Nein, Ich lehne ab.
                                          


Hallo Gast

Spiel suchen:

Mittwoch, 22. Mai 2019




Reviews


Review suchen:

[Alle | | 1 | 2 | 3 | 4 | 7 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     Wallace & Gromit's Grand Adventures Episode 2 - Das Hunde-Komplott

   
verfasst am:    14. September 2010
verfasst von:    avsn-Nikki

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema


Gesamtwertung
70%
 


Ein neues Heim für Streuner
Nach dem wieder Ruhe im Haus in der West Wallaby Street 62 eingekehrt ist, hat sich Wallace auch gleich an eine neue Erfindung gegeben. Dieses Mal hat er einen Eiswagen entwickelt, mit dem man Eis in jeder Geschmacksrichtung herstellen kann. Der neue Eiswagen ist gerade fertig geworden, als drei freilaufende Hunde durch die Luke in den Keller eindringen und den Wagen wieder auseinandernehmen. Laut einem Zeitungsbericht wurde die örtliche Hundepension bei einem Sturm zerstört, sodass die Hunde kein zu Hause mehr haben und in der Stadt jede Menge Unsinn anstellen. Durchs Gromit's fürsorgliche Art, können die Hunde jedoch gebändigt werden. Gerade als dies der Fall ist, klingelt Monty an der Tür. Der Fremde will einen Rummelplatz in der Stadt eröffnen, um Geld für eine neue Pension zu sammeln. Er sammelt auch gleich die drei entlaufenen Hunde ein. Wallace hält dies für eine überaus freundliche Geste und ist auch gerne bereit, seinen neuen Eiswagen für diesen guten Zweck zur Verfügung zu stellen. Gromit hingegen steht dem Schausteller skeptisch gegenüber und lässt seine drei neuen Freunde nur zögerlich ziehen. Will Monty den Hunden wirklich nur etwas Gutes tun, oder trifft eher Gromit's tierischer Instinkt zu?

Ein Rummelplatz voller Attraktionen
Natürlich ist das Heim und die Heimatstadt unserer beiden Helden wieder Schauplatz des Geschehens. Doch schnell geht es auf den Rummelplatz, der so einige Attraktionen zu bieten hat. Die Bewohner können sich auf einem Karussell vergnügen, im Wettessen antreten, ihr Glück bei verschiedenen Spielautomaten herausfordern und sogar einen Wahrsager-Kasten in Anspruch nehmen. Telltale-Games hat einen typischen Rummelplatz in die kleine Stadt gebracht, der das Flair des Amüsements wiedergibt. Die Charaktere sind fast alle bereits aus Episode 1 bekannt. Drei neue Hunde und Monty sind jedoch hinzu gekommen. Den Hunden ist ein Leben auf der Straße anzusehen, denn sie haben etwas Freches oder auch Verängstigtes an sich, ganz im Gegenteil zum wohlbehüteten Gromit. Monty ist der typische Schausteller, dem man bereits ansieht, dass er nur auf seinen Profit bedacht ist. Lediglich der naive Wallace lässt sich blenden. Wieder einmal ist es gelungen, die Atmosphäre der Geschichte in einer schönen Comic-Grafik zu verewigen.

Gameplay und Sound
Das Gameplay hat sich nicht verändert. Wieder ist es die Schwachstelle des Spiels, denn die Steuerung der Hauptdarsteller ist zu umständlich. Auch in diesem Abenteuer steuert man mal Wallace und mal seinen Freund Gromit. Den Hauptteil übernimmt in dieser Episode jedoch Gromit, der sich mit den seinen Hundefreunden natürlich besser verständigen kann, als Wallace. Außerdem steht er Monty weitaus skeptischer gegenüber. Er kann sich uns gegenüber nur per Zeichensprache mitteilen, doch Telltale Games hat es verstanden, Gromit's Gedanken gut in Gesten umzusetzen, die verständlich machen, was er als nächstes tun möchte oder was er von dem entsprechenden Objekt hält. Die zu erledigenden Aufgaben werden verständlich, sobald man sich alles angesehen und mit jedem unterhalten hat. Wie die erste Episode, so stützt sich auch dieser Teil auf die Dialoge, aus denen man die Lösung aller Probleme herausfinden kann. Die Hintergrundmusik ist wieder gut gelungen und unterstützt die Spannung und Atmosphäre des Spiels. Der Humor kommt ebenfalls nicht zu kurz, auch wenn diese Episode vom Thema her ernster ist, als die erste.

Fazit
"Das Hundekomplott" hat mir besser gefallen, als "Urlaub unter Tage". Die Story hat mehr Gehalt und bietet interessantere Wendungen. Der Humor kommt durch Gromit's Gesten noch besser zur Geltung. Während die erste Episode überwiegend im Haus abläuft, kann man dieses Mal die frische Luft auf einem Rummelplatz genießen. Wieder sind die Schauplätze gut gelungen und interessant gestaltet, sowie mit vielen kleinen Details ausgestattet. Die Schwachstelle des Spiels: die Steuerung. Wer jedoch vor einer Tastatursteuerung nicht zurückschreckt und einen ausgefallenen Humor mag, der sollte dieses Abenteuer des Duos nicht verpassen.
  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von Forenbeiträgen,der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads