Nein, Ich lehne ab.
                                          


Hallo Gast

Spiel suchen:

Mittwoch, 03. Juni 2020




Reviews


Review suchen:

[Alle | 1 | 2 | 3 | 4 | 7 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     Drawn 1 - Der Turm

   
verfasst am:    11. März 2010
verfasst von:    avsn-Nikki

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema


Gesamtwertung
100%
 


Ein kleines Mädchen in Gefahr...
Einst regierte eine wohltätige Familie das Land. Sie erschufen viele Dinge zum Wohle des Volkes und regierten mit Stärke und Weisheit. Doch dann zogen dunkle Wolken auf. Ein Sturm wehte über das Land. Ein bösartiger Herrscher setzte einen Drachen ein, um mit dessen Feueratem alles in Schutt und Asche zu legen. Die jüngste Tochter der bisherigen gütigen Herrscher konnte jedoch gerettet werden. Sie wurde in die Obhut eines Wächters gegeben. Franklin und Iris flüchteten sich in einen Turm am Meer. Schon bald tauchen Gerüchte auf, dass Iris überlebt hat. Der böse König macht sich sofort auf die Suche nach ihr und belegt die gesamte Stadt mit einem Fluch, denn Iris hat eine besondere Gabe, die nur ihrer Familie zu eigen ist. Iris kann ihre Gemälde lebendig werden lassen, sodass sie in sie hineinsteigen kann. Sogar ihre Lebewesen, ob Tiere oder Menschen, sind in diesen Gemälden lebendig. In den letzten Jahren hat Franklin Iris Geschichten aus ihrer Vergangenheit erzählt und versucht, sie mit dem verantwortungsvollen Umgang mit ihren magischen Fähigkeiten vertraut zu machen. Doch dann brach der Fluch des bösen Königs auch über den Turm herein. Franklin wurde versteinert und alle Türen des Turms mittels Magie verschlossen. Während Franklins Statue ganz unten im Turm steht, ist Iris in der Turmspitze gefangen. Zu allem Überfluss kommt der böse König mit seinen Gefolgsleuten dem Turm immer näher. Deine Aufgabe besteht nun darin, Iris und Franklin zu befreien und von diesem Ort fortzubringen. Die magischen Freunde des kleinen Mädchens werden dir bei dieser Aufgabe zur Seite stehen...

Zahlreiche Rätsel erwarten dich
Per Point-and-Click-Steuerung arbeitest du dich vom Fuße des Turms hinauf bis zu seiner Spitze. Du kannst Gegenstände ins Inventar aufnehmen, welches als Leiste am unteren Bildschirmrand ständig zur Verfügung steht. Dort können gewisse Objekte auch miteinander kombiniert werden. Bei diesem Casual-Game handelt es sich nicht um ein Wimmelbild-Spiel, sondern um eine Adventure. Typisch für ein Casual-Game ist die 1st-Person-Perspektive und glitzernde Stellen, sodass der Spieler sofort weiß, dass dort etwas zu erledigen ist. Klickt man auf diese Stellen, wird der Bereich meistens in einem Kreis in der Nahansicht gezeigt, sodass er näher untersucht werden kann. Aber nicht nur an solchen Orten liegen brauchbare Gegenstände und hilfreiche Notizen. Mehr als 15 verschiedene Rätsel warten darauf gelöst zu werden. Jedes Rätsel ist anders gestaltet. Die Vielfalt reicht von logischen Rätseln, über musikalische Rätsel, bis hinzu Puzzlespielen. Der Schwierigkeitsgrad ist einfach bis mittelschwer. Wie in den meisten Casual-Games, kann man sich auch in diesem Spiel Hinweise geben lassen, denn Franklin steht einem während des gesamten Spiels mit Rat und Tat zur Seite. Sein Porträt befindet sich ebenfalls in der Inventarleiste. Kannst du ein Rätsel nicht lösen, kann es übersprungen werden. Hin und wieder bestimmt ein Zufallsgenerator die Ausgangsposition der Rätsel. Es liegen jedoch überall Tagebuchseiten und Zeichnungen von Iris herum, sodass die Lösung der Rätsel eigentlich immer offensichtlich ist. Der Weg zur Spitze des Turms wird nur Stück für Stück freigegeben. Dafür kann man jedoch jeder Zeit in die Bereiche zurück, die man bereits aufgeschlossen hat. Oft ist dies sogar notwendig, denn manche Objekte werden erst zu einem späteren Zeitpunkt freigeschaltet oder aber die Hilfsmittel, um die Dinge ins Inventar befördern zu können, sind erst später erhältlich.

Eine Welt voller Magie
Der Turm mag zwar etwas düster und trist wirken, doch da der Spieler immer wieder in die von Iris erschaffenen Welten klettert, indem er in die Gemälde hineinsteigt, bildet der Turm zu diesen farbenfrohen Welten einen tollen Kontrast. Durch die Abwesenheit von Iris, ist in diesen Gemälden jedoch einiges durcheinander geraten oder nicht fertig gestellt worden. So fallen z. b. Krähen über eine Farm her. Die in herbstlichen Farben dargestellte Landschaft wird durch zahlreiche Animationen, wie herabfallendes Laub, umherfliegende Insekten und vieles mehr lebendig. Die Behausung eines Medizinmannes ist für seine Bedürfnisse eingerichtet. Töpfe und Tiegel, Schrumpfköpfe und Zauberkessel, alles ist vorhanden und farbenfroh in die schöne Hintergrundlandschaft integriert. Die Welt des Baumriesen besteht natürlich aus einem dichten Wald, der am Boden nicht viel Licht durchlässt, doch bei der Baumkrone herrscht fröhlicher Sonnenschein. Eine Welt aus Feuer und Eis muss ebenfalls betreten werden. Für weitere Abwechslung sorgt der Besuch eines Theaters mit seinen fahrenden Händlern mit ihren bunten Waren. Überall spürt man die Hand von Iris und ihre magischen Fähigkeiten.

Akustische Untermalung
Dieses Casual-Adventure besitzt nicht nur einen deutschen Untertitel. Zwischen den Kapiteln erzählt uns Franklin immer wieder einen Teil der Geschichte. Dies jedoch mit englischer Sprachausgabe und zusätzlichem deutschen Untertitel. Die Dialoge mit den magischen Kreaturen kommen ohne Sprachausgabe aus. Eine schöne, der jeweiligen Atmosphäre angepasste, Hintergrundmusik begleitet den Spieler auf seiner gesamten Reise durch den Turm. Zusätzlich gibt es Soundeffekte, welche die Stimmung der Schauplätze noch einmal verstärken. Ob Donner oder das Rauschen eines Flusses, Vogelgezwitscher und vieles mehr kann bei aufmerksamem Zuhören wahrgenommen werden. Die Geräusche fügen sich meist so dezent ins Geschehen ein, dass sie zwar als Kollektiv erfasst und als passend empfunden werden, jedoch selten jedes Geräusch für sich auf Anhieb erkannt wird.

Fazit
"Drawn - Der Turm" besitzt sowohl Eigenschaften eines Casual-Games, als auch eines Adventures. Die Story, das Gameplay und die Grafik können mit großen Abenteuern absolut mithalten. Die Dialogführung ist an ein Casual-Game angepasst und per Untertitel eingebunden. Teile des Gameplays stammen ebenfalls aus dem Casual-Bereich, denn wichtige Stellen werden in den Szenen glitzernd dargestellt. Außerdem gibt es Hinweise und die Möglichkeit, Rätsel zu überspringen. Zu guter Letzt ist der Preis von 14,99 Euro für die DVD-Version und 5,99 Euro für die Downloadversion auf den Casual-Markt angepasst und für dieses Abenteuer absolut gerechtfertigt. "Drawn - Der Turm" bietet 10 Stunden pures Spielvergnügen und Rätselspaß. Die Story ist von Anfang bis Ende spannend und die grafische Darstellung sehr gut gelungen. Dieses Spiel bietet nicht nur Casual-Freunden einen hohen Unterhaltungswert, sondern auch Adventure-Fans!

  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von Forenbeiträgen,der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads