Nein, Ich lehne ab.
        


Hallo Gast

Spiel suchen:

Sonntag, 05. Februar 2023




Reviews


Review suchen:

[Alle | | 1 | 2 | 3 | 4 | 7 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     Hidden Expedition 02 - Everest

   
verfasst am:    11. März 2009
verfasst von:    avsn-Nikki

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema


Gesamtwertung
70%
 


Ein Wettrennen auf Zeit ist angesagt: der Mount Everest soll bestiegen werden. 4 Teams werden daran teilnehmen. Das erste Team besteht aus Gelehrten, die glauben, ihr Wissen aus Büchern auf eine gefährliche Expedition übertragen zu können. Das zweite Team, die Scarlet Hats, sehen diese Expedition als Spaß an und das dritte Team besteht aus Spielern, die den Berg bereits unzählige Male in Videospielen bestiegen haben und davon überzeugt sind, dass sie es auch im realen Leben schaffen. Zum vierten Team gehörst du: dem Hidden Expedition Team. Im Lager am Fuß des Berges angekommen, müssen die Teilnehmer jedoch feststellen, dass der Berg um diese Jahreszeit unmöglich bezwungen werden kann, da Stürme keine Seltenheit sind. Angeblich gibt es aber noch einen zweiten Weg zum Gipfel: Ein verrückter Bergsteiger hat behauptet, einen geheimen Durchgang gefunden zu haben. Leider ist dieser Mann vor einiger Zeit spurlos verschwunden. Nun versuchen die Teams herauszufinden, wo sich dieser Bergsteiger aufhält und, ob an der Behauptung etwas wahres dran ist.

Wie schon gesagt, beginnt nun das Wettrennen vom Lager am Fuß des Mount Everest aus. Die vier Teams reisen quer durch die ganze Welt, um den Spuren des verrückten Bergsteigers zu folgen. Auf ihrem Weg kommen sie durch Lateinamerika, Europa und Asien. Jedes Team will natürlich zuerst an die gesuchten Informationen gelangen. Im Spiel drückt sich dieser Zeitdruck nicht durch ein vorgegebenes Zeitlimit aus, sondern durch eine Leiste am unteren Bildschirmrand, auf der die jeweiligen Positionen der Teams und ihr Fortschritt eingetragen sind. Du musst natürlich versuchen als erster in jedem Schauplatz die Gegenstände zu finden, die unten aufgelistet sind. Diese Spielweise setzt den Spieler nicht durch eine laufende Uhr unter Druck, erhöht jedoch trotzdem die Spannung im Wettlauf um die Zeit. Pro Zone kannst du dir von vorne herein 3 Tipps geben lassen. In jedem Schauplatz sind jedoch 5 Juwelen verteilt. Sammelst du alle Juwelen in einem Bild ein, erhältst du einen zusätzlichen Tipp. Bis zu vier Schauplätze müssen pro Zone abgesucht werden. Zusätzlich wurden überall Eieruhren versteckt, die einen weiteren Zeitbonus verschaffen. Außerdem enthält jedes Bild einen besonderen Gegenstand. 18 solcher Gegenstände können insgesamt gefunden werden. Sie werden nicht in der Liste der zu suchenden Objekte aufgeführt.

Zum Abschluss eines jeden Kapitels muss ein Puzzle gelöst werden. Mal sind es Bilder von Esstellern, mal ein Skelett, dann wieder ein Schlüssel und auch Landkarten. Sobald die Reise auf einen anderen Kontinent geht, muss dieser Kontinent in einem Puzzle zusammengesetzt werden. Für Abwechslung ist somit ausgiebig gesorgt. Am Ende des Abenteuers wartet ein weiteres Rätsel auf dich, das sich von den vorangehenden unterscheidet. Meist müssen die Informationen zur Reise im Untertitel nachgelesen werden. Doch hin und wieder gibt ein Bergsteiger einen Bericht mit Sprachausgabe ab. Dieser Beitrag ist dann allerdings in englischer Sprache verfasst. Wie alle Wimmelbild-Spiele, wird auch Everest automatisch gespeichert. Die Zeitvorgaben sind gut bemessen, sodass man das Abenteuer ohne Schwierigkeiten überstehen kann. Die gegnerischen Teams holen nur dann schneller auf, wenn man wild im Bild herumklickt und die Gegenstände nicht gezielt auswählt, bzw. zwischen den Klicks zu wenig Zeit gelassen wurde. Die Bilder sind oft mit Gegenständen überladen, sodass die Suche sich als nicht ganz so leichtes Unterfangen herausstellt.

Fazit: Nach "Hidden Expedition – Titanic" geht es mit "Hidden Expedition – Everest" vom Meeresboden aus hoch hinaus. Spieler besteigen jedoch nicht nur den Gipfel des Berges, sondern unternehmen eine abenteuerliche Reise durch die ganze Welt. Tolle Schauplätze in Italien, Peru etc. warten auf dich. Man muss nicht nur die gesuchten Gegenstände finden, sondern auch zahlreiche Puzzle zusammensetzen. Die Soundeffekte verändern sich je nach durchgeführter Aktion. Die Hintergrundmusik begleitet den Spieler auf seinem Weg. "Everest" ist das zweite Wimmelbild-Spiel der "Hidden Expedition" Serie. Uns hat es besser gefallen, als "Titanic", da mit den Puzzlespielen am Ende der Kapitel mehr Abwechslung hinein gebracht wurde. Das übliche Zeitlimit bei Wimmelbild-Spielen ist ein Everest auf eine interessante Weise umgesetzt worden. Fans der Gelegenheitsspiele werden jedoch sicherlich an beiden Expeditionen ihren Spaß haben.
  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von Forenbeiträgen,der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads