Nein, Ich lehne ab.
                                          


Hallo Gast

Spiel suchen:

Donnerstag, 13. August 2020




Reviews


Review suchen:

[Alle | 1 | 2 | 3 | 4 | 7 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     Ankh 3 - Kampf der Götter

   
verfasst am:    20. November 2007
verfasst von:    avsn-Nikki

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema


Gesamtwertung
100%
 


Assil und Thara sind wieder da. Es gibt aber nicht nur ein Wiedersehen mit den beiden Helden der Ankh-Reihe. Auch Take-Tut-Cashun, Vulkan, das zahnlose Krokodil, Schmuel, Ephraim, Shalom, Rot-Meer und viele andere Charaktere aus den ersten beiden Teilen laufen dir in diesem dritten Abenteuer über den Weg. Assil hat es endlich geschafft Thara für sich zu gewinnen und ist mit ihr zusammen gezogen. Doch das traute Glück hält nicht lange, denn die Sterne stehen auf schlecht. Der Kampf der Götter hat begonnen. Ausgerechnet Assils Haus wird von einem Meteorit getroffen. Nun muss er beweisen, dass er nicht nur ein großes Mundwerk hat, sondern seine Herzdame aus dem brennenden Haus retten kann. Natürlich schafft er dies mit Leichtigkeit. Draußen wartet bereits die Geheime Bruderschaft zum Erhalt des Gleichgewichts auf ihn, denn nur Assil, als Träger des Ankhs, ist in der Lage zu verhindern, das Seth die Macht über Ägypten erhält. Irgendwo in Luxor muss es ein Portal geben, das Assil zum Hotel der Götter bringt, wo der Kampf der Götter ausgetragen wird. Natürlich ist der Weg nach Luxor und ins Hotel der Götter bereits mit Hindernissen versehen. Als Assil endlich dort ankommt, muss er sich für den Kampf auch noch qualifizieren. Seth begreift schnell, dass Assil ein starker Gegner ist und wirft ihm weitere Steine in den Weg. Wird unser junger Held es auch dieses Mal schaffen mit der Hilfe seiner Freunde Ägypten zu retten?

Während die ersten beiden Teile fast ausschließlich in Kairo gespielt wurden, muss Assil seine Heimatstadt schon bald verlassen. Der Spieler reist mit ihm nach Luxor, der Stadt der Reichen und Schönen, des Lasters, aber auch der Armut. Tagsüber ist die Stadt wie ausgestorben, doch nachts erwacht sie zum Leben. Ein Tempel, der zu einem Spielcasino umgebaut wurde, muss passiert werden, um das Hotel der Götter zu erreichen. Hier gibt es nicht nur ägyptische Gottheiten, sondern auch nordische. Ein Weinkeller darf in einem solch noblen Hotel nicht fehlen. Assil muss zudem das "Labyrinth der tausend Wege" passieren, um die Qualifikation zu bestehen. Durchs Seths Hinterlist wird er in ein Wikingerdorf versetzt. Ganz neue Schauplätze wurden mit zahlreichen Details ausgestattet. Natürlich gibt es nicht nur alltägliche Dinge zu sehen. Der Spielwitz erstreckt sich sowohl auf den Wortschatz der Charaktere, als auch auf die Gegenstände, die erkundet werden müssen. So wird ein brennendes Haus bei der Feuerwehr von Kairo nicht mit Wasser, sondern mit Sand gelöscht. Die Entwickler schrecken noch nicht einmal davor zurück ihre eigenen Werke aufs Korn zu nehmen. Während Jack Keane ohne Zögern den Vorhang einer besetzten Umkleidekabine öffnet, weigert sich Assil mit den Worten "Andere Abenteurer tun so was vielleicht, ich nicht". Die Comic-Grafik sorgt für ein farbenfrohes Spektakel, dass die Lebensfreude unseres jungen Helden widerspiegelt.

Die altbewährte Hintergrundmusik kommt auch im "Kampf der Götter" erneut zum Einsatz. Sie unterstützt die Story und Spielfreude. Bekannte Charaktere haben auch bekannte Stimmen erhalten. Aber auch die neuen Spielfiguren wurden mit einer passenden stimmlichen Ausstattung versehen. Der Wikingergott Thor hat nicht nur ein Volumen an Leibesfülle, sondern drückt seinen Übermut und seine Kraft ebenfalls durch seine Sprache aus. Den Frauen im Wikingerdorf ist bereits beim ersten Satz anzuhören, ob mit ihnen "gut Kirschen essen" ist. Soundeffekte wurden wieder einmal gut und passend platziert. Im Menü kann die Lautstärke der Hintergrundmusik, Sprachausgabe und Soundeffekte separat eingestellt werden. Zahlreiche weitere Optionen lassen dem Spieler die Möglichkeit das Spiel auf seine eigenen Bedürfnisse anzupassen. Das Inventar kann z.B. ausgeblendet werden, der Untertitel kann ausgeschaltet werden, die Helligkeit ist regelbar und viele weitere grafische Details können angepasst werden.

Die alt bewährte Point-and-Click-Steuerung dürfte der Ankh-Gemeinde inzwischen bekannt sein. Objekte werden mit der rechten Maustaste ins Inventar aufgenommen und auch kombiniert. Auch Personen werden mit der rechten Maustaste angesprochen. Mit der linken Maustaste sieht man sich Gegenstände und Personen an. Der Cursor verändert sich je nach durchzuführender Handlung. Rätsel im eigentlichen Sinne gibt es nicht. Trotzdem wird es dem Spieler nicht leicht gemacht. Gegenstände müssen gefunden, kombiniert und angewendet werden, um die Spielfiguren so zu manipulieren, dass sie Assils Zwecke hilfreich sind. Oft gibt es falsche Fährten. So wird der Spieler verführt eine Möglichkeit zu finden an ein hoch oben liegendes Schmuckkästchen heran zu kommen, welches gar nicht benötigt wird. Wer die Hilfefunktion (Taste X) in Anspruch nimmt, sollte sich nicht zu sehr auf die Hotspots verlassen, denn leider sind sie oft genug nicht an den richtigen Stellen untergebracht. Mit der Tabulatortaste lässt sich ein Notizbuch aufrufen, in dem alle zu erledigenden Aufgaben aufgeführt werden.

Fazit: Der Name "Ankh" ist bereits ein Garant für Spielfreude und Knobelspaß geworden. "Ankh 3 – Der Kampf der Götter" bietet ca. 8 bis 10 solch angenehmer Stunden. Deck 13 versteht es den Witz des Spiels in Wort, Tat und Objekte unterzubringen, sodass keine Minute auf der Reise durch Ägypten langweilig wird. Ankh-Fans werden viele Bezüge zu den ersten beiden Teilen wieder finden, die einen nicht nur zum Schmunzeln bringen. Aber auch diejenigen, die sich das erste Mal in ein Abenteuer mit Assil stürzen, kommen voll auf ihre Kosten. In punkto Spielwitz ist Deck 13 mit seinen Adventuren kaum zu übertreffen. Die farbenfrohe Grafik und tolle Hintergrundmusik unterstützt diesen Witz. Wer gerne Adventure spielt, sollte sich die Abenteuer von Assil auf keinen Fall entgehen lassen.
  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von Forenbeiträgen,der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads