Nein, Ich lehne ab.
                                          


Hallo Gast

Spiel suchen:

Mittwoch, 12. August 2020




Reviews


Review suchen:

[Alle | 1 | 2 | 3 | 4 | 7 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     Prince of Persia 5 - Warrior within

   
verfasst am:    07. Juli 2010
verfasst von:    avsn-Budeler

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema


Gesamtwertung
70%
 


Story
Wer den Vorgänger gespielt hat, wird wissen dass der Prinz bereits den Sand der Zeit befreit hat und damit das größte Übel über sein Volk gebracht hat. Die Zeit wurde manipuliert und nun liegt es am Prinzen selbst, dafür zu sorgen, dass der Sand der Zeit nie erschaffen wurde. Er wird einen Weg in die Vergangenheit finden müssen und die Erschaffung des Sandes der Zeit verhindern. Auf seiner Reise wird der junge Prinz allerdings von einem Dämon, dem Wächter der Zeit, verfolgt. Der lange Weg des Prinzen führt auf die Inseln der Zeit, zur Herrscherin der Zeit, welcher er sich stellen muss, um sie daran zu hindern den Sand der Zeit zu erschaffen. Doch schnell ändert er sein Vorhaben....

Gameplay
Die Steuerung des neuen Prinzen ist ein wenig kompliziert. Man braucht ein wenig Zeit bis man die zahlreichen Kombinationen verstanden hat, welche auch nicht immer auf Anhieb funktionieren. Die Schwierigkeit ist zwar einstellbar, allerdings ändert das nicht viel. Die Kämpfe sind recht schwierig. Außerdem gibt es nicht sehr viele Speicherpunkte. Freies Speichern ist nicht möglich, man muss diverse Checkpoints abwarten. Die Akrobatik und Wendigkeit unseres Prinzen kommt jedoch absolut nicht zu kurz. Das Spiel beinhaltet viele Sprünge, Kunststücke und Kampf-Moves, in denen die Sprungfähigkeiten des Prinzen deutlich werden.

Grafik & Sound
Die Grafiken des Spiels sind schön gestaltet, auch wenn die Körper etwas unproportional dargestellt sind und Köpfe im Vergleich zum restlichen Körper viel zu groß geraten sind. Ähnliches gibt es jedoch auch bei anderen Körperteilen. Ansonsten sind Wege, Klippen oder andere Teile von Schauplätzen schön anzusehen. Auch die Soundeffekte passen zu jeder einzelnen Situation und wurden nirgendwo vergessen. Wechselt der Untergrund, so wechselt auch der Sound, welcher erklingt, wenn man auf den Boden auftritt. Aber auch wenn sich die Fläche ändert, auf die man schlägt, ändert sich der Soundeffekt. Die Hintergrundmusik wurde zwar passend zur Situation gewählt, ist aber nicht ganz so abwechslungsreich. Wenn man länger ohne Kampf oder Sequenz umherläuft, kann die Musik schon ein wenig störend wirken. Es gibt jedoch im Optionsmenü die Möglichkeit, sie getrennt vom restlichen Sound auszuschalten.

Fazit:
Prince of Persia – Warrior Within ist ein gelungenes Rollenspiel, jedoch für Einsteiger des Genres absolut nicht geeignet. Die Grafiken sind schön gestaltet, könnten aber an manchen Ecken noch ein wenig Feinschliff vertragen. Die Soundeffekte im Spiel sind abwechslungsreich, im Gegensatz zur Hintergrundmusik. Trotz der Mängel hat mir das Spiel recht gut gefallen.
  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von Forenbeiträgen,der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads