Nein, Ich lehne ab.
                         


Hallo Gast

Spiel suchen:

Freitag, 23. Oktober 2020




Reviews


Review suchen:

[Alle | 1 | 2 | 3 | 4 | 7 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     Willi und die Wunder dieser Welt Expedition 1 - Megacity & Dschungel

   
verfasst am:    28. März 2009
verfasst von:    avsn-Nikki

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema


Gesamtwertung
70%
 


Mit Willi gehen kleine Abenteurer auf große Reise. Das Spiel ist in zwei Kapitel aufgeteilt: die Großstadt und der Dschungel. In jedem Kapitel müssen 10 Aufgaben gelöst werden. Dabei handelt es sich um kleine Minigames, die Geschicklichkeit, Reaktionsvermögen, Beobachtungsgabe und Merkfähigkeit erfordern. Willi muss immer wieder zu einem Auftraggeber zurück kehren, um sich eine neue Aufgabe abzuholen. Dann durchforstet er die Stadt, bzw. den Dschungel, um die Gegenstände zu finden, die seinen Auftrag betreffen. In er Stadt muss er z.b. Katzen einfangen, die sich verlaufen haben, falsch parkende Autos aufspüren, achtlos liegen gelassenen Müll einsammeln, Bäume fotografieren, damit die Natur erhalten bleibt und vieles mehr. Im Dschungel dreht sich alles um den Regenwald, seine Tiere und Bewohner. Hier muss Willi Orchideen sammeln, Papageien fotografieren, Maden unter Baumstämmen aufspüren oder Pfeile der Ureinwohner unter Steinen hervorholen. Die gesuchten Objekte werden auf einer Karte am oberen rechten Bildschirmrand mit einem grünen Punkt versehen, sobald man sich ihnen nähert. Die Karte ist jedoch nur zur Übersicht gedacht und kann nicht verwendet werden, um die Orte schneller zu erreichen. Hat man ein Objekt gefunden, kann man es nicht einfach einsammeln, denn sie sind alle mit Minispielen versehen. Mal muss man sich 4 Bilder merken und anschließend richtig ordnen, mal muss man so schnell wie möglich einen sich über den Bildschirm bewegenden Gegenstand anklicken oder auch die Pfeiltasten der Tastatur in der richtigen Reihenfolge oder im richtigen Moment betätigen. Schafft man dieses Mini-Game nicht auf Anhieb, kann es so oft wiederholt werden, bis es geklappt hat.

Während Willi durch die Stadt und den Regenwald wandert, gibt es immer wieder Objekte, die mit einem roten Licht versehen sind. Klickt man sie an, öffnet sich ein neues Fenster mit einem Lernteil. Diese Berichte über bestimmte Eigenarten der Großstadt, ihrem Straßenverkehr, der Müllentsorgung und Wasserversorgung sollte man aufmerksam lesen, denn sie sind Bestandteil eines Quiz, welches man absolvieren kann, sobald man alle 30 Objekte gefunden hat. Im Regenwald dreht sich natürlich alles um das Ökosystem, die dort lebenden Tierarten, den Baumbestand und die Ureinwohner. Das Quiz besteht aus 10 Fragen. Antwortet man falsch, muss das komplette Quiz wiederholt werden.

Als Belohnung für die harte Arbeit, alle zehn Aufgaben des jeweiligen Kapitels erledigt zu haben, gibt es ein Bonusspiel. In der Stadt muss Willi in diesem Bonusspiel den Verkehr regeln. Dazu kann er alle Autos auf der Kreuzung stoppen, Autos in einer bestimmten Fahrtrichtung fahren lassen und zu langsame Fahrer zum Beschleunigen anregen. Im Regenwald muss Willi über den Fluss gelangen. Hier kann er mit Hilfe der Tastatur von Baumstamm zu Baumstamm springen, bis er am anderen Ufer angekommen ist. Aber Vorsicht, denn manche Baumstämme sind rutschig.

Die Grafik wurde mit zahlreichen Animationen versehen. In der Großstadt laufen Menschen hin und her, Autos fahren durch die Straßen, stoppen, wenn ein Fußgänger über die Straße geht und Tauben watscheln durch den Park. Im Regenwald trifft man auf Ureinwohner, die fischen gehen und Papageien, die nach Nahrung suchen. Beide Schauplätze sind deutlich und kindgerecht dargestellt. Der Sprecher, der unsere kleinen Abenteuer durch das Spiel begleitet, übernimmt nicht nur die Rolle des Vorlesers, sondern auch die, des Auftraggebers. Soundeffekte fehlen natürlich auch nicht. Autos hupen, Papageien schimpfen, etc. Ein Sound ertönt, wenn man ein Minispiel oder eine komplette Aufgabe erledigt hat.

Das Lernspiel wurde ohne Altersbeschränkung freigegeben, doch empfiehlt der Hersteller ein Alter ab 8 Jahren. Dies ist auch notwendig, denn während die Aufgaben vorgelesen werden, müssen Kinder die wichtigen Informationen aus dem Lernteil selber lesen, um im Quiz bestehen zu können. Ein weiterer Schwachpunkt ist die Steuerung. Willi muss per Mausklick durch die jeweilige Szene geführt werden. Dabei läuft er allerdings immer nur ein paar Meter. Um einmal die gesamte Karte abzulaufen, benötigt man zahlreichen Mausklicks. Hinzu kommt, dass Willi nach einer gelösten Aufgabe wieder zum Auftraggeber zurück muss, um sie abzuliefern und sich eine neue Aufgabe zu holen. Er muss nun also die Karte erneut komplett ablaufen. 10-mal im ganzen läuft man durch den kompletten Schauplatz, was mit der Zeit sehr eintönig wird.

Fazit: "Willi und die Wunder dieser Welt – Expedition 1 Megacity & Dschungel" besitzt einen tollen Lernteil, durch den Kinder viel über unseren Planeten erfahren können. Die Idee des Spiels ist nicht verkehrt. Kleine Minigames lockern den Lernstoff auf. Manche der Spiele sind schwieriger zu bewältigen, andere ziemlich leicht. Leider muss man viel zu viel laufen und klicken, um die gestellten Aufgaben zu erfüllen. Am Ende wird man jedoch mit einem Bonusspiel belohnt und der Erfolg im bestandenen Quiz freut kleine Abenteurer sicherlich auch.
  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von Forenbeiträgen,der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads