Nein, Ich lehne ab.
                                          


Hallo Gast

Spiel suchen:

Donnerstag, 14. November 2019




Reviews


Review suchen:

[Alle | 1 | 2 | 3 | 4 | 7 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     Mystery Case Files 6 - Dire Grove

   
verfasst am:    13. August 2010
verfasst von:    avsn-Nikki

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema


Gesamtwertung
80%
 


Ein neues Abenteuer für einen Meisterdetektiv
Nachdem du Ravenhearst und seine Umgebung endlich von dem Übel in Gestalt von Charles befreit hast, steht dir eigentlich eine Verschnaufpause zu. Daher setzt du dich in einen Wagen, um die Heimreise anzutreten. Doch unterwegs wirst du von einem ungewöhnlichen Schneesturm überrascht. Ungewöhnlich ist er aus zweierlei Gründen: Zum einen ist es erst Spätherbst, sodass es eigentlich regnen und nicht schneien sollte und zum anderen ist der Schneesturm so heftig, dass deine Scheibenwischer den herunterkommenden Massen nicht mehr standhalten und du gezwungen bist, die Autobahn zu verlassen, um auf den Nebenstraßen vorsichtig weiterzufahren und Schutz zu suchen. Dadurch kommst du in das Dorf Dire Grove. Ein Zufluchtsort? Weit gefehlt, denn schon auf der Straße, die in den Ort führt, stößt du auf ein verlassenes Auto. Die Autotür steht offen, doch niemand ist weit und breit zu sehen. Im Auto findest du einen hastig geschriebenen Zettel, mit der Bitte um Hilfe. Außerdem liegt hier ein Videoband, auf dem eine junge Frau panisch im Auto nach irgendetwas sucht. Sie spricht immer wieder von einer Legende, die kein Märchen, sondern Wirklichkeit ist. Dann schreit sie und das Video bricht ab. Das Auto steht genau vor der Zufahrt eines Hotels, das ebenfalls den Namen Dire Grove trägt. Die Zufahrt ist mit einem "geschlossen" Schild versehen, doch die Fußspuren führen eindeutig zu diesem Hotel. Was ist hier geschehen? Als Meisterdetektiv vor allem über übersinnliche Phänomene, kannst du der Situation nicht einfach den Rücken zukehren und nimmst die Herausforderung zu einem neuen gruseligen und aufregenden Abenteuer an...

Die Suche nach vier vermissten Studenten
Während du die Räumlichkeiten des Hotels und seiner Umgebung nach Hinweisen auf die 4 Studenten durchsuchst, die mit dem auf der Straße liegen gebliebenen Auto angereist sind, müssen zahlreiche Wimmelbild-Szenen untersucht werden. Meist kommt die Wimmelbild-Szene eines Raumes ein zweites Mal zum Zuge. Jedes Mal müssen die in einer Liste aufgeführten Gegenstände gefunden werden. Einer von diesen Gegenständen wandert als nützliches Utensil ins Inventar und kommt an einer anderen Stelle wieder zum Einsatz. So muss man z. b. ein Türschloss enteisen, die Leiter eines Baumhauses reparieren, Feuer in einem Kamin machen, einen Generator in Gang setzen und vieles mehr. Ein paar Rätsel müssen ebenfalls gelöst werden. Jedes der vier zu findenden Relikte ist mit einem Rätsel versehen, der Zugang zu einem Handy muss mittels Rätsel freigeschaltet werden, es gilt einen Tresor zu öffnen, etc. Die Wimmelbild-Szenen überwiegen jedoch. Viel Laufarbeit ist angesagt, denn man muss nicht nur das gesamte Hotel untersuchen, sondern auch ins Dorf, zu einem Bootshaus, in eine Jagdhütte, auf den Friedhof, zu einem Zeltlager und schließlich zu den keltischen Ruinen. Viele Dinge an diesen Orten können erst eingesammelt werden, nachdem man an anderer Stelle etwas erledigt hat, wodurch man immer wieder von einem Schauplatz zum anderen wechseln muss.

Gruselige Atmosphäre
Was an diesem Ort geschehen ist, erfährt man nach und nach durch Videokassetten, die überall in den Szenen verteilt sind. Da dem Spieler nur Bruchstücke präsentiert werden, in denen oft die Panik der vermissten Studenten greifbar ist, fördert dies die Spannung und vor allem den Gruselfaktor. Hinzu kommt eine Geistergestalt, die sich immer wieder in Spiegeln und glänzenden Oberflächen zeigt. Der einsame Ort und die keltische Legende tun ihr Übriges. Leider gibt es nur eine englische Sprachausgabe. Die gesamten Videos können somit von Spielern, die der englischen Sprache nicht mächtig sind, nicht verstanden werden, denn sie sind nicht mit deutschen Untertiteln unterlegt. Dokumente wurden jedoch ins Deutsche übersetzt, was jedoch auch nur die relevanten Dokumente betrifft. Das Tagebuch und die Kommentare des Protagonisten sind ebenfalls in Deutsch vorhanden. Das Abenteuer wird von einer schönen Hintergrundmusik und gruseligen, sowie nützlichen Soundeffekten begleitet. Während man in der 1st-Person-Perspektive die Gegend untersucht, begegnet man nur den vier Studenten, die als reale Personen eingesetzt wurden. Auch die Videos wurden auf diese Weise ins Spiel integriert. Die übrige Hintergrundgrafik kann sich sehen lassen und bietet viele Details, die die Schauplätze noch realistischer machen. Die Wimmelbild-Szenen sind alle ziemlich vollgepackt, jedoch kann man die zu suchenden Objekte alle gut erkennen. Leider gibt es hin und wieder ein paar kleine Übersetzungsfehler, die es schwierig machen, den gesuchten Gegenstand zu finden, z. b. wird eine Pfeife als Rohr bezeichnet.

Fazit
Mir persönlich hat die Aufklärung des Falles "Rückkehr nach Ravenhearst" besser gefallen. Die Atmosphäre ist in "Dire Grove" zwar um einiges gruseliger, doch dafür muss der Spieler viel zu oft von einem Schauplatz zum anderen und wieder zurück hechten. Selbst wenn man einen optimalen Spielverlauf wählt, bleiben einem die Laufwege nicht erspart. Außerdem gab es in "Rückkehr nach Ravenhearst" mehr Rätsel und weniger Wimmelbild-Szenen, während in "Dire Grove" die Wimmelbild-Szenen überwiegen. Die Grafik wurde im 6. Teil der "Mystery Case Files" Reihe noch einmal verbessert. Den Entwicklern ist es gelungen, tolle Schauplätze zu kreieren und sie allesamt mit einem gruseligen Flair zu überziehen. Auch die Story und musikalische Untermalung können sich mal wieder sehen lassen. Dies wird sicher nicht das letzte Abenteuer des Meisterdetektivs der Abteilung "Mystery Case Files" gewesen sein, sodass wir uns auf weitere spannende Fälle freuen können.
  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von Forenbeiträgen,der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads