Nein, Ich lehne ab.
        


Hallo Gast

Spiel suchen:

Donnerstag, 13. Juni 2024




Reviews


Review suchen:

[Alle | | 1 | 2 | 3 | 4 | 7 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     Black Mirror 1 - Der dunkle Spiegel der Seele

   
verfasst am:    05. Juni 2005
verfasst von:    avsn-Nikki

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema


Gesamtwertung
100%
 


Black Mirror ist ein tolles Spiel. Allerdings nicht fĂŒr Kinder oder zarte GemĂŒter geeignet, denn es pflastern zahlreiche Leichen den Weg bis zum Ende des Spiels. GrĂ€ber, Friedhöfe und auch ein Sanatorium fĂŒr geistig verwirrte Menschen zĂ€hlen zu den SchauplĂ€tzen.

Nichts desto trotz ist das Spiel spannend bis zum Schluss. Die gute Musik hebt die Spannung noch. Die RĂ€tsel sind genau richtig. Nicht zu leicht, aber auch nicht so schwer, dass man sich die ZĂ€hne daran ausbeißen mĂŒsste. Die schwierigeren bestehen aus Schiebepuzzlen. Aber auch die sind nach kurzer Zeit durchaus lösbar.

Das Spiel wird komplett mit der Maus gespielt. Die Steuerung ist leicht zu handhaben. Wer also gerne etwas gruseliges Spiel, macht mit diesem Spiel auf keinen Fall einen Fehlgriff.

Du schlĂŒpfst in die Rolle von Samuel Gordon, der sich 12 Jahre lang, nach einem großen Brand bei dem seine Frau Cathrin ums Leben kam, von seiner Familie und dem Anwesen Black Mirror ferngehalten hat. Auch die Briefe, die man ihm geschickt hatte, hat er nie geöffnet.

William Gordon schreibt an Samuel, seinen Enkel, denn er spĂŒrt, dass er nur noch wenig Zeit hat. William hat versucht die Wahrheit ĂŒber die Familie herauszufinden, doch scheint er bisher zu keinem Ergebnis gekommen zu sein. Nun bittet er Samuel um Hilfe. Er will ihm den Ring des Erbes schicken, den Samuel immer bei sich tragen soll. Doch leider schafft er es nicht den Brief zu Ende zu schreiben, bevor er von irgendetwas gestört wird und aus dem Fenster stĂŒrzt.

Samuel reist zur Beerdigung zum Schloss der Ahnen Black Mirror an. Dort sind auch Victoria, die Witwe von William, Robert, der Sohn der beiden und Dr. Heinz Hermann, der Arzt und ein Freund der Familie anwesend. WĂ€hrend Heinz in die Bibliothek geht, zieht es Robert vor sich in sein Arbeitszimmer zurĂŒck zu ziehen. Victoria bittet Samuel fĂŒr immer im Schloss zu bleiben. Doch dazu kann sich Samuel eigentlich nicht entschließen. Er will lediglich herausfinden durch was sein Großvater gestorben ist, denn an Selbstmord glaubt er nicht. Auf der Suche nach der Wahrheit stĂ¶ĂŸt er auf ein entsetzliches Familiengeheimnis


  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von ForenbeitrÀgen, der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads