Nein, Ich lehne ab.
                                          


Hallo Gast

Spiel suchen:

Montag, 11. November 2019




Reviews


Review suchen:

[Alle | 1 | 2 | 3 | 4 | 7 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     Gibbous - A Cthulhu Adventure

   
verfasst am:    01. November 2019
verfasst von:    avsn-Nikki

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema

Grafik 85%
Sound 90%
Atmosphäre 74%
Gameplay/Aufgaben/Raetsel 80%
Relation: Preis/Spieldauer

100%

Gesamtwertung
86%
 
Storyy
Don R. Ketype ist ein Privatdetektiv, der von einem reichen Fremden den Auftrag erhalten hat, ein besonderes Buch zu finden. Dieses Buch soll angeblich in der miskatonischen Bibliothek von Darkham zu finden sein, einer finsteren Stadt, in der Don vor Jahren wegen einer Liebe, die inzwischen schon der Vergangenheit angehört, gestrandet ist. In eben dieser Bibliothek arbeitet Buzz Kerwan als Bibliothekar. Buzz ist Student und liebt diesen ruhigen Job, mit dem er sein Studium finanziert. Diese beiden sind die Helden der Geschichte, die sich um das Buch, auch "Necronomicon" genannt, dreht. Leider wird Don von einer unheimlichen Sekte entführt, bevor er das finstere Buch finden kann. Dieses fällt daraufhin dem ahnungslosen Buzz in die Finger und schon ist das Chaos perfekt, denn Don muss sich aus seiner Zwangslage befreien, während Buzz jemanden finden will, der sich mit dem Zauberbuch auskennt. Gleichzeitig suchen natürlich auch noch andere nach dem Buch. Die einen wollen die Welt retten, die anderen sie vernichten. Auf welche Seite werden sich unsere beiden Helden schlagen? Wer wird am Ende siegen? Und was bitteschön hat es mit der sprechenden Katze auf sich? Finde es heraus, indem du dich in das finstere und zugleich witzige Abenteuer stürzt.

Gameplay
Das Adventure der klassischen Schule besitzt auch ein solches Gameplay. Klickt man ein Objekt an, kann man es betrachten oder etwas damit anstellen, wie z. B. ins Inventar aufnehmen oder öffnen, etc. Im Inventar, welches sich am unteren Bildschirmrand befindet, werden alle gesammelten Objekte abgelegt. Hier können sie noch einmal betrachtet oder auch mit anderen Gegenständen kombiniert werden. Entgegen dem klassischen Stil, gibt es die neumodischen Hotspots, die jederzeit aufgerufen werden können und alle eventuell interessanten Dinge hervorheben. Ausgänge werden mit dicken lila Pfeilen markiert. Hier gibt es leider einen kleinen Bug, denn hin und wieder sind diese Pfeile nicht vorhanden, sodass man die Szene nicht wechseln kann. Speichert man das Spiel jedoch, schließt es und lädt diesen Spielstand noch einmal, ist der Spuk auch schon vorbei und man kann ganz normal weiterspielen. Das Speichersystem gehört ebenfalls der alten Schule an, denn eingefleischte Adventurefans kennen noch den Spruch: wer nicht speichert, ist selber schuld, also speichern, speichern, speichern. Und genau das ermöglichen uns die Entwickler dieses Spiels. Man kann zu jeder Zeit nach Herzenslust speichern. Gleichzeitig wird auch vom Spiel in gewissen Abständen zusätzlich ein automatisches Save angelegt.

Das Spiel besitzt viele schöne Rätsel, die nicht allzu schwer sind, jedoch hin und wieder ein wenig die grauen Zellen anregen. Die Rätsel wurden gut und abwechslungsreich gestaltet und integrieren sich nahtlos in die Geschichte. Schade ist allerdings, dass nicht alle Rätsel ins Deutsche übersetzt werden konnten. An einer Stelle wird der Spieler darauf hingewiesen, dass es unmöglich war, das Rätsel zu übersetzen, was auch durchaus verständlich ist. Schade ist es dennoch, denn nicht jeder ist der englischen Sprache mächtig. Des Weiteren kann man zahlreiche Errungenschaften einsammeln, für die man jedoch hin und wieder eine Szene auf zwei verschiedene Arten spielen muss.

Grafik und Sound
Die Geschichte spielt bei Nacht. Daher ist es kein Wunder, dass die Schauplätze alle ziemlich düster sind. Hinzu kommt, dass die Städte Darkham und Fischmaul schon an sich finstere Orte sind. Auch Transsilvanien haftet das Gerücht um Vlad Tepes, auch bekannt als Graf Dracula, an. Don macht zudem noch einen Abstecher nach Paris. Jedoch besucht er dort ein zwielichtiges Hotel. Der Showdown findet dann schließlich am Ende der Welt statt. Neben der Dunkelheit, herrschen bunte Lampions vor, die für ein makabres Fest stehen. Die Charaktere sowie die gesamte Grafik sind im Comic Stil gehalten, was den Entwicklern perfekt gelungen ist.

Die Dialoge werden in Englisch mit deutschem Untertitel abgehalten. In ihnen sind viele Anspielungen auf Bücher, Filme, Serien und Spiele versteckt, wie Harry Potter (Nicolas Flamel), Game of Thrones (John Schnee und die Wölfe der Starks), Sherlock Holmes (Mr. Watson), The Longest Journey (Chaos und Ordnung), Dracula (Vlad Tepes), etc. Themen dieser Dialoge, die nicht mehr von Bedeutung sind, werden nach einmaligem Anhören aus der Liste gestrichen, sodass nur noch die Dinge stehen bleiben, die wirklich wichtig sind.

Fazit
"Gibbous - A Cthulhu Adventure" ist ein gruseliges Comic-Adventure, mit viel Humor im klassischen Stil. Die Story an sich hat mit gut gefallen, allerdings sind manche Dialoge recht langatmig, was sich auch ein wenig auf den Handlungsaufbau überträgt. Das Spiel gewinnt jedoch auch direkt wieder durch seine beiden spielbaren Charaktere. Naja, eigentlich sind es drei, denn für kurze Zeit schlüpft man auch in die Rolle der sprechenden Katze, die dem Spiel zusätzlichen Witz verleiht. Die zahlreichen Anspielungen auf andere Werke entlocken dem Spieler ebenfalls das eine oder andere Lächeln. Dass es in diesem Spiel nicht ganz mir rechten Dingen zugeht, sieht man schon daran, das kleine Mädchen mitten in der Nacht alleine auf der Straße herumlungern. Und wer weiß, vielleicht spielt das Necronomicon dem Spieler ja auch ein Streich mit den fehlenden lila Ausgangspfeilen, denn schließlich steht das Buch ja für das reine Chaos. Auf jeden Fall punktet dieses Spiel mit seiner Grafik und den perfekt gewählten Synchronstimmen. Auch die Soundeffekte und Hintergrundmusik haben mir gut gefallen. Wer einmal wieder Lust auf ein klassisches Adventure hat, sollte hier auf jeden Fall zugreifen!
  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von Forenbeiträgen,der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads