Nein, Ich lehne ab.
        


Hallo Gast

Spiel suchen:

Sonntag, 18. April 2021




Reviews


Review suchen:

[Alle | | 1 | 2 | 3 | 4 | 7 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     Queen's Tales 1 - Das Biest und die Nachtigall

   
verfasst am:    20. April 2015
verfasst von:    avsn-smarte

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema

Grafik 80%
Sound 83%
Atmosphäre 73%
Gameplay/Aufgaben/Raetsel 75%
Relation: Preis/Spieldauer

100%

Gesamtwertung
82%
 
Die Reise ins Schloss der Bestie
Als dein Vater in einem vermeintlich verlassenen Schloss eine Nachtigall in einem Käfig findet, nimmt er den Vogel an sich. Plötzlich erscheint jedoch eine Bestie und bezichtigt ihn des Diebstahls. Sie gibt deinem Vater einen Ring und stellt ihm das Ultimatum, entweder bis ans Ende seiner Tage sein Diener zu sein oder ihm seine Tochter zu überlassen. Sollten er oder du mit dem Ring bis Mitternacht nicht zurückkehren, wird dein Vater sterben. Als du davon erfährst, entschließt du dich, deinen Vater zu retten und nimmst den Ring heimlich an dich. Doch anstatt mit Hilfe des Rings ohne Umschweife zum Schloss teleportiert zu werden, endet deine Reise abrupt meilenweit vom Ziel entfernt. Die Zeit wird knapp, wenn du es bis Mitternacht ins Schloss schaffen willst. Und immer wieder taucht die Hexe Varga auf, die dich mit allen Mitteln daran hindern will, es rechtzeitig zur Bestie zu schaffen. Welche Interessen verfolgt Varga? Durchquere die Gebiete des Zwerges, der Meerjungfrau und des Orakels, um deinem Ziel näher zu kommen. Wird es dir gelingen, die ständigen Hindernisse der Hexe zu überwinden und das Geheimnis der Bestie zu lüften?

Gameplay
Bereits vor Spielbeginn werden durch den Hilfebutton die wichtigsten Funktionen des Spiels erläutert. Außerdem hat man die Möglichkeit, sich anfangs durch das Tutorial das Gameplay erklären zu lassen. Die Inventarleiste lässt sich durch das Schlossemblem fest arretieren. Die Schwierigkeitsgrade "einfach", " mittel", "schwierig" und "variabel" (hier sind eigene Einstellungen möglich) sind während des Spielverlaufs über die Optionen änderbar. Der Tipp lädt sich je nach Modus nach 40 Sekunden, 80 Sekunden oder 160 Sekunden wieder auf. Von Spielbeginn an steht dem Spieler ein Tagebuch zur Verfügung. Hier werden die aktuellen und erledigten Aufgaben angezeigt und die Geschichte festgehalten. Sobald man mit dem Ring das eigene Schloss verlässt, findet man auch eine Karte. Sie zeigt den derzeitigen Standort des Spielers an. Außerdem findet man hier Orte, an denen noch Aufgaben zu erledigen sind, und bereits abgeschlossene Szenen. Man kann bequem von einem Ort zum anderen gelangen. Lange Laufwege bleiben dadurch erspart. Nachdem man die Nachtigall das erste Mal gefüttert hat, flattert sie links neben die Inventarleiste und kann während des Spiels eingesetzt werden, wenn man Pflanzen zum Blühen bringen will. Als Hinweis für den Einsatz der Nachtigall verwandelt sich der Cursor in ein Flügelpaar.

Aufgaben und Rätsel
Das Spiel hält einige unterschiedliche Rätsel und Minispiele bereit, deren Schwierigkeitsgrad man selbst bestimmen kann. Im Allgemeinen sind die Rätsel aber mittelschwer bis schwer und oft sehr langwierig. Der Spieler muss u.a. Memoryspiele und Schieberätsel absolvieren, Messbecher genau abfüllen, Musiknoten richtig anordnen, Tränke brauen und noch vieles mehr. Die Minispiele kann man auch überspringen. Durch das Lösen öffnen sich meist verschlossene Elemente. Die Wimmelbildszenen sind alle mit sehr vielen beweglichen Details ausgestattet und werden mehrfach aufgesucht. Es besteht auch immer die Möglichkeit anstelle eines WBS auf eine Art 3-Match-Game zu wechseln und auch wieder zurück. Die Gegenstände in den Wimmelbildern werden anhand von Umrissen oder einer Textliste gesucht und sind gut zu finden. Elemente in gelber Schrift bedürfen immer einer extra Aktion. Nach Abschluss der Wimmelbildszene erhält der Spieler einen Gegenstand fürs Inventar. Der Tipp zeigt in den WBS ein gesuchtes Element. Ansonsten gibt der Tipp im Spiel an, welche Orte aufgesucht werden sollten, oder er zeigt interessante Stellen innerhalb einer Szene, die man sich genauer anschauen sollte.

Grafik und Sound
Über die Optionen lassen sich die Lautstärken der Musik, Sounds und Stimmen regeln. Hier kann man auch auf Breit- und Vollbild umstellen und den Cursor bestimmen. Die Grafik ist in einem farbenfrohen wunderschön gezeichneten Design gehalten und bietet viele bewegliche Elemente. Durch die bunten Bilder gehen allerdings manchmal wichtige Details unter. Die Filmeinlagen sind super gemacht und wirken wie kleine Zeichentrickfilme und erhalten durch die richtige Musik die nötige Spannung. Die Musik ist im Allgemeinen sehr angenehm im Hintergrund. Manchmal hört man auch nur Sounds wie Vogelgezwitscher, Grillenzirpen oder das Plätschern von Wasser. Aber auch diese Geräusche sind immer passend und an der richtigen Stelle. Das Spiel besitzt eine englische Sprachausgabe mit deutschem Untertiteln. Bei den Dialogen bewegen sich die Lippen der Protagonisten immer passend zum Text und auch die Synchronstimmen sind gut zu den Charakteren gewählt.

Fazit
Die Story wird zwar gut erzählt, ist aber stark an die bekannte Geschichte "Die Schöne und das Biest" angelehnt. Die Rätsel sind teilweise etwas langwierig und auch nicht immer leicht zu lösen, daher würde ich das Game für Anfänger nicht empfehlen. Auch die Inventarrätsel haben es manchmal in sich und die Inventarleiste ist gelegentlich überfüllt, was den Spielfluss zum Stocken bringen kann. Durch die bunten Szenen lassen sich wichtige Stellen leicht übersehen. Es empfiehlt sich daher, jeder Szene genau zu untersuchen, zumal innerhalb der wichtigen Stellen oft mehrere Aktionen zu erledigen sind. Trotzdem ist das Design der gezeichneten Grafik mit vielen beweglichen Elementen traumhaft schön gestaltet. Die Filmsequenzen sind super gemacht und auch die Musik, Synchronstimmen und Sounds fügen sich sehr schön in das Spiel ein. Die Möglichkeit zwischen einer Wimmelbildszene und einem 3-Match-Game hin und her zu wechseln, bietet zusätzliche Abwechslung. Bei einer Spieldauer von etwas mehr als 4 Stunden ist der Preis des Spiels angemessen.
  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von Forenbeiträgen,der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads