Nein, Ich lehne ab.
        


Hallo Gast

Spiel suchen:

Samstag, 04. Dezember 2021




Reviews


Review suchen:

[Alle | | 1 | 2 | 3 | 4 | 7 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     Tales of Monkey (Island Episode 3 - Lair of the Leviathan)

   
verfasst am:    05. Oktober 2009
verfasst von:    avsn-Nikki

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema


Gesamtwertung
90%
 


Die Suche nach "La Esponja Grande"
Guybrush Threepwood ist seinem Ziel schon sehr nahe gekommen. Aber wie soll es auch anders sein - wieder werden ihm Steine in den Weg geworfen. Damit nicht genug, dass er schon wieder die Piratenjägerin Morgan LeFlay am Hals hat, wird auch noch sein komplettes Schiff von einer Seekuh verschluckt. Nun sitzt er im Maul der Seekuh fest und muss nach einem Ausgang suchen. Zum Glück wird Morgan für kurze Zeit ruhig gestellt, denn ihr fällt ein Pulverfass auf den Kopf, wodurch sie bewusstlos umfällt. Einen noch größeren Lichtblick gib es jedoch auch noch: Der Coronado DeCava wurde vor langer Zeit ebenfalls mit Mann und Maus von der Seekuh verschlungen. Er sitzt hier genauso fest, wie unser Held, nimmt sein Schicksal allerdings viel lockerer, denn alles kommt, wie es kommen muss. Guybrush ist nicht so geduldig und will die Dinge vorantreiben. 100.000 Raupen zu sammeln, um den Gehörgang der Seekuh zu reparieren, würde endlos dauern. Da nimmt er es doch lieber mit der im Magen der Seekuh verschollenen Crew von DeCava auf. Diese hat inzwischen eine Bruderschaft gegründet und sich gegen herrschsüchtige Kapitäne verschworen. Die Crew, bestehend aus Noogie, Moose, Bugeye und dem Skelett von Santino, hat eine Schnecke aus dem Gehörgang der Seekuh entfernt, damit sie nicht wieder unter der Tyrannei ihres Kapitäns DeCava in See stechen müssen. Guybrush bleibt keine andere Wahl: Er muss die Bruderschlaft infiltrieren, um wieder frische Seeluft schnuppern zu können.

Zurück zu den Wurzeln
Neben den einfallsreichen Kombinationsmöglichkeiten hat Telltale Games dieses Mal wieder tolle Rätsel eingebaut, wie wir sie aus den früheren Spielen der Monkey Island Serie kennen. Piraten sind nun einmal ein Völkchen für sich und führen daher auch Duelle auf ihre Art und Weise durch. Dieses Mal muss Guybrush ein Duell im Grimassen schneiden gewinnen. die blöden Gesichter sind urkomisch und Guybrush's Anstrengungen neue Grimassen zu erlernen sehr erfinderisch. Zwei Frage-und-Antwort-Spiele warten ebenfalls drauf enträtselt zu werden. Zum einen muss unser Held DeCava davon überzeugen, dass er mit Morgan verheiratet ist, und zum anderen ist sein ganzer Witz erforderlich, um ein Rendezvous zwischen zwei Seekühen zu arrangieren. Die Rätsel sind nicht allzu schwer, doch hin und wieder muss man gut überlegen, welche Antwort sein Gegenüber wohl hören möchte. Es hat richtig Spaß gemacht und an die guten alten Zeiten erinnert.

Brandneue Schauplätze
In unserem letzten Bericht zur zweiten Episode haben wir bemängelt, dass manche Schauplätze nicht neu und somit etwas langweilig waren. Dies kann man von der dritten Episode ganz und gar nicht behaupten, denn alle Schauplätze sind brandneu. Wir finden uns zunächst im Maul der Seekuh wieder und laufen über die porige Zunge. Über die Speiseröhre gelangt unser Held schließlich in den Magen mit seiner Magensäure und verschiedenen Ein- und Ausgängen. Das Innere der Seekuh ist toll gestaltet. Natürlich ist alles in rot gehalten, aber das bringt der Magen und das Maul eines Tieres nun mal mit sich. Was eine Seekuh in ihrem Leben so alles frisst, ist beeindruckend. Selbst Murray taucht hier wieder auf. Schließlich muss Guybrush sogar zum Meeresgrund hinunter tauchen, wo er recht winzig gegenüber den Weiten des Ozeans wirkt. Doch auch hier hat sich so allerlei Nützliches und Unbrauchbares angesammelt. Der kurze Abstecher nach Flotsam Island bietet zwar wieder einen bekannten Schauplatz, doch wurde die Szene toll integriert und für die Story absolut notwendig untergebracht. Über allem schwebt selbstverständlich wieder das typische Flair der Affeninseln.

Bewährter Sound und bekannte Steuerung
Die Hintergrundmusik und ihre Variationen dürften allen Monkey Island Fans bekannt sein. Sie ist Kult und Pflicht, um die Atmosphäre deutlich übertragen zu können. Tolle Soundeffekte, wie die Geräusche der Seekühe, das Blubbern der Magensäure oder der Sound, wenn bei jemandem mal wieder der Fluch zum Durchbruch kommt, runden das Geschehen ab. Die Stimmen der Charaktere sind zum Teil bekannt. Aber auch die neuen Figuren, wie die Crew von DeCava, wurden mit perfekten Synchronstimmen belegt. Noogie ist z. b. ein Pirat, der zu fast nichts Nutze ist. Seine mangelnde Intelligenz springt ihm förmlich aus dem Gesicht. Die Stimme passt perfekt. Das Gegenstück ist Bugeye, der die Truppe fest im Griff hat. Was die Steuerung betrifft, so können wir nur wieder anmerken, dass uns die gute alte Point-and-Click-Steuerung sehr viel besser gefallen hätte, als die Steuerung unsere Piraten per Tastatur oder gedrückter Maustaste.

Fazit
"Lair of the Leviathan" hat uns wieder, bis auf die Steuerung, sehr gut gefallen. Tolle neue und abwechslungsreiche Schauplätze erwarten den Spieler auf der Suche nach "La Esponja Grande". Die Rätsel dieser dritten Episode erinnern nur zu gut an die guten alten Monkey Island Zeiten. Piratenduelle machen doch immer wieder Spaß, vor allem, wenn es um Grimassen geht, die von Natur aus schon urkomisch sind. Hintergrundmusik und Sound passen wieder einmal perfekt ins Geschehen. Wie mag die Story nun weitergehen, nachdem Guybrush Threepwood endlich im Besitz des Gegenmittels für Flüche ist? Wir sind bereits sehr gespannt auf die vierte Episode!
  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von Forenbeiträgen,der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads