Nein, Ich lehne ab.
                                          


Hallo Gast

Spiel suchen:

Mittwoch, 15. Juli 2020




Reviews


Review suchen:

[Alle | 1 | 2 | 3 | 4 | 7 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     Safecracker - Das ultimative Puzzle Abenteuer (Nintendo Wii)

   
verfasst am:    29. Dezember 2008
verfasst von:    avsn-Nikki

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema


Gesamtwertung
90%
 


Duncan W. Adams ist millionenschwer, als er plötzlich verschwindet und nach einiger Zeit von seinen Verwandten und Erben als tot erklärt wird. Doch die Erben haben ein Problem: Das Testament des Verstorbenen ist nicht auffindbar. Zu allem Überfluss war Duncan ein schlauer alter Mann, dessen Hobby Tresore jeder Art und jeden Alters waren. Die Erben sind noch nicht einmal in der Lage, alle Räume seines Hauses zu betreten, da Duncan das ganze Haus mit Rätseln und Schlössern versehen hat. Ein Spezialist für Tresore muss her. Er soll sich nun durch die Rätsel arbeiten und das Testament von Duncan finden. Jeder der Erben scheint gierig nach den Millionen zu sein. Du schlüpfst in die Rolle dieses Spezialisten und musst dich in der großen Villa von Raum zu Raum durcharbeiten, um jeden Winkel nach Hinweisen abzusuchen. Dabei sollten dir auf keinen Fall die zahlreichen Briefe entgehen, die von den Verwandten an Duncan geschrieben wurden, denn sie machen nur allzu deutlich wer von den Erben der gierigste ist.

Dieses Abenteuer für Nintendo Wii wird sowohl mit der Fernbedienung, als auch mit dem Nunchuck gespielt. Mit diesem Zusatzcontroller bewegt der Spieler die Kamera. Auf diese Weise kann er sich überall im Raum umsehen und von einem Raum zu anderen gelangen. Mit der Fernbedienung werden Objekte angesehen, Briefe gelesen und Gegenstände eingesammelt. Die genaue Belegung aller Tasten kann jeder Zeit mit Hilfe der Taste 1 der Fernbedienung aufgerufen und angesehen werden. Die Steuerung ist somit sehr einfach gehalten. Bis auf die Kameraführung, die mit dem Nunchuck vorgenommen wird, sind keine speziellen Eigenschaften der Nintendo Wii integriert.

Die Grafik des Spiels ist auch auf einem großen Fernseher klar und sehr atmosphärisch. Der Spieler durchwandert zahlreiche Räume wie das Arbeitszimmer, die zahlreichen Schlafräume und Bäder, die Werkstatt, den Keller, die Küche und das Spielzimmer. Jeder Raum ist anders ausgestattet und bietet sein eigenes Flair. Man kann deutlich sehen, dass hier vor kurzem noch jemand gelebt hat, denn überall findet man achtlos liegengelassene Briefe, Gegenstände und Dokumente. Duncan liebte Rätsel, was ebenfalls im gesamten Haus erkennbar ist. Selbst der Springbrunnen kann nur mit Hilfe eines Rätsels in Gang gesetzt werden. Neben den zahlreichen Tresoren, sind natürlich auch Türen verschlossen. Einige lassen sich durch elektronische Zahlenschlösser öffnen. Für andere benötigt man einen oder mehrere Schlüssel. Die Rätsel sind zum Teil von hohem Schwierigkeitsgrad. Der Spieler muss Schiebepuzzle, Sudoku ähnliche Rätsel, logische und mathematische Aufgaben lösen oder einfach nur die Dokumente und Briefe aufmerksam lesen, um die Kombinationen für die Zahlenschlösser zu erkennen.

Die Sprachausgabe besteht lediglich aus der Stimme des Hauptdarstellers, den man allerdings nicht sieht, da Safecracker in der 1st-Person-Perspektive gespielt wird. Der Protagonist liest die Briefe und Dokumente laut vor und lässt uns hin und wieder an seinen Gedanken teilhaben. Das Haus ist ansonsten menschenleer. Die Hintergrundmusik ist sehr schön und abwechslungsreich. Sie setzt von Zeit und Zeit ein und wieder aus. Leider ist sie so laut, dass man die Stimme des Spezialisten nicht mehr hören kann, sollte er zum gleichen Zeitpunkt ein Dokument vorlesen. Da die Lautstärke der Hintergrundmusik im Spielmenü nicht getrennt von der Lautstärke der Sprachausgabe eingestellt werden kann, ist es ratsam, den Untertitel eingeblendet zu lassen, um in solchen Situationen wenigstens den Text lesen zu können. Teilweise werden die Dokumente im Inventar gesammelt und können hier natürlich noch einmal nachgelesen werden.

Da das Haus sehr groß ist, steht dem Spieler eine Karte zur Verfügung, die allerdings nur zur Ansicht bereit steht. Man kann über sie nicht von einem Raum in den anderen wechseln. Sobald der Spieler einen Raum betreten hat, wird die Karte um dieses Zimmer erweitert. Rote und grüne Kreuze zeigen an, wo sich die ungelösten und bereits gelösten Rätsel befinden. Durch dieses Feature erhält der Spieler stets den Überblick.

Fazit: "Safecracker – Das ultimative Puzzle Abenteuer" ist ein Adventure für die ganze Familie, denn durch die Nintendo Wii kann jedes Familienmitglied im Wohnzimmer vor dem großen Fernseher mitraten und miträtseln. Die schöne Grafik bietet eine ruhige Atmosphäre, sodass die zum Teil knackigen Rätsel ohne ablenkende Animationen gelöst werden können. Das einzige Manko besteht in der zu lauten Hintergrundmusik, bzw. der zu leisen Sprachausgabe. Hier hilft allerdings der Untertitel weiter. Rätselfreunde sollten sich diesen Familienspaß nicht entgehen lassen!
  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von Forenbeiträgen,der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads