Nein, Ich lehne ab.
                                          


Hallo Gast

Spiel suchen:

Montag, 06. April 2020




Reviews


Review suchen:

[Alle | | 1 | 2 | 3 | 4 | 7 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     The Agency of Anomalies 1 - Das Lazarett des Todes

   
verfasst am:    18. Februar 2012
verfasst von:    avsn-Nikki

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema


Gesamtwertung
100%
 


Kann man einen Supersoldaten erschaffen?
Als Agent der Agency of Anomalies wirst du zu einem ganz speziellen Fall gerufen: Vor 10 Jahren verwandelte die Regierung ein altes Lazarett in ein Hochsicherheitslabor, um dort Experimente durchzuführen, die aus ganz normalen Soldaten Kampfmaschinen machen sollten. Man wählte diesen Standort mit bedacht, denn das Lazarett war einer Quelle paranormaler Energie gebaut worden. Mit einem Nexus wollte man diese Energie einfangen. Doch ein Experiment nach dem anderen Schlug fehl. Während sich die Soldaten freiwillig zur Verfügung stellten, weil sie schon zu viel Kameraden hatten sterben sehen, waren sie sich der Folgen absolut nicht bewusst. Ebenso erging es den Wissenschaftlern. Ein Soldat verwandelte sich in einen Werwolf, ein zweiter in einen Eismenschen. Der dritte wurde zu einem menschlichen Feuerball, während wieder ein anderer unsichtbar wurde. Dann gab es noch einen Soldaten, der mit purer Energie geladen aus dem Experiment hervorging. Doch das schlimmste Ereignis trat ein, als der Leiter des Labors Dr. Dagon einen Selbstversuch durchführte...

Spüre die 5 Soldaten auf
Du musst nun das alte Labor betreten und diese 5 Soldaten finden, um sie unschädlich zu machen. Eine Explosion, bei der nur ein Wissenschaftler überlebte, hatte das komplette Labor zerstört. Dieser konnte mit dem Nexus fliehen. Doch nun scheint er sich reaktiviert zu haben, sodass dringender Handlungsbedarf besteht. Kurz nachdem du das Gelände betreten hast, taucht auch schon das erste "Monster" auf. Nach und nach musst du alle Räumlichkeiten durchsuchen. Die Probanden sind immer noch an diesem Ort geblieben, sodass du sie schnell aufspürst. Doch wie schafft man es, diese Wesen in eine kleine Kapsel zu befördern? Du musst Mittel und Wege finden, um Feuer, Energie, Eis, Unsichtbarkeit und Kraft zu besiegen.

Um dies zu erreichen, müssen Wimmelbild-Szenen gelöst werden. Aus jedem Suchbild erhältst du einen nützlichen Gegenstand. Manche geben bei einem zweiten Besuch ein zweites Objekt preis. Es gibt zwei verschiedene Arten von Wimmelbild-Szenen: Zum einen gibt es eine Liste mit Begriffen am unteren Rand des Bildschirms, in der immer wieder neue Begriffe nachrücken. Teilweise müssen Aktionen durchgeführt werden, um z. B. eine einzusammelnde Spinne mit Hilfe einer Fliege in ihr Spinnennetz zu locken. Am Ende dieser Szenen muss ein besonderer Gegenstand gefunden werden, der nicht in der Liste aufgeführt wurde. In anderen Wimmelbild-Szenen muss man die als Bild in der unteren Leiste dargestellten Gegenstände an den passenden Stellen in die Szene einfügen. Dies ist manchmal gar nicht so einfach, denn die Szenen sind ziemlich vollgepackt. Hier das richtige Objekt zu finden bedarf hin und wieder einiger Überlegungen.

Neben den abwechslungsreichen und hin und wieder herausfordernden Wimmelbild-Szenen gilt es, zahlreiche Rätsel zu lösen. Solch wichtige Experimente, wie sie von der Regierung durchgeführt wurden, können nämlich nicht ungeschützt bleiben. Doch auch der Zahn der Zeit und die Explosion haben an den Gebäuden genagt, sodass Brunnen nicht mehr richtig funktionieren oder Benzintanks einfach verrostet sind. Verlege Wasserrohre neu, setze zerbrochene Spiegel zusammen, ordne Bildausschnitte richtig an, knacke ein Schloss mit Hilfe eines Dietrichs, finde den passenden Gegenstand zu einem entsprechenden Gesamtbild, bringe die Aufzugsteuerung wieder in Gang, usw. Jedes Rätsel ist anders und alle lassen sich recht zügig lösen.

Dringe in das Herz des Labors vor
Das Lazarett verfügt über Behandlungsräume, Krankenzimmer, Wirtschaftsräume und Büros. Doch natürlich gibt es auch außerhalb des Haupttraktes Gebäude, die für Versuchszwecke genutzt wurden. Neben zwei angrenzenden Bunkern, gibt es eine Garage, eine Kirche, den Friedhof und einen Garten. Überall sind Spuren von ihren ehemaligen Bewohnern vorhanden. Die Krankenzimmer sind spärlich mit Betten und Nachttischen ausgestattet. Im Aufenthaltsraum steht sogar ein Klavier und in der Küche findet man noch die Reste einer angebrochenen Mahlzeit. Jede Location vermittelt den Eindruck eines überstürzten Aufbruchs und ist gleichzeitig Zeuge davon, dass sich schon lange kein menschliches Wesen mehr aufgehalten hat. Viele liebevolle Details sorgen für eine Atmosphäre, die etwas Geheimnisvolles ausdrückt und die Spannung fördert. Am Ende muss man das Herzstück des Labors finden, in dem sich die Katastrophe zugetragen hat, und sich einer neuen Herausforderung stellen. Sobald man auf Dokumente stößt, wie die Akten der "Versuchskaninchen", wird eine Sequenz eingeblendet, in der uns der letzte Überlebende von dem dazugehörigen Experiment und seinen Folgen berichtet. Der Spieler bekommt in diesen kurzen Sequenzen zu sehen, wie die Verwandlung der Probanden vor sich ging. Die kleinen Videos sind gerade einmal so lang, dass man erfährt, mit welchem Wesen man es als nächstes zu tun hat. Gleichzeitig überlegt man schon, wie man diesen Kreaturen zu Leibe rücken kann. Hintergrundmusik und Soundeffekte passen sich perfekt dem Geschehen an.

Fazit
Hinter dem Titel "Das Lazarett des Todes" hätte ich mir eigentlich eine andere Geschichte vorgestellt. Doch die Story, um die Versuche der Regierung, den Supersoldaten mit Hilfe von paranormalen Energien zu erschaffen, hat mir sehr viel besser gefallen! Das Entwicklerstudio Orneon hat mit dieser Geschichte ein abwechslungsreiches und spannendes Casual-Game entwickelt. Durch kurze Sequenzen wird der Spieler immer wieder in die Vergangenheit geführt, deren Ereignisse er in der Gegenwart geradebiegen muss. Wimmelbild-Szenen in zwei Varianten und Aktionsmöglichkeiten und zahlreichen unterschiedliche Rätsel sorgen für sehr viel Spielspaß und einen zügigen Spielverlauf. Es wird nie langweilig. Im Gegenteil: die Spannung bleibt von Anfang bis Ende erhalten. Dafür sorgen nicht zuletzt eine tolle Grafik, schöne Hintergrundmusik und Soundeffekte und eine Atmosphäre, die eine Mischung aus Katastrophe und Gefahr ist. " The Agency of Anomalies - Das Lazarett des Todes" ist ein rundherum gelungenes Casual-Game, das ich jedem Fan des Genres nur empfehlen kann.

  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von Forenbeiträgen,der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads