Nein, Ich lehne ab.
                                          


Hallo Gast

Spiel suchen:

Sonntag, 22. September 2019




Reviews


Review suchen:

[Alle | 1 | 2 | 3 | 4 | 7 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     Dark Tales 02 - Der schwarze Kater

   
verfasst am:    28. April 2011
verfasst von:    avsn-Nikki

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema


Gesamtwertung
100%
 


Ein Edgar Allan Poe-Thriller
In Edgar Allan Poes Erzählung wird die Geschichte von einem Mann wiedergegeben, der am nächsten Tag seiner gerechten Strafe zugeführt werden soll. Er trank zu viel Alkohol und erhängte in seinem Rausch seinen Kater Pluto. Da er die Tat später bereute, legte er sich einen neuen, ebenfalls einäugigen Kater zu. Dieses Tier war sehr anhänglich und fühlte sich zu seiner Frau hingezogen. Es dauerte nicht lange, da missfiel dem Alkoholsüchtigen auch dies...

In "Dark Tales 2" schlüpft der Spieler wieder in die Rolle des jungen Ermittlers, der, wie schon im ersten Teil der Serie, von Detektive C. Auguste Dupin unterstützt wird. Mr. Davies hat vor zwei Wochen seine Frau als vermisst gemeldet. Die Polizei konnte den Fall bisher nicht aufklären. In der Nachbarschaft breiten sich Gerüchte von einer Geisterkatze aus, die über das weiträumige Grundstück spaziert. Als du zum Anwesen kommst, siehst du eine junge Frau im Fenster stehen, die Sarah Davies verblüffend ähnlich sieht. Du sprichst Mr. Davies darauf an, doch er versichert, dass er sich alleine im Haus aufhält und Sarah wirklich seit zwei Wochen verschwunden ist. Auf dem Anwesen suchst du nun nach Hinweisen auf den Verbleib von Sarah. Die schwarze einäugige Katze läuft dir immer wieder über den Weg und scheint dich an einen bestimmten Ort führen zu wollen. Auch Sarah taucht immer wieder auf. Doch schon bald gestehst du dir ein, dass dies Sarahs Geist sein muss. Was ist wirklich geschehen?

Was geschah wirklich?
Während sich in "Dark Tales 1" deine Ermittlungen über die gesamte Stadt erstrecken, beziehen sich deine Nachforschungen dieses Mal alleine auf das Anwesen von Mr. Davies. Doch dieses ist so groß, dass es einer kleinen Stadt gleicht. Du beginnst im Erdgeschoss des Herrenhauses. Dort betrittst du jeden Raum und sammelst alles ein, was nützlich erscheint. In manchen Räumen müssen Wimmelbild-Szenen gelöst werden, doch noch lange nicht in allen. Die Wimmelbild-Szenen müssen je 2-mal besucht werden, wodurch man jedes Mal ein weiteres nützliches Objekt erhält. Die Suchbilder sind wie schon in "Mord in der Rue Morgue" zwar ziemlich vollgeladen, allerdings sind die zu suchenden Objekte gut zu erkennen, sodass man sich hier nie lange aufhält. Doch die meisten Dinge liegen entweder in den Räumen oder müssen durch die zahlreichen verschiedenartigen Rätsel erlangt werden. Löse eine Solitär-Variante, gib Kombinationen in Truhen und Tresore ein, die es zuvor zu finden gilt, fülle Gefäße mit der richtigen Wassermenge, und vieles mehr. Jedes Rätsel ist anders. Der Schwierigkeitsgrad liegt bei einfach bis mittel. Hauptbestandteil des Spiels bildet jedoch die Anwendung der gefundenen Gegenstände. Wie in einem Vollpreis-Adventure muss der Spieler jedes Werkzeug und jedes noch unscheinbare Objekt an einer bestimmten Stelle verwenden und selber herausfinden, welcher Gegenstand welchen Zweck erfüllt. Hierbei helfen im normalen Modus glitzernde Sternchen, die an wichtigen Stellen im Bild erscheinen. In den Wimmelbild-Szenen kann man sich Tipps geben lassen. Die Rätsel kann man nach einer gewissen Zeit vom Spiel automatisch lösen lassen. In einem Tagebuch werden alle wichtigen Dinge notiert.

Das Anwesen von Mr. Davies
Wie schon erwähnt, startest du mit den Ermittlungen vor dem Herrenhaus bzw. im Erdgeschoss. Das Haus scheint langsam zu verfallen, was auf Grund der Erzählung von Edgar Allan Poe und seinem alkoholsüchtigen Hauptdarstellern nicht verwunderlich ist. Ein Flügel des Hauses ist bereits vollständig unpassierbar. Die übrigen Räume jedoch sind durchaus bewohnbar und scheinen noch genutzt zu werden. Im späteren Verlauf wirst du auch das Obergeschoss mit Sarahs Schlafzimmer und einer geräumigen Bibliothek untersuchen müssen. Der Garten bietet sehr viel Platz und ist mit einem Springbrunnen, einem Nebengebäude, einem Park, einem Bootshaus und einem See ausgestattet. Durch die Vielzahl der Schauplätze wurde sehr viel Abwechslung in das Casual-Game gebracht. Jeder Schauplatz ist grafisch wunderschön dargestellt und biete einiges, das erforscht und enträtselt werden muss. Die wenigen Dialoge und die Hinweise von Detektive C. Auguste Dupin werden in einem deutschen Untertitel vermittelt. Das Spiel besitzt zwar keine Sprachausgabe, doch besitzt es genügend Flair, um die Atmosphäre zu vermitteln. Die Hintergrundmusik wurde vollständig von "Dark Tales 1" übernommen. Da sie jedoch sehr angenehm ist, stört dies nicht weiter.

Fazit
Auch wenn die Geschichte bekannt ist, so ist das Gameplay so interessant gestaltet, dass es sehr viel Spaß macht das Verschwinden von Sarah Davies aufzudecken. Unzählige Räume und Umgebungen müssen gründlich erforscht werden, zahlreiche Rätsel gilt es zu lösen und hier und da ist auch eine Wimmelbild-Szene zu lösen. Der Hauptbestandteil des Spiels besteht jedoch in der Art eines Adventure-Games. Die Spannung wird während des gesamten Spiel durch die immer wieder auftauchende Katze und den Geist von Sarah gehalten und gesteigert. Hinzu kommt, dass das Anwesen nicht nur einen geheimen Raum enthält. Eine Sprachausgabe habe ich daher nicht wirklich vermisst. Auch wenn sich die Hintergrundmusik gegenüber dem ersten Teil der Serie nicht geändert hat, so passt sie ebenso perfekt zu dieser Erzählung von Edgar Allan Poe. "Dark Tales 2 - Der schwarze Kater" ist ein "Muss" für alle Casual-Freunde und Krimi-Fans!

  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von Forenbeiträgen,der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads