Nein, Ich lehne ab.
        


Hallo Gast

Spiel suchen:

Donnerstag, 28. Januar 2021




Reviews


Review suchen:

[Alle | | 1 | 2 | 3 | 4 | 7 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     Echoes of the Past 6 - Wolfsheiler

   
verfasst am:    16. Juni 2016
verfasst von:    avsn-smarte

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema

Grafik 84%
Sound 67%
Atmosphäre 73%
Gameplay/Aufgaben/Raetsel 85%
Relation: Preis/Spieldauer

100%

Gesamtwertung
82%
 
Der Clan der Heiler und die Drachenkrieger
Mira, die Tochter des Dorfältesten Sirius, hat heute ihren großen Tag. Sie soll durch eine Zeremonie in den Stand eines Wolfsheilers im Clan erhoben werden. Ihr Wolfsamulett, das nur sie benutzen kann, hat sie bereits erhalten. Doch bevor der traditionelle Akt beginnen kann, wird das Dorf von den Drachenkriegern angegriffen. Alle Heiler werden entführt, nur Mira und du, da du in die Rolle eines Wolfsheilers schlüpfst, bleiben verschont. Jeder Wolfsheiler besitzt einen Armschutz, der stets mit einem aufgeladenen Kristall versehen sein muss. Nur dadurch ist es möglich, sich von einem Menschen in einen Wolf zu verwandeln und wieder zurück. Deine Aufgabe ist es, Mira zu beschützen und die restlichen Heiler aus der dunklen Festung zu befreien. Als Wolfsheiler erfährst du im Verlauf deiner Aktion die gesamte Geschichte der Heiler und wie es zu dem lang anhaltenden Krieg mit den Drachenkriegern gekommen ist. Einst war ein Verräter unten den Wolfsheilern, der aus dem Clan verbannt wurde und sich nun mit einer Drachenkriegerarmee an den Heilern rächen will. Wer war der Verräter? Und was genau führt er im Schilde? Erkunde dein eigenes Dorf, den Wald mit seinen vielen Irrwegen und die dunkle Festung um den Krieg ein für alle Mal zu beenden und den Verräter unschädlich zu machen.

Gameplay
Man hat zu Beginn die Möglichkeit sich das Spiel anhand eines Tutorials erklären zu lassen. Diese Funktion lässt sich jederzeit unterbrechen. Die Inventarleiste befindet sich am oberen Bildschirmrand und lässt sich mittels eines kleinen Schlosses fest einstellen. Die Schwierigkeitsgrade "Entspannt", "Fortgeschritten" und "Experte" können während des Spielverlaufs geändert werden. Je nach eingestelltem Modus benötigt der Tipp kürzere oder längere Zeit zum Wiederaufladen. Im Expertenmodus lassen sich Minispiele nicht überspringen. Von Anfang an besitzt der Spieler ein wichtiges Tagebuch, in dem der Geschichtsverlauf festgehalten wird und gefundene Zeichnungen aufbewahrt werden. Auch die zu erledigenden Aufgaben kann man hier einsehen. Neue Aufgaben werden aber auch als Überschriften eingeblendet. In jedem neuen Spielbereich kann man eine Übersichtskarte finden, die den Standort des Spielers anzeigt sowie zugängliche und unzugängliche Bereiche. Durch die Karte erfährt man auch, wo derzeit Aufgaben zu erledigen sind. Obwohl sich die spielbaren Szenen in den jeweiligen Spielbereichen in Grenzen halten, können durch die Karte schnelle Ortswechsel durchgeführt werden. Lange Laufwege sind aber auch ohne Karte nicht nötig. Am unteren linken Bildschirmrand ist entweder eine Pfote oder eine Hand mit einem Armschutz sichtbar. Daran erkennt man, ob man derzeit als Wolf oder Mensch unterwegs ist. Manche Aufgaben können nur in der menschlichen und andere wieder nur in der Gestalt eines Wolfs erledigt werden. In jedem Fall muss der Armschutz mit aufgeladenem Kristall intakt sein, ansonsten ist eine Verwandlung nicht möglich, und man muss erst einen intakten Armschutz finden oder herstellen.

Aufgaben und Rätsel
Um sein Ziel zu erreichen, muss der Spieler viele verschiedenartige Rätsel absolvieren, u.a. gilt es diverse Schieberätsel zu lösen, Memoryspiele zu bewältigen, die Geschichte der Wolfsheiler in einem Puppentheater mit Gegenständen nachzustellen, Sternenkonstellationen nachzubilden, Mondphasen richtig zu arrangieren, Hütchenspiele zu gewinnen, Tränke zu brauen und noch vieles mehr. Alle Rätsel werden kurz durch einen Text erläutert. Mit einem zusätzlichen Klick auf das "?" erhält man eine exaktere Erklärung. Die Minispiele reichen von leicht bis schwer. Die Rätsel lassen sich auch überspringen, sofern man sich nicht im Expertenmodus befindet. Durch das Lösen der Minispiele öffnet man verschlossene Objekte, Türen und Tore.

Die Wimmelbildspiele werden zweimal aufgesucht und sind alle mit beweglichen Details versehen. Die Gegenstände müssen u. a. anhand ihrer Umrisse in den WBS gesucht bzw. Teile an der richtigen Stelle platziert werden. Manche Objekte werden anhand einer Textliste gesucht, wobei die Texte manchmal den Gegenstand nur umschreiben, und einige Elemente können nur durch eine gesonderte Aktion gefunden werden. Die Objekte lassen sich jedoch leicht in den WBS erkennen. Nach Abschluss der WBS erhält man einen Gegenstand für das Inventar. Der Tipp deutet in den WBS auf eines der gesuchten Elemente hin. Ansonsten versetzt einen der Tipp im normalen Spielverlauf direkt in die Szene, in der derzeit eine Aktion durchgeführt werden kann.

Grafik und Sound
Über die Optionen lassen sich die Lautstärken der Musik und Sounds regeln. Unter diesem Menüpunkt kann man auch die Bildschirmeinstellung Voll- und Breitbild einstellen, die Art des Cursors wählen und die Grafikqualität ein- bzw. ausschalten. Die Grafik ist vollständig in einem gezeichneten Stil, wobei die Farbkombinationen der Szenen sehr harmonisch und nicht überladen wirken. Die Gesichtsgrafiken sind besonders gut gelungen. Alle Schauplätze wurden mit ausreichend beweglichen Animationen wie wehenden Fahnen, Nebelschwaden, vorbeiziehenden Wolken etc. ausgestattet. Alle Details in den Szenen lassen sich sehr gut erkennen. Die Filmsequenzen stocken nicht und laufen sehr flüssig ab. Während alle gefundenen Dokumente und Untertitel in deutscher Sprache erscheinen, erfolgt die Sprachausgabe in Englisch. Auch wenn die Gesichtsgrafiken schön herausgearbeitet wurden, ist es doch schade, dass sich bei den Dialogen die Lippen der Protagonisten nicht bewegen. Es gibt in diesem Spiel zwar nicht sehr viele Spielfiguren, die meisten Synchronstimmen passen jedoch zu den Charakteren. Allerdings hätte ich mir für Sirius, den weisen Dorfältesten, eine etwas tiefere und beruhigendere Stimme gewünscht. Die Melodie im Hintergrund ist sehr angenehm und stört nicht. Auch die spärlichen Hintergrundgeräusche wurden passend platziert.

Fazit
Die Story des Casual-Games ist an sich gut durchdacht, leider kommt keine Spannung auf und die Geschichte dümpelt so vor sich hin. Die mehrfache Suche und Reparatur des Armschutzes war für meinen Geschmack etwas zu viel. Die Zeit hätte man für das Spiel anderweitig nutzen können. Die Minispiele sind vielseitig und der Schwierigkeitsgrad reicht von leicht bis schwer. Auch die unterschiedlichen Arten der leichten WBS sorgen für Abwechslung. Die Grafik ist sehr ansprechend. Die Details sind gut sichtbar und es sind immer ausreichend bewegliche Animationen vorhanden. Die Gesichtsgrafik ist gut gelungen, aber leider ohne Lippenbewegungen bei den Dialogen. Die Melodie im Hintergrund ist sehr harmonisch und stört nicht. Leider gibt es wenige Hintergrundgeräusche, die aber passend platziert wurden. Nur die Sounds in den WBS oder beim Klicken im Allgemeinen können mitunter etwas nerven. Man erfährt während des Spiels Stück für Stück die Geschichte des Wolfsclans und wie es zu dem Krieg mit dem Verräter gekommen ist. Die Karte ist zwar hilfreich, da sie anzeigt wo Aufgaben zu erledigen sind aber für einen Ortswechsel nicht nötig, da sich die spielbaren Bereiche in Grenzen halten. Die Verwandlungsmöglichkeit von Mensch zu Wolf und andersherum ist eine gutgelungene Idee, da manche Aufgaben nur in Gestalt des Menschen, andere nur als Wolf erledigt werden können. Bei einer Spieldauer von etwas mehr als vier Stunden ist der Preis des Spiels angemessen.
  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von Forenbeiträgen,der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads