Nein, Ich lehne ab.
        


Hallo Gast

Spiel suchen:

Freitag, 29. September 2023




Reviews


Review suchen:

[Alle | | 1 | 2 | 3 | 4 | 7 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     Robin Hood - König der Gesetzlosen

   
verfasst am:    04. November 2010
verfasst von:    avsn-Nikki

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema


Gesamtwertung
60%
 


Der bekannte Held in Strumpfhosen
Jeder kennt die Geschichte um Robin von Locksley, auch Robin Hood genannt. Als er nach Jahren vom Kreuzzug aus Antiochien zurĂŒckkehrt, findet er sein Heimatland in einem verheerenden Zustand vor. König Richard wurde gefangen genommen, was der Sheriff von Nottingham zum Anlass nimmt, die Bauern auszubeuten. Robin beschließt, sich einer Bande von GeĂ€chteten anzuschließen, die ihr Lager im Wald aufgeschlagen haben, um die Kutschen der Reichen zu ĂŒberfallen und den Sheriff zu berauben. Auf diese Weise will er den Armen helfen und das Lösegeld fĂŒr seinen König zusammentreiben. Auch dieses Wimmelbild-Spiel behandelt eben diese Geschichte...

Gameplay
Zu Beginn des Spiels erhĂ€lt der Spieler von einem kleinen Waldbewohner, einem Rotkehlchen, eine EinfĂŒhrung. In den Wimmelbild-Szenen werden alle zu suchenden GegenstĂ€nde in einer Liste am unteren Bildschirmrand aufgefĂŒhrt. Die zu suchenden Objekte sind sehr gut sichtbar platziert und eindeutig erkennbar. Falls trotzdem einmal ein Tipp benötigt wird, gibt uns diesen das Rotkehlchen. Anschließend muss sich der kleine Vogel jedoch erst wieder regenerieren. Manche GegenstĂ€nde landen im Inventar, welches zu gegebener Zeit die Objektliste ersetzt. Diese Dinge mĂŒssen dann wie in einem Adventure an entsprechenden Stellen eingesetzt werden. Zwischen den Wimmelbild-Szenen mĂŒssen immer wieder RĂ€tsel und Minispiele verschiedenster Art absolviert werden. Mal muss man ein Puzzle oder Schiebepuzzle lösen, mal die Unterschiede in zwei fast identischen Bildern herausfinden. Auch mathematische RĂ€tsel sind mit von der Partie. An einem Punkt muss Robin sich den Weg merken und nachvollziehen. Auch Minesweeper, Memory und Sudoku sind mit von der Partie. Leider gibt es auch RĂ€tsel, bei denen mehrere Lösungen möglich sind, jedoch nur eine einzige davon akzeptiert wird, wie beim dem RĂ€tsel mit der Waffenzuordnung zu den vier verschiedenen Rebellen. Auch bei den RĂ€tseln und Minispielen steht uns der kleine Freund mit Rat und Tat zur Seite. Jedes RĂ€tsel kann von vorne gestartet und auch ĂŒbersprungen werden. Jedoch bringen nur gelöste RĂ€tsel Juwelen und SchĂ€tze ein, die fĂŒr Robin vielleicht noch nĂŒtzlich sein können. Zu jedem RĂ€tsel gibt es eine kleine EinfĂŒhrung. Hin und wieder gibt es Szenen, in denen man Objekte nur in der richtigen Reihenfolge anklicken muss, um z. b. eine Wache abzulenken und dann ĂŒber eine Mauer zu klettern. In solchen Szenen glitzern die entsprechenden Objekte auf.

Grafik und Sound
Bei der RĂŒckkehr nach England trifft Robin auf den armen Sohn eines MĂŒllers und muss sich auch sogleich bei dieser MĂŒhle den Schergen des Sheriffs auseinandersetzen. NatĂŒrlich ist der Sherwood Forrest Hauptbestandteil des Spiels, denn hier haben die Rebellen ihr Lager aufgeschlagen und kassieren BrĂŒckenzoll an einem kleinen Fluss. Doch Robin wagt sich auch in die Stadt, wo er sich am Stadttor nicht nur einmal Zutritt verschaffen muss. Auf dem Marktplatz trifft er dann auf Lady Marian. Die Hintergrundgrafik an sich ist im Comic-Stil, recht einfach und großflĂ€chig gehalten. Trotzdem sind viele Details zu erkennen. Die Charaktere sind nett anzusehen Es gibt ein Wiedersehen mit Bruder Tuck, Little John, dem Sheriff von Nottingham, Will und natĂŒrlich Robin und Lady Marian. Außerdem begegnet man immer wieder Soldaten. Zwischen den spielbaren Szenen wird die Story durch Dialoge weitererzĂ€hlt. Diese kann man in Sprechblasen verfolgen, denn eine Sprachausgabe ist nicht vorhanden. Beim Einsammeln von Objekten hat man den Ruf des Kuckucks als Soundeffekt eingebaut. Ein anderer Ton erklingt, wenn man auf einen falschen Gegenstand klickt.

Fazit
Wer von "Robin Hood - König der Gesetzlosen" neue Aspekte in der Story erwartet, wird enttĂ€uscht, denn die Story hĂ€lt sich an die zahlreichen bekannten ErzĂ€hlungen, ausgenommen dem neuesten Kinofilm ĂŒber den legendĂ€ren GeĂ€chteten. Daher gerĂ€t man sehr schnell in Versuchung die Dialoge per Mausklick weiterzuschalten. Die GegenstĂ€nde in den Wimmelbild-Szenen wurden gut platziert, sodass sie immer sehr schnell gefunden werden können. Auch die RĂ€tsel und Minispiele sind meist sehr einfach. Nur wenige RĂ€tsel bieten eine kleine Herausforderung. Auch wenn sehr viele verschiedene Minispiele integriert wurden, so wiederholen sie sich dennoch. Die Soundeffekte sind eine nette Idee und auf die Legende angepasst. Auf Grund des sehr einfachen Gameplays, ist dieses Spiel hervorragend fĂŒr Einsteiger geeignet. Auch Kinder, denen die Geschichte rund um Robin Hood vielleicht noch so bekannt ist, dĂŒrften ihre Freunde daran haben.
  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von ForenbeitrÀgen, der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads