Nein, Ich lehne ab.
        


Hallo Gast

Spiel suchen:

Sonntag, 05. Februar 2023




Reviews


Review suchen:

[Alle | | 1 | 2 | 3 | 4 | 7 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     Hidden Expedition 07 - König Salomons Krone

   
verfasst am:    20. September 2015
verfasst von:    avsn-smarte

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema

Grafik 82%
Sound 77%
Atmosphäre 88%
Gameplay/Aufgaben/Raetsel 90%
Relation: Preis/Spieldauer

100%

Gesamtwertung
87%
 
Die Suche nach einem legendären Artefakt
Einer uralten Sage nach verleiht die Krone des Königs Salomon seinem Träger unendliche Macht. Um einem Missbrauch dieser Macht vorzubeugen, wurde sie daher vor sehr langer Zeit in Teile zerlegt und die Bruchstücke in alle vier Himmelsrichtungen verstreut. Doch plötzlich taucht in Istanbul eines der Kronenfragmente auf. Als Agentin der H.E.L.P. Organisation wird dir die Aufgabe erteilt, die restlichen Teile zu finden, bevor sie in falsche Hände geraten. Aber auch der Antiquitätenschmuggler Gordon Redgrave ist hinter der Krone her und schreckt selbst vor Mord nicht zurück, um zu bekommen, was er will. Nicht auszudenken, was passierten würde, wenn dieser skrupellose Mann die Kronenstücke vor dir findet. Reise mit Hilfe der Organisation und deinem Kollegen Sam nach Istanbul sowie an den Polarkreis, erkunde versunkene Städte unter Wasser, finde einen Weg aus den Katakomben unter Redgraves Schloss in Schottland und erforsche das Schloss selbst, um alle Kronenfragmente zu finden und damit die sagenumwobene Schatztruhe König Salomons öffnen zu können.

Gameplay
Dem Spieler steht zu Beginn des Casual Games eine Anleitung zur Verfügung, die man aber jederzeit überspringen kann. Die Schwierigkeitsgrade "Neuling", "Spürnase". "H.E.L.P.-Agent" (hier ist man ohne jegliche Hilfe auf sich selbst gestellt) und "Variabel" (eigene Einstellungen möglich) können während des Spiels über die Menüschaltfläche geändert werden. Die Inventarleiste lässt sich durch einen Klick auf das kleine Schloss fest einrasten. Gefundene Inventarobjekte, die mit einem "+" versehen sind, müssen vor ihrem Einsatz noch bearbeitet oder vervollständigt werden. Ein Tagebuch steht dem Spieler zwar nicht zur Verfügung, dafür aber ein elektronisches Gerät, die sogenannte "H.E.L.P.-Kiste", mit der man Bildnachrichten empfangen und im Spiel zu findende Infokarten einlesen kann. Dadurch erhält man nützliche Informationen über König Salomon, aber auch über andere historisch wichtige Ereignisse, Erfindungen und Persönlichkeiten. Außerdem wird in diesem Gerät die aktuelle Aufgabe angezeigt. Erst ab dem Polarkreis kann man auch über eine Übersichtskarte verfügen, die über den Standort des Spielers sowie aktuelle Aufgaben informiert. Durch die Karte ist es möglich, schnell von einer Szene in eine andere zu wechseln. Allerdings halten sich die Laufwege innerhalb der jeweils spielbaren Abschnitte in Grenzen, so dass die Karte eher zum Anzeigen der Aufgaben als zum Ortswechsel dient. Nach jedem abgeschlossenen Spielbereich verändert sich auch die Übersichtskarte und wird der neuen Umgebung angepasst. Neue und erledigte Aufgaben werden kurz als Überschriften eingeblendet.

Aufgaben und Rätsel
Das Spiel beinhaltet eine Vielzahl interessanter und abwechslungsreicher Rätsel. Man muss u.a. Ringe drehen, bis ein Bild entsteht. Matheaufgaben und Puzzles lösen, seine Geschicklichkeit unter Beweis stellen, Bruchstücke von Kontinenten richtig platzieren und noch vieles mehr. Alle Minispiele werden durch einen Text erklärt. Der Schwierigkeitsgrad der Rätsel ist nicht sehr schwer. Jedes Minispiel kann man auch überspringen. Durch das Lösen der Rätsel öffnen sich meist verschlossene Objekte oder Türen.

Die Wimmelbildspiele sind alle mit Animationen versehen und werden nur einmal aufgesucht. Die Vielseitigkeit der WBS ist außerordentlich. Man sucht die Gegenstände oder Teile davon nach Textvorlagen, Umrissen oder anhand von Reimen. In jeder WBS sind immer mehrere Sucharten vorhanden. Objekte in gelber Schrift können nur durch eine zusätzliche Aktion gefunden werden. Die Gegenstände sind nicht immer leicht zu entdecken, da die beweglichen Details und Lichtverhältnisse die Suche erschweren. Nach Abschluss der WBS erhält man ein Element fürs Inventar. Der Tipp zeigt einen der gesuchten Gegenstände in der WBS an. Ansonsten gibt der Tipp innerhalb des Spiels die Richtung an, bzw. deutet auf interessante Bereiche hin.

Grafik und Sound
Über den Menüpunkt Optionen lassen sich die Lautstärken der Musik, Effekte und Stimmen regeln. Auch den Cursor kann man hier bestimmen und auf Vollbild einstellen. Das Spiel unterstützt automatisch den Breitbildmodus. Die Grafik ist in gezeichneter Optik, die auch viele bewegliche Details bietet. Die Spielfiguren, vor allem die Gesichtsgrafiken, sind sehr gut gelungen. Eine Unterscheidung, ob es sich um echte Personen oder gezeichnete handelt, kann man nur sehr schwer erkennen. Es scheint als wurden echte Personen mit der Grafikzeichnung nochmal überarbeitet. Die Hintergrundgrafik ist zwar gut gelungen, aber nicht besonders erwähnenswert. Details lassen sich gut erkennen. Die Filmsequenzen könnten etwas flüssiger ablaufen. Das Casual-Game verfügt über deutsche Untertitel und besitzt eine englische Sprachausgabe. Gefundene Schriftstücke wurden alle ins Deutsche übersetzt. Die Synchronstimmen wurden auf die Spielcharaktere abgestimmt und auch die Lippen bewegen sich bei den Dialogen entsprechend zum gesprochenen Text. Der Soundtrack im Hintergrund ist angenehm und stört nicht, fällt aber auch nicht sonderlich auf. Die Effekt- und Hintergrundgeräusche wurden stimmig ins Spiel eingesetzt.

Fazit
Dem Entwickler Eipix Entertainment ist mit "Hidden Expedition 7 - König Salomons Krone" ein spannendes und unterhaltsames Casual-Game mit einer guter Story gelungen. Leider wirkt das Ende etwas abrupt. Die Minispiele sind sehr vielseitig und aufgrund des leichten Schwierigkeitsgrades auch bestens für Anfänger des Genres geeignet. Die Wimmelbildspiele bieten viele Facetten und die Gegenstände lassen sich aufgrund der gut gemachten Animationen und Lichtverhältnisse nicht immer sofort entdecken. Das Spiel bietet außerdem viele ideenreiche Inventarrätsel. Angenehm dabei ist, dass man gefundene Objekte nicht ewig mit sich herumträgt, sondern diese relativ schnell wieder zum Einsatz kommen. Dadurch ist ein guter Spielfluss gegeben und die Inventarleiste bleibt immer übersichtlich. Die Übersichtskarte eignet sich eigentlich nur zum Lokalisieren von aktuellen Aufgaben. Für einen Szenenwechsel ist sie überflüssig, da sich die Laufwege in Grenzen halten. Die im Spiel zu findenden Infokarten bieten viele Informationen über historische Ereignisse oder Persönlichkeiten. Die Charaktergrafik ist besonders erwähnenswert und dem Entwickler sehr gut gelungen. Wie immer ist der Abspann bei Eipix Entertainment lesenswert und sehr humorvoll. Bei einer Spieldauer von über 4 Stunden ist der Preis des Spiels durchaus angemessen.
  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von Forenbeiträgen,der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads