Nein, Ich lehne ab.
                                          


Hallo Gast

Spiel suchen:

Donnerstag, 20. Februar 2020




Reviews


Review suchen:

[Alle | 1 | 2 | 3 | 4 | 7 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     Lost Lands 2 - Die vier Reiter

   
verfasst am:    23. März 2016
verfasst von:    avsn-smarte

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema

Grafik 94%
Sound 90%
Atmosphäre 93%
Gameplay/Aufgaben/Raetsel 93%
Relation: Preis/Spieldauer

100%

Gesamtwertung
94%
 
Der Kampf um das vergessene Land
Suzanne, die bereits im ersten Teil der Serie ihren Sohn Jimmy im vergessenen Land aus den Klauen des dunklen Meister befreien musste, wird vom Magier und Druiden Maaron erneut ins vergessene Land gerufen. Die dortige Welt wird von vier mächtigen und grausamen Reitern heimgesucht, die das Land mit Dürre, Eis, Tod und Dunkelheit bedrohen. Nur Suzanne als Auserwählte kann das Unglück aufhalten. Seite an Seite mit ihrem Beschützer, dem Zwerg Folnur, macht sie sich auf die Suche nach dem Kompass der fünf Welten, denn wer den Kompass besitzt, ist laut einer Legende Herrscher über alle fünf Dimensionen und somit über das gesamte Weltall. Der Kompass darf auf keinen Fall in die Hände eines der Reiter gelangen. Auf ihrer Reise erkunden die beiden Gefährten die Ebenen, das Ödland, das Eisgebirge, das Sumpfgebiet und den Dunkelwald. Sie erbitten die Hilfe der Meerjungfrau Aquamarin, Herrin über den Lebenden See, des Berggottes Montagore, des im Sumpf lebenden Werwolfes Fanglon sowie des Zentauren und Waldjägers im Düsterwald. Wird es ihnen gemeinsam gelingen, das Böse zu besiegen und das vergessene Land zu retten?

Gameplay
Man kann sich zu Beginn des Spiels das Gameplay mittels eines Tutorials erläutern lassen. Diese Funktion lässt sich aber jederzeit überspringen. Die Inventarleiste lässt sich durch ein kleines Schloss arretieren. In vielen Locations muss man zusätzliche Szenen in der Nahansicht betrachten, denn hier lassen sich die meisten Gegenstände, Dokumente und Zeichnungen finden. Die anfangs eingestellten Schwierigkeitsgrade "einfach", "normal" und "schwierig" lassen sich während des Spielverlaufs ändern. Der Tipp benötigt je nach Grad 15 Sekunden, 30 Sekunden und 60 Sekunden zum Wiederaufladen. Der Lösen-Button lädt sich nach 30 Sekunden, 60 Sekunden und 120 Sekunden voll auf. Suzanne verfügt über ein Tagebuch, das für den Spielverlauf sehr wichtig ist, denn es gibt nicht nur die Geschichte wieder, sondern beinhaltet auch wichtige Codes, Runen und Skizzen. Außerdem werden hier die insgesamt 20 zu findenden Manuskripte des vergessenen Landes aufbewahrt, die Aufschluss über die Bewohner dieser fremdartigen Welt geben. Ebenso beinhaltet das Spiel eine Übersichtskarte, die es dem Spieler erlaubt, schnell von einer Szene in eine andere zu wechseln. Diese ist auch überaus wichtig, denn es wären sonst extrem viele Laufwege zu bewältigen. Die Karte zeigt außerdem an, wo derzeit Aufgaben zu erledigen sind. Neue Aufgaben werden anhand einer Schriftrolle eingeblendet.

Aufgaben und Rätsel
Im Spiel gilt es, insgesamt 21 Minispiele zu lösen, die alle durch einen Text ausreichend erläutert werden. Die Rätsel sind sehr vielseitig, denn u.a. muss man Figuren korrekt arrangieren, eine Energiekette bilden, Memory spielen, Dreh- und Schieberätsel lösen, Tränke brauen sowie Waffen herstellen und noch vieles mehr. Der Schwierigkeitsgrad der Minispiele reicht von leicht bis mittelschwer. Die Rätsel lassen sich überspringen, sobald der Lösen-Button voll aufgeladen ist. Nach Abschluss der Minispiele öffnen sich meist verschlossene Elemente oder Türen.

Die Gegenstände in den WBS werden alle anhand von Umrissen gesucht, die sofort wieder an bestimmten Stellen in der Szene integriert werden müssen, bis am Ende nur noch ein Gegenstand übrig bleibt. Alle WBS werden nur einmal aufgesucht und beinhalten auch ein paar kleine Minispiele. Auch hier reicht der Schwierigkeitsgrad von leicht bis mittelschwer. Der Tipp zeigt in der WBS an, wo Gegenstände zu finden sind bzw. wo sie wieder eingesetzt werden müssen. Ansonsten gibt der Tipp im Spiel die Richtung an, die man einschlagen sollte und bestimmte Bereiche, die in der Nahansicht betrachtet werden müssen.

Grafik und Sound
Die Lautstärke der Musik, Effekt- und Umgebungsgeräusche kann man über den Menüpunkt Optionen regeln. Hier kann man auch den Cursor bestimmen sowie die Bildschirmauflösung wählen und auf Vollbild einstellbar. Die komplette Grafik der über 35 Locations ist in einem wunderschönen gezeichneten Stil, in dem die Farben perfekt aufeinander abgestimmt wurden. Die Charaktere werden liebevoll dargestellt. Auch alle Details lassen sich wunderbar in den Bildern erkennen. Jede Szene wurde mit beweglichen Animationen versehen wie z.B. vorbeiziehenden Wolken, Bauern, die auf dem Feld arbeiten, Bänder, die im Wind flattern und noch vieles mehr. Es gibt in jeder Szene immer sehr viel zu entdecken. Die Filmsequenzen werden passend in den Spielverlauf integriert und wirken absolut cineastisch. Die Sprachausgabe erfolgt in Englisch mit einem deutschen Untertitel. Bei den Dialogen bewegen sich die Lippen synchron zum gesprochenen Text und auch die Stimmen passen zu jedem Charakter einwandfrei. Selbst die Stimme von Suzanne ist in den Filmsequenzen gelegentlich zu hören.
Der Soundtrack besteht aus 8 Musikstücken, die in jeder Szene immer dem Spielverlauf perfekt angepasst wurden. Die Effekt- und Hintergrundgeräusche stören niemals, im Gegenteil, sie wurden harmonisch ins Spiel eingebunden und unterstreichen jeden Aktion optimal.

Extras
Die Sammleredition bietet einige Extras wie Hintergrundbilder, Konzeptentwürfe, Zwischensequenzen und den kompletten Soundtrack. Es gilt auch 35 Chamäleonobjekte und magische Maschinenteile in den Szenen aufzuspüren. Unten links neben der Inventarleiste kann man die magische Maschine betrachten, die sich im Laufe des Spiels mit gefunden Teilen vervollständigt. Wenn man alle Teile findet, schaltet man 20 Bonusminispiele frei, in denen man Rohre miteinander verbinden muss, damit ein Wasserfluss von einem bestimmten Punkt zu einem anderen gelangen kann. Mit jedem Level steigert sich der Schwierigkeitsgrad. Unter den Extras ist es auch möglich alle 21 Rätsel des Spiels noch einmal zu spielen und drei zusätzliche Puzzles zu lösen. Oben rechts befindet sich das Icon für das Handbuch mit der kompletten Lösung zum Spiel. Außerdem kann man in dem Casual-Game 20 Auszeichnungen erspielen. Einige davon erhält man automatisch, andere wiederum muss man sich verdienen, indem man z.B. keine Tipps verwendet, keine Minispiele überspringt, WBS in einer gewissen Zeit erledigt und nicht daneben klickt. Die Anzahl der erreichten Errungenschaften lässt sich unten links erkennen, wenn man auf die Schriftrolle klickt. Das Bonuskapitel umfasst eine Spielzeit von ungefähr eineinhalb Stunden und erzählt die Vorgeschichte des Zwerges Folnur bis zum Zusammentreffen mit Suzanne.

Fazit
"Lost Lands 2 - Die vier Reiter" ist ein Casual-Game, bei dem wirklich alles passt. Es bietet dem Spieler eine spannende Story mit tollen Soundeffekten, passender musikalischer Begleitung und cineastischen Zwischensequenzen. Besonders grafisch ist es eine Augenweide mit einigen sehr gut gemachten Effekten, z.B. hat man das Gefühl, dass einem bei einer Schiffssprengung die Teile wirklich um die Ohren fliegen und beim Umstürzen einer Statue wirbelt man eine Menge Staub auf. In den über 35 Locations gibt es eine Menge Interessantes zu entdecken und zu erledigen. Die Karte ist sehr übersichtlich aufgebaut und auch sehr wichtig, denn ohne müsste man sehr lange Laufwege in Kauf nehmen, da man oft gefundene Teile erst viel später und an einer weit entfernten Stelle einsetzen kann. Trotzdem ist die Inventarleiste nie überfüllt und der Spielfluss gerät nicht ins Stocken. Die Minispiele sind nicht zu leicht, aber auch nicht zu schwer und bieten eine Menge Abwechslung. Ebenso hat mir die Art der Wimmelbildszenen sehr gut gefallen, die oft mit kleinen Rätseln versehen sind. Bei einer Spieldauer von ungefähr sechs Stunden plus eineinhalb Stunden für das Bonuskapitel und der Vielzahl der Extras ist der Preis des Spiels mehr als angemessen. Man darf sich jetzt schon auf den dritten Teil freuen, denn im vergessenen Land gibt es sicherlich noch vieles zu entdecken und einige Abenteuer zu erleben.
  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von Forenbeiträgen,der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads