Nein, Ich lehne ab.
                                          


Hallo Gast

Spiel suchen:

Donnerstag, 02. April 2020




Reviews


Review suchen:

[Alle | 1 | 2 | 3 | 4 | 7 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     Willi und die Wunder dieser Welt Expedition 2 - Arktis & Wüste

   
verfasst am:    28. März 2009
verfasst von:    avsn-Nikki

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema


Gesamtwertung
70%
 


Willi geht wieder auf Expedition und nimmt in seinem zweiten Abenteuer Kinder mit in die Arktis und die Wüste. Wie schon im ersten Teil müssen kleine Forscher die Arktis und die Wüste durchwandern und dabei einige Aufgaben erledigen. In der Arktis müssen z.b. Äste und Zweige für ein Feuer gesammelt, Eisbären fotografiert, Polarfische gefangen und verloren gegangene Koffer der Mannschaft eingesammelt werden. In der Wüste werden kleine Abenteurer ausgeschickt, um Palmwedel für ein Zelt zusammeln, entlaufene Pferde einzufangen, Wasser aus Kakteen zu zapfen oder Skorpione einzusammeln, damit das Lager nicht in Gefahr gerät. Alle Aufgaben sind wie schon im ersten Teil mit Minigames versehen, die Geschicklichkeit, Beobachtungsgabe, Konzentration, Reaktionsvermögen und Merkfähigkeit verlangen. Jedes Minigame kann so oft wiederholt werden, bis die Aufgaben erfüllt sind.

Natürlich gibt es wieder einmal jede Menge Dinge zu bestaunen. In der Arktis gibt es Eisbären, Wasserlöcher, Eisschollen etc. und in der Wüste findet man Kakteen, Skorpione, Treibsand und vieles mehr. Alle Objekte, hinter denen sich Wissenswertes verbirgt sind wieder mit einem kleinen roten Lämpchen versehen worden. Klickt man sie an, kann man den Lernstoff zu diesem Objekt nachlesen. Er wird, wie schon im ersten Teil, nicht vorgelesen. Daher sollten Kinder lesen können, bevor sie dieses Spiel beginnen. Damit der Lerneffekt auch gewährleistet ist, gibt es ein kleines Quiz, sobald man alle Objekte gefunden hat. 10 Fragen müssen richtig beantwortet werden. Antwortet man bei einer Frage falsch, kann man das Quiz von vorne beginnen.

In jedem Kapitel steht wieder ein Bonusspiel bereit, sobald man alle Aufgaben erfüllt hat. Damit es bis dahin nicht zu lang wird, kann man nach der Hälfte der Aufgaben schon einmal in das Bonusspiel hineinschnuppern. In der Arktis muss man Eisbären vom Lager der Forscher fernhalten. Hierzu muss Futter ausgelegt, der Eisbär anschließend betäubt und per Hubschrauber wieder in seine eigene Region zurück gebracht werden. Damit die nachfolgenden Eisbären ebenfalls einen sauberen Futterplatz vorfinden, müssen die Stellen nach jedem Abtransport gereinigt werden. Je weiter man in diesem Bonusspiel voranschreitet, desto mehr Eisbären bedrängen das Lager. Die Wüste bietet ein Bonusspiel für kleine Rennfahrer, denn mit einem Jeep müssen Rennstrecken abgefahren und dabei Wasserfässer eingesammelt werden. Es gibt verschiedene Strecken, die je aus 3 Runden bestehen.

Neben den schnee- und eisbedeckten Landschaften in der Arktis, trifft man hier auf Tiere und Menschen der Region. Auch die Wüste wurde kindgerecht dargestellt. Soundeffekte und Sprecher wurden dem ersten Teil nachempfunden. Auch die Steuerung ist gleich geblieben. Wieder muss man Willi mit unzähligen Mausklicks für jede Aufgabe fast die gesamte Karte ablaufen lassen. Interessanter wäre es sicher gewesen, die Karte in Abschnitte zu unterteilen und jeden Abschnitt mit einer Aufgabe zu versehen. Der Auftraggeber hätte nach erfüllter Aufgabe weiterwandern sollen. Auf diese Weise hätten Kinder immer wieder etwas neues entdeckt, was ihre Neugier geweckt und den Lerneffekt vielleicht noch gesteigert hätte. Spätestens nach der 4. Aufgabe haben kleine Forscher das Interesse am vielen Laufen und Klicken verloren.

Fazit: "Willi und die Wunder dieser Welt Expedition 2 – Arktis & Wüste" bietet Grundwissen über diese beiden Extreme unserer Welt. Spielerisch können Kinder ab 8 Jahren dieses Wissen erlangen und vertiefen. Zur Belohnung gibt es ein Bonusspiel und die zu erfüllenden Aufgaben sind mit Minigames unterlegt, die zusätzliches Training bieten. Leider muss man, wie schon im ersten Teil, lange Laufwege und viele Mausklicks in Kauf nehmen, um ans Ziel zu gelangen. Obwohl das Spiel ohne Altersbeschränkung freigegeben ist, wird es vom Hersteller für Kinder ab 8 Jahren empfohlen, da teilweise Lerninhalte gelesen werden müssen und nicht vorgelesen werden.
  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von Forenbeiträgen,der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads