Nein, Ich lehne ab.
                                          


Hallo Gast

Spiel suchen:

Mittwoch, 05. August 2020




Reviews


Review suchen:

[Alle | 1 | 2 | 3 | 4 | 7 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     Vampire Saga 3 - Break Out

   
verfasst am:    27. Juli 2012
verfasst von:    avsn-lazarus

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema

Grafik 56%
Sound 65%
Atmosphäre 68%
Gameplay/Aufgaben/Raetsel 63%
Relation: Preis/Spieldauer

90%

Gesamtwertung
68%
 
Was hat die seltsame Epidemie in Hell Lock ausgelöst?
Im 3. Teil der "Vampire Saga" übernimmt der Spieler die Rolle von Dr. Crow, dessen Tochter Grace vor kurzem auf mysteriöse Weise verstorben ist. Die Polizei bittet Dr. Crow so schnell wie möglich ins Krankenhaus von Hill Lock zu kommen, um dort eine Autopsie vorzunehmen. In der nahegelegenen Mine wurde eine verstümmelte Leiche gefunden, die sich plötzlich wieder aufrichtete. Die Polizei vermutet eine Epidemie und hat das Krankenhaus unter Quarantäne gestellt. Um eine Panik zu vermeiden, hat die Polizei die Bewohner gebeten, in ihren Häusern zu bleiben. Der Leichnam befindet sich nun in der Pathologie des Krankenhauses und soll von Dr. Crow untersucht werden. Die Geschichte klingt schon seltsam genug, da erscheint auch noch die verstorbene Tochter Grace vor den Augen des Doktors. Ist es eine Halluzination oder ist Grace doch noch am Leben? Nachdem Dr. Crow den Leichnam untersucht hat, steht dieser plötzlich auf und verschwindet. Die Bewohner scheinen sich in bösartige Kreaturen mit Reißzähnen und roten Augen verwandelt zu haben. Was geht in der Stadt nur vor sich?

Finde den Ursprung des Bösen
Dr. Crow will der Ursache auf den Grund gehen und sucht in der Stadt nach Hinweisen. Diese führen ihn bis in die Kanalisation der Stadt. Wichtige Informationen werden in einem Journal festgehalten, was für spätere Rätsel hilfreich ist. An einigen Schauplätzen sind Blutproben zu finden, die in einem Kasten aufbewahrt werden. Funkelnde Bereiche zeigen an, dass sich dort ein wichtiger Gegenstand für den späteren Gebrauch befindet. Anders als bei den beiden ersten Teilen der Saga, musst du in "Vampire Saga 3 - Break Out" die Gegenstände der Wimmelbild-Szenen nicht anhand einer Suchliste finden, sondern es öffnen sich kleine Kreise um ein Schlüsselobjekt. In den Kreisen sind Bilder der Gegenstände zu sehen, die du finden musst. Sobald alle Gegenstände gefunden sind, erhältst du einen Gegenstand für das Inventar, den du mit anderen Objekten benutzen kannst. Der "Tipp"-Button ist hilfreich, wenn du mal einen Gegenstand nicht finden kannst, aber auch wenn du im Spiel nicht mehr weiter kommst. Es gibt auch Gegenstände, die du in den verschiedenen Szenen ohne weitere Aktion aufnehmen kannst. Einige Bereiche lassen sich mit der Lupe näher betrachten und Pfeile geben an, in welche Richtung du dich bewegen kannst. Hin und wieder erscheint ein Minispiel, das gelöst werden muss. Entwirre Kabel, um eine Gegensprechanlage in Gang zu setzen oder repariere die Leitung eines Brunnen. Diese Minispiele lassen sich nach einer gewissen Wartezeit überspringen.

Eine Stadt in Angst
Die Stadt Hell Lock ist menschenleer, bis auf den Polizisten, dessen Sohn vermisst wird. Mit ihm kannst du dich unterhalten, indem du die Gesprächspunkte anklickst. Der Polizist wirkt leider etwas hölzern in seinen Bewegungen. Eine Sprachausgabe gibt es in diesem Wimmelbildspiel nicht. Menschenleer ist aber nicht ganz korrekt - auf den Straßen erscheinen Dr. Crow immer wieder seine verstorbene Tochter Grace und die bösartigen Kreaturen mit ihren roten Augen. Die Grafik der Schauplätze ist gut gelungen, wenn auch etwas pixelhaft. Die Wimmelbild-Szenen sind übersichtlich. Es gibt Momente, die unerwartet auftreten. In alten schwarz-weißen Videoaufnahmen werden einige Situationen der Geschichte gezeigt. Die Hintergrundmusik spiegelt die düstere Atmosphäre gut wieder und auch die Soundeffekte passen zum Spielgeschehen.

Fazit
"Vampire Saga 3 - Break Out" ist ein Wimmelbildspiel der leichteren Art. Dr. Crow ist auf der Suche nach dem Ursprung einer Epidemie. Die die Bewohner der Stadt in bösartige Kreaturen mit roten Augen mutieren lässt. Der Sohn des Polizisten ist verschwunden und die verstorbene Tochter des Doktors streift durch die menschenleere Stadt Hell Lock. Die Geschichte ist düster und bleibt bis zum Ende hin spannend. Die Grafik kann sich sehen lassen, wenn sie auch etwas pixelig ist. Die Hintergrundmusik trägt ihr übriges zur Atmosphäre bei. Die Wimmelbild-Szenen sind übersichtlich gestaltet und daher gut zu lösen. Im Spiel gibt es nur wenige herausfordernde Rätsel bzw. Minispiele. In einigen Videosequenzen werden Teile der Geschichte nähergebracht. Manchmal streikt die Maussteuerung ein wenig, was aber kaum ins Gewicht fällt und auch ein paar Skriptfehler sind mir im Spiel aufgefallen. Ansonsten ist es ein unterhaltsames Casualspiel mit ca. 3 Stunden Spielzeit und ohne viele Laufwege.
  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von Forenbeiträgen,der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads