Nein, Ich lehne ab.
                                          


Hallo Gast

Spiel suchen:

Montag, 19. August 2019




Reviews


Review suchen:

[Alle | 1 | 2 | 3 | 4 | 7 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     Lost Lands 5 - Eisfluch

   
verfasst am:    09. Februar 2019
verfasst von:    avsn-smarte

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema

Grafik 94%
Sound 90%
Atmosphäre 85%
Gameplay/Aufgaben/Raetsel 93%
Relation: Preis/Spieldauer

100%

Gesamtwertung
92%
 
Das Gleichgewicht der Jahreszeiten
Wieder einmal wird Susann von ihrem Freund, dem Zauberer Maaron, um Hilfe gebeten und in die Lost Lands gerufen. Seltsames geht dort vor, denn das Land ist mit Schnee und Eis überzogen und das mitten im Sommer. Überall lauern gefährliche Eiswölfe (Fernrogs) und plötzlich taucht ein riesiges Eismonster auf, ein sogenannter Tarsas. Schlüpfe in diesem Abenteuer einmal mehr in Susanns Rolle. Um das Gleichgewicht zwischen Wärme und Kälte wieder hierzustellen, musst du einen Feuertarsas herbeirufen. Doch das ist leichter gesagt als getan, denn das magische Horn, das das Feuermonster erwecken kann, wurde vor langer Zeit zerstört. Nur der Priester Buldan kann dir helfen. Dein Weg zu ihm führt dich an viele seltsame Orte wie das Tal der Wächter, die Zwergen Höhlen, das Eisgebirge und in den finsteren Wald. Wird es dir, deinen alten und neu gewonnenen Freunden gelingen die Lost Lands vom ewigen Winter zu befreien?

Gameplay
Das Spiel fragt vor Beginn ob man ein komplettes Tutorial wünscht oder ob nur Besonderheiten angezeigt werden sollen bzw. ob man ohne jegliche Spielerklärung auskommt. Die Spielerläuterungen lassen sich jederzeit wieder deaktivieren. Die Inventarleiste kann man durch ein kleines Schloss fest arretieren und hat somit die Inventargegenstände immer im Sichtbereich. Objekte, die mit einem "+" markiert sind, müssen erst noch bearbeitet / kombiniert werden, damit man sie im Spiel einsetzen kann. Es gibt drei im Spielverlauf änderbare Schwierigkeitsgrade und zusätzlich noch einen Modus, in dem die einzelnen Komponenten individuell eingestellt werden können. Je nach dem für was man sich entscheidet, hat dies Auswirkungen auf die Dauer wie lange der Tipp (zwischen 5-90 Sekunden) und die Funktion Rätsel zu überspringen (zwischen 5-150 Sekunden) benötigen um wieder zur Verfügung zu stehen. Aber auch ob WBS oder aktive Bereiche glitzern, Sammlerobjekte oder Ziele auf der Karte angezeigt werden, ist abhängig vom eingestellten Modus. Susann verfügt auch über ein durchaus wichtiges Tagebuch, denn es hält nicht nur die Geschichte im Gesamten fest, sondern auch gefundene Codes, Zeichnungen oder Runen, die man später noch im Spiel zum Weiterkommen benötigt. Doch am allerwichtigsten ist die Umgebungskarte. Durch einen Klick gelangt man von einem zu einem x-beliebigen anderen Ort. Ohne die Karte müsste man extrem lange Laufwege zurücklegen und das würde den Spielfluss doch sehr bremsen. Neue und erledigte Aufgaben werden jeweils eingeblendet.

Aufgaben und Rätsel
Alle Rätsel werden durch einen Text erläutert. Susann muss auf ihrer Mission u.a. Schnee schippen, ihre Geschicklichkeit und Schnelligkeit beweisen, Zauber vollbringen, Eisenbahnlinien verbinden, Kristalle zum Leuchten bringen und noch vieles mehr. Die Minispiele sind vielseitig und reichen von leicht bis schwer. Um neue Bereiche zu erschließen, ist das Lösen der Rätsel unerlässlich, allerdings kann man diese auch überspringen, wenn man mal nicht weiter kommt.

Die WBS sind alle interaktiv und auf mehrere Szenen verteilt, die man durch verschiedene Nahansichten erforschen muss. Oft sind auch kleine Rätsel innerhalb der WBS zu lösen. Erst wenn man alle Gegenstände gefunden und an der richtigen Stelle wieder eingesetzt hat, erhält man das finale Objekt fürs Inventar. Der Tipp zeigt gesuchte Elemente in der Szene an. Ansonsten deutet der Tipp im Spiel auf wichtige Bereiche hin oder öffnet die Karte, an der man erkennen kann wo derzeit Aktionen möglich sind.

Grafik und Sound
Die Lautstärke der Musik, Umgebungsgeräusche, Soundeffekte und Stimmen können getrennt voneinander geregelt werden. Man kann zwischen verschiedenen Bildschirmauflösungen wählen und auf Vollbild einstellen. Die Art des Cursors kann man ebenfalls selbst bestimmen. Die Grafik ist in einer computeranimierten 3D Optik und lässt absolut keine Wünsche offen, auch wenn nicht sehr viele Bewegungen in den Szenen platziert wurden. Alle Details lassen sich in den Bilder problemlos erkennen. Die Filmsequenzen wirken wie im Kino und sind hervorragend gemacht. Die Sprachausgabe erfolgt in Englisch und wird von einem deutschen Untertitel begleitet. Die Lippenbewegungen passen immer zum gesprochenen Text. Die meisten Synchronstimmen sind bereits aus den vorangegangen Teilen bekannt und unterstreichen die Charaktereigenschaften der einzelnen Spielfiguren optimal. Auch der Soundtrack ist immer angepasst zum entsprechenden Spielszenario. Oft wird zugunsten der Geräusche wie prasselnde Kaminfeuer, Vogelgezwitscher oder Nachtgeräusche gänzlich auf die Musik verzichtet.

Extras
Die Sammleredition wurde mit vielen Extras ausgestattet. Insgesamt kann man in den Szenen 30 Chamäleon-Objekte, 13 verschiedene Manuskripte über Landschaften und Lebewesen der Lost Lands, sowie 42 diverse Sammelgegenstände finden, durch die 7 Puzzles freigeschalten werden. Außerdem kann man 21 Auszeichnungen erspielen, indem man z.B. keine Dialoge oder Minispiele überspringt, keine Tipps verwendet, Rätsel und WBS innerhalb einer gewissen Zeit und fehlerfrei bewältigt, etc. Die Sammleredition bietet auch noch Hintergrundbilder, Konzeptentwürfe, den kompletten Soundtrack, Filmsequenzen, das Lösungshandbuch und "last but not least" das Bonuskapitel. Im Bonusspiel wird erläutert wie Maaron schwer verletzt am Ende des zweiten Teils der Serie mit Folnurs Hilfe zu den Druiden gelangt, die ihn heilen und wo ihn Susann zu Beginn des dritten Teils als Druidenanführer vorfindet.

Fazit
Auch der fünfte Teil der Reihe bietet dem Spieler wieder eine spannende und kurzweile Story in den Lost Lands. Man trifft auf alte und lernt neue Freunde kennen. Die Landschaften wie z.B. das Tal der Wächter, die Höhlen, das Gebirge und Susanns Welt, aber auch die Darstellung der Protagonisten sind von der Grafik her absolute Highlight. Das ganze wird dann auch noch mit einem wunderbaren Soundtrack, Soundeffekten und Hintergrundgeräuschen perfekt untermalt. Nicht nur in den Dialogen hört man Susanns Stimme, sondern auch ihre Gedanken wurden erfreulicherweise alle vertont, was für ein Casual Game eigentlich unüblich ist. Die Minispiele und WBS sind vielseitig, nicht zu leicht und haben für jeden Geschmack etwas zu bieten. Obwohl das Ende in Teil fünf offen und sogar traurig ist, freue ich mich schon auf den sechsten Teil von „Lost Lands“. Die Spieldauer betrug im Hauptspiel fast 6 Stunden und im Bonuskapitel ca. 1,5 Stunden.
  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von Forenbeiträgen,der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads