiert man dem Spieler eine Tatsache, die so unfassbar scheint, dass sie einem Höhepunkt gleich kommt. Doch weit gefehlt. Auch dieses Mal steigert sich die Spannung bis zum Showdown am Ende der Episode. Viele kleine Details werden offenbart, die das Puzzle nach und nach zusammensetzen. Allerdings ist das Werk am Ende der Episode immer noch nicht vollständig.

Fazit
Erica konnte Sully noch rechtzeitig befreien. Doch eine Verschnaufpause gibt es nicht, denn der nächste Mord ist bereits verübt worden. Dieses Mal geht es nicht nur darum, einen Mörder zu finden, sondern darum, die bisherigen Ereignisse in einen Zusammenhang zu bringen. Hatte man in der vorherigen Episode das Gefühl, Erica müsse sich beeilen, ist es dieses Mal eine ganz andere Emotion, die den Spieler begleitet. Es gibt Situationen, in denen man die vorgegebene Handlung einfach nicht durchführen möchte, obwohl man weiß, dass sie in der Vergangenheit bereits geschehen ist. Hinzu gesellt sich Fassungslosigkeit, die sich bei Erica in Wut steigert. Das Wechselspiel aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft sorgt nicht nur für großen Rätselspaß, sondern auch für eine Spannung, die bis zum Ende und darüber hinaus anhält. Die Enthon Towers wurden grafisch sehr schön dargestellt und die Atmosphäre wunderbar eingefangen. Die hervorragende Synchronisation und die Mimik und Gestik der Charaktere spiegelt deren Emotionen perfekt wieder. "Episode 3 - The Oracle" dürft ihr auf keinen Fall verpassen. Ich kann schon jetzt kaum erwarten, wie es weitergeht und würde zugleich gerne viel mehr als nur noch eine letzte Episode mit Erica durchleben!
  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von Forenbeiträgen,der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads
Page created in 1,4939460754395 seconds.