Nein, Ich lehne ab.
                                          


Hallo Gast

Spiel suchen:

Samstag, 19. September 2020




Reviews


Review suchen:

[Alle | 1 | 2 | 3 | 4 | 7 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     Gobliiins Trilogy

   
verfasst am:    13. Februar 2012
verfasst von:    avsn-Nikki

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema


Gesamtwertung
60%
 


Seit den 90er Jahren sind die Gobliiins allen Adventurefans bekannt. Doch diese "alten" Spiele konnten unter neuen Betriebssystemen nur schwer ans Laufen gebracht werden. Vor einiger Zeit sind die ersten drei Teile der Gobliiins-Serie vereint in einer "Retro-Games" Version erschienen. Diese Trilogie läuft nun einwandfrei unter Windows 7.

Gobliiins 1
Der König sitzt in gemütlicher Runde gemeinsam mit einigen Untertanen bei Tisch. Doch plötzlich beginnt er merkwürdige Laute von sich zu geben. Mal sind es Schmerzensschreie, mal wildes Gelächter. Ist der König dem Wahnsinn verfallen? Die Gobliiins wissen nicht, dass jemand eine Voodoo-Puppe gebastelt hat und damit den König foltert. Sie senden drei Untertanen aus, um den König vom Wahnsinn zu heilen. Einer von ihnen ist ein Magier, der Zweite ein Kraftprotz und der dritte ein Techniker. Jeder hat andere Fähigkeiten und nur gemeinsam können sie das Königreich retten. Sie beginnen mit ihrer Suche beim Haus eines Hexenmeisters und erhoffen von ihm Hilfe. Diese scheinen sie zunächst auch zu erhalten, doch dann stellt sich der Hexenmeister als böse heraus und sperrt unsere drei Helden ein. Können sie sich aus der Zwangslage befreien? Welche Absichten hat der Hexenmeister tatsächlich?

Gobliiins 2
Der Sohn des Königs wurde von einem bösen Dämon entführt und in ein düsteres Schloss in einer verhexten Gegend gebracht. Der König ist völlig verzweifelt, doch noch gibt es Hoffnung, denn Fingus und Winkle, die beiden Helden dieser Geschichte, machen sich auf den Weg, um den Königssohn zu retten. Wer kennt den Weg zum düsteren Schloss und kann ihnen Auskunft geben? Ein gefährliches Abenteuer wartet auf unsere Helden, denn sie müssen an Riesen, sprechenden Bäumen, Feen etc. vorbei und sich schließlich dem düsteren Herrscher und seinen Schergen stellen.

Gobliiins 3
Seit tausend Jahren wetteiferten die beiden Königreiche von Königin Xina und König Bodd darum, wer das Labyrinth im Berg Foliandre zuerst erforscht. Der Legende nach, würde der Goblin, der die Rätsel zuerst lösen kann, seinem Land Wohlstand bringen. Die Legende fand schnell die Aufmerksamkeit des größten Historikers aller Zeiten und besonders des Reporters Blount, der für die Zeitung Goblins News arbeitet. Blount träumt schon lange davon, den Ruhm einzuheimsen. Kürzlich sind beunruhigende Ereignisse eingetreten: Behorn, die Hüterin des Labyrinths, starb und ihre Tochter Wynnona ist verschwunden. Blount hat beschlossen, den Fall zu untersuchen. Er will in die beiden Königreiche reisen und die Kontrahenten befragen. Er startet seine Reise auf einem fliegenden Schiff. Doch gleich am ersten Morgen sind der Kapitän und die Mannschaft spurlos verschwunden. Zu allem Übel wird das Schiff auch noch von großen Felsen bombardiert. Im Rumpf des Schiffes sind bereits große Löcher. Blount muss das Schiff so schnell wie möglich verlassen, bevor es kentert. Mit Hilfe eines selbstgebastelten Fallschirms gelangt er hinunter zur Erde. Er landet mitten in einer Horde Soldaten, die von König Bodd beauftragt wurden, Wynnona gefangen zu nehmen. Die erste große Aufgabe steht unserem Reporter bevor. Er muss Wynnona befreien. Doch damit beginnt das Abenteuer erst...

Unterschiedliche Charaktere - unterschiedlicher Handlungsspielraum
Das Gameplay der drei Spiele ist in etwa gleich. Pro Level stehen dem Spieler zwischen einem und drei Charakteren zur Verfügung, zwischen denen er nach Belieben hin und herschalten kann. In Gobliiins 1 jedoch muss man eine Aktion eines Charakters erst komplett durchführen lassen, bevor der andere Charakter gewählt und zu einer anderen Handlung motiviert werden kann. Dies ändert sich mit Gobliiins 2 und 3, denn dort muss man zum Teil beide oder alle drei Charaktere gleichzeitig in Aktion setzen. Nicht alle Charaktere verfügen auch über ein Inventar. Wenn sie keine Gegenstände aufnehmen können, kann man mit ihnen nur Aktionen durchführen, wie Hebel betätigen, Bücher lesen, an Pflanzen hinaufklettern und ähnlichem. Jeder Charakter hat andere Fähigkeiten, was besonders in Gobliiins 1 hervorsticht. Dort stehen dem Spieler von Anfang bis Ende drei Spielfiguren zur Verfügung, von denen jeder nur bestimmte Aktionen durchführen kann. In Gobliiins 2 ist dieses Feature nicht so stark ausgeprägt, wenn auch hier ein Charakter der Kopf und der andere ein Witzbold ist. In Gobliiins 3 wiederum kennt die Vielfalt der spielbaren Charaktere keine Grenzen. Schon alleine der Hauptdarsteller verfügt über verschiedene Identitäten, wie einen Werwolf und sein Spiegelbild. Doch zusätzlich gibt es Schlangen, Drachen, Zauberer, etc. deren Rolle der Spieler übernehmen kann und muss.

Gameplay
In Gobliiins 1 sind die Klickbereiche oft viel zu klein gewählt, sodass Millimeterarbeit angesagt ist. Dies bessert sich in den nachfolgenden Teilen der Serie. Im ersten Teil kann der Spielstand nicht individuell gespeichert werden. Hier spielt man immer einen Level und erhält am Ende einen Zugangscode für den nächsten Level. Diesen muss man sich notieren. Da man im ersten Teil der Serie bei jedem Fehler Energie abgezogen bekommt, ändert sich auch der Code mit abnehmendem Energiebalken. Um einen Level zu laden, muss man den notierten Code eingeben. Es kann immer nur ein Inventargegenstand aufgenommen werden, der in der unteren Bildschirmleiste in Textform aufgeführt wird. Leider gibt es hier keinerlei Bezeichnungen, wenn man mit der Maus über irgendein Objekt fährt.

Ab Gobliiins 2 kann der Spieler über eine Menüleiste am oberen Bildschirmrand selbstständig und zu jeder Zeit speichern. Man kann auch nicht mehr sterben, was es den Spielern ein wenig leichter macht. In der Menüleiste gibt es zusätzlich ein Notizbuch. Das Inventar kann mit der rechten Maustaste oder über die Menüleiste aufgerufen werden. Wenn ein Charakter einen Gegenstand in Händen hält, muss das Objekt erst wieder im Inventar abgelegt werden, bevor der andere Charakter es aufnehmen kann. Dies ist ein wenig lästig, doch gewöhnt man sich mit der Zeit daran. Wenn man mit der Maus über die Gegenstände fährt, bekommt man die Bezeichnung angezeigt. Auch die Charaktere werden auf diese Weise mit Namen versehen.

Zusätzlich zu den Features, die Gobliiins 2 bietet, gibt es in Gobliiins 3 noch einen Menüpunkt "Etappenziele". Darüber wird eine Karte mit allen Locations angezeigt, die besucht werden müssen. Der Spieler erkennt, wo er sich gerade befindet und welches Ziel in dieser Location erreicht werden muss. Allerdings kommt es oft genug vor, dass man an einen vorherigen Schauplatz noch einmal zurückkehren muss, da man zuvor nicht alles erledigen konnte. In Gobliiins 3 werden keine Mausklicks angenommen, sobald ein Charakter sich noch bewegt. Man kann dann noch nicht einmal die spielführende Figur wechseln, was zu Fehlklicks und nervigen Aktionswiederholungen führt. Außerdem sind Bugs vorhanden, die zum Teil das Laden eines älteren Spielstandes notwendig machen.

Grafik und Sound
Beim Spielstart kann man zwischen einer verbesserten Grafik und der Originalgrafik wählen. Mir ist jedoch zwischen den beiden Varianten kein Unterschied aufgefallen. Die Grafik ist daher immer noch auf dem alten Stand der ursprünglichen Ausgaben. Bunte Schauplätze und kuriose Charaktere erwarten den Spieler. Die Gobliiins sind witzige kleine Kerlchen, doch nicht nur sie sorgen für den einen oder anderen Lacher. Schlange, Drache, Magier, Spinne, Maus... alles ist vertreten und alle werden in einem lustigen Comic-Stil dargestellt. Während Gobliiins 1 lediglich in den Sequenzen über Sprachausgabe verfügt und der Rest mittels deutschen Texts erklärt wird, bietet Gobliiins 2 eine komplette Sprachausgabe. Diese erfolgt allerdings nur in englischer Sprache und über Sprechblasen. Die Worte werden in einem deutschen Untertitel übersetzt. Gobliiins 3 hingegen besitzt eine deutsche Sprachausgabe. Hier hat man auf den Untertitel komplett verzichtet. Im dritten Teil wurden dafür reichlich Soundeffekte eingebunden, die leider nach kurzer Zeit schon sehr lästig werden. Jedes Gespräch, das die Protagonisten führen, wird in einem Kauderwelsch geführt und anschließend vom Helden an uns übersetzt. Jede Bewegung wird mit Soundeffekten untermalt, die recht laut eingespielt wurden und weder heruntergeregelt noch ausgeblendet werden. Die Hintergrundmusik ist zwar recht nett, aber ebenfalls leider oft zu laut.

Fazit
Bist du schon einmal mit den Gobliiins auf Reisen gegangen? Wenn nicht, kannst du dies jetzt nachholen, denn die Trilogie läuft einwandfrei unter Windows 7 und Vista. Die drei Geschichten können alle unabhängig voneinander gespielt werden, scheinen aber verknüpft zu sein. Im ersten Teil muss man den König von einem Fluch befreien. Der zweite Teil dreht sich um den Sohn des Königs, der aus den Fängen eines Dämons befreit werden muss. Gobliiins 3 beginnt mit einer Geschichte über zwei Königreiche, die sich über ein Labyrinth streiten. Der Schlüssel zum Labyrinth wurde von einem bösen Zauberer gestohlen und die neue Herrin Wynnona gefangen genommen. Der Held der Geschichte ist ein Reporter, der Wynnona helfen möchte. Am Ende gibt es jedoch eine Wendung, die viel zu plötzlich eintritt und nicht wirklich nachvollziehbar ist. Denn urplötzlich wird ein Bezug zu Gobliiins 2 hergestellt und die eigentliche Geschichte um den Schlüssel zum Labyrinth fallen gelassen. Die Grafik der Neuauflage befindet sich noch auf dem alten Stand, auch wenn man im Menü eine verbesserte Grafik auswählen kann. Dies ist jedoch nicht weiter tragisch, da man schließlich ein Adventure aus der Anfangszeit spielt. Bunt und fröhlich ist nicht nur die Ansicht, sondern sind auch die Aktionen, die man durchführen kann und muss. Die Rätsel sind oft nicht ganz einfach und erfordern hin und wieder ein wenig Fantasie und Erfindungsgeist. Jeder Teil hat seine Vorzüge und Nachteile. Doch besonders auffällig sind die Soundeffekte in Gobliiins 3, die mich recht schnell ziemlich gestört haben. Trotzdem ist die Gobliiins Trilogie eine Reise in die Vergangenheit wert!
  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von Forenbeiträgen,der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads