Nein, Ich lehne ab.
                                          


Hallo Gast

Spiel suchen:

Montag, 06. April 2020




Reviews


Review suchen:

[Alle | | 1 | 2 | 3 | 4 | 7 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     Haunted Halls 1 - Das Grauen von Green Hills

   
verfasst am:    14. November 2011
verfasst von:    avsn-Nikki

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema


Gesamtwertung
100%
 


Eine Nervenklinik wird zum blanken Horror
In diesem Wimmelbild-Abenteuer übernimmst du die Rolle einer jungen Frau, deren Freund vor einem Monat aufgebrochen ist, um die Vorkommnisse in der Nervenklinik "Green Hills", die von Dr. Blackmore geleitet wird, zu untersuchen. Merkwürdige Dinge gehen in der Klinik vor. Daher machst du dir umso mehr Sorgen um Tim, da er länger als geplant bleiben will und nun schon seit einiger Zeit nichts mehr von sich hat hören lassen. Dein Entschluss steht fest: Du fährst ebenfalls nach Green Hills, um herauszufinden, was dort wirklich vor sich geht. Schon bei deiner Ankunft scheint etwas ganz und gar nicht in Ordnung zu sein, denn du hast schon auf dem Weg Anfälle von Halluzinationen. Dieser Verdacht bestätigt sich, nachdem du endlich einen Weg in die verschlossene Klinik hinein gefunden hast. Die Patienten, die immer noch in ihren Zellen sitzen, werden alle von übersteigerten Ängsten geplagt, die Dr. Blackmore zusätzlich noch verstärkt. Mit diesen Ängsten speist er eine Maschine, die dann Tim gefangen hält. Du musst also zuerst die Patienten von den Phobien heilen, bevor du Tim retten kannst. Doch wo ist eigentlich Dr. Blackmore?

Befreie die Patienten von ihren Phobien
Da die Klinik und auch die Nebengebäude alle verschlossen sind, musst du immer wieder einen Weg finden, Türen zu öffnen, elektrische Zäune zu umgehen, überflutete Räume begehbar machen und vieles mehr. Dr. Blackmore hat mit Absicht alle Zugänge versperrt und die Patientenakten versteckt. Finde diese Akten, um die Zellen der Patienten zu öffnen. Löse zahlreiche Wimmelbildszenen und Rätsel, um dich Stück für Stück in den Kernbereich der Klinik vorzuarbeiten. Die Wimmelbildszenen sind mit sehr vielen Gegenständen ausgestattet, doch kann man jeden einzelnen davon gut erkennen. Dementsprechend lang ist auch die Suchliste. Jedes Suchbild muss 2-mal absolviert werden. Da so viele Gegenstände vorhanden sind kommt es jedoch nicht vor, dass die gleichen Objekte gefunden werden müssen. Ein Tipp-Button hilft, wenn ein Gegenstand einmal nicht gefunden werden kann.

Abwechslung bringen auch die schönen, recht einfachen Rätsel mit sich, denn jedes ist anders gestaltet. Bringe eine Rohrleitung wieder in Ordnung, löse ein einfaches Schiebepuzzle, setze Puzzle wieder zusammen, ordne Bücher richtig in ein Regal ein und vieles mehr. Hauptaugenmerk liegt jedoch auf den Inventarrätseln, denn jeder gefundene Gegenstand findet an entsprechender Stelle seine Verwendung. Da die Patienten alle eine Phobie haben, musst du ihre Zellen von den Dingen befreien, die diese Phobie auslösen. Eine Patientin hat z. B. die Wahnvorstellung, ihr Spielzeug würde sie angreifen. Ein Stoffhase wird in ihren Augen zu einem blutrünstigen Monster. Ein anderer Patient denkt, er sitze in einer Gondel, deren Seile langsam reißen. Ein weiterer steckt in einem Fahrstuhl fest. Befreie alle 10 Patienten, indem du die Situationen entschärfst und die gesammelten Inventargegenstände entsprechend anwendest. Natürlich werden sie auch benötigt, um dir Zugang zu allen Räumlichkeiten zu verschaffen und Tim zu befreien.

Der Tipp-Button hilft auch, um den Schauplatz zu finden, an dem noch etwas erledigt werden kann. Während der Rätsel wird er zum "Lösen"-Button, sodass jedes Rätsel nach einer gewissen Zeit übersprungen werden kann. In einem Notizbuch wird nicht nur die Geschichte festgehalten. Hier kannst du auch jede Patientenakte lesen und Informationen zu den Rätseln noch einmal einsehen.

Gruselige Räumlichkeiten
Schon bei deiner Ankunft hat es den Anschein, als hätte sich schon lange niemand mehr um das Klinik-Gelände gekümmert. Sobald du dann das Gebäude betreten hast, wird dieser Eindruck zur Tatsache. Manche Räume sind sogar von Wasser überflutet. Überall liegen achtlos Dinge herum, Fensterscheiben wurden eingeschlagen und sauber gemacht hat auch schon lange niemand mehr. Doch dies scheint Absicht zu sein, denn wichtige Bereiche sind versperrt und nur schwer zugänglich. Jede Patientenzelle ist anders gestaltet. Dabei stützt sich Entwickler ERS Games auf die Phobien der Patienten. Betrete ein gruseliges Kinderzimmer, einen Fahrstuhlschacht, eine mit Spinnennetzen überwucherte Zelle, ein Büro mit Computer, etc. Untersuche Gruften, Heizungsräume, Operationszimmer und auch die Gärten rund um das Hauptgebäude. In einer wunderschönen Grafik präsentieren sich alle diese Schauplätze und Locations. Auch die Charaktere, die Patienten, denen du im Laufe des Spiels begegnest sind sehr gut gelungen. Man merkt ihnen in der gesamten Haltung und Mimik die Verwandlung an, sobald du die Phobie-Situation bereinigt hast. Die Hintergrundmusik und Soundeffekte runden die Atmosphäre ab. Eine Sprachausgabe gibt es nur in den Sequenzen. Diese erfolgt dann in englischer Sprache, die von einem deutschen Untertitel begleitet wird.

Fazit
Mache dich auf die Suche nach deinem Freund, der merkwürdige Vorkommnisse in einer Nervenklinik untersuchen wollte und sich seit einiger Zeit nicht mehr gemeldet hat. Das Gefühl der Sorge um ihn trügt dich nicht, denn sobald du bei der Anstalt eintriffst, erwartet dich ein schrecklicher Anblick. Patienten werden hier mit ihrer eigenen Phobie gefangen und auch Tim wird für kuriose Experimente missbraucht. "Haunted Halls - Das Grauen von Green Hills" ist ein spannendes und abwechslungsreiches Wimmelbild-Abenteuer mit zahlreichen, schönen richtigen Rätseln und einer Fülle von Inventarrätseln. Auch wenn du von Anfang an weißt, dass Dr. Blackmore hinter allem steckt, so ist es doch immer wieder überraschend, in welchen Phobien die Patienten gefangen sind. Außerdem muss ja noch Tim befreit und der Übeltäter gefunden werden. Die Grafik vermittelt eine Mischung aus grusliger und heruntergekommener Atmosphäre, was von der Hintergrundmusik und den Soundeffekten unterstützt wird. Die Spieldauer beträgt ca. 3-4 Stunden. Dem Ende nach zu urteilen, dürfen wir uns auf eine Fortsetzung freuen. Ein tolles Spiel für jeden Wimmelbild-Fan!

  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von Forenbeiträgen,der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads