Nein, Ich lehne ab.
                                          


Hallo Gast

Spiel suchen:

Sonntag, 25. August 2019




Reviews


Review suchen:

[Alle | 1 | 2 | 3 | 4 | 7 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     Lost in the City 1 - Die verlassene Stadt

   
verfasst am:    06. Januar 2010
verfasst von:    avsn-lazarus

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema


Gesamtwertung
90%
 


Story
Der Protagonist des Spiels trifft sich mit einem Mädchen namens April in einem kleinen Café. Anschließend gehen die beiden in Aprils Wohnung. Dort bietet April dem Helden einen Kaffee an. Kurz darauf verliert der Protagonist sein Bewusstsein und wacht mit starken Kopfschmerzen in einer Zelle wieder auf. An der Wand hängt eine Nachricht. Ist sie von April? Auf dem Zettel steht, das die Anweisungen genau befolgt werden sollen. Als du dich aus der Zelle befreien kannst, findest du dich in einem verschlossenen und verlassenen Haus wieder. Es gelingt dir auf den Dachboden und von dort auf das Dach des Hauses zu kommen. Du erblickst eine kleine verlassene Stadt. Es beginnt eine Schnitzeljagd, bei der unser Held anhand der Nachrichten auf Zetteln, per Video oder Audiokassetten hinter das Geheimnis kommen muss. Was hat es mit der verlassenen Stadt auf sich und was hat April mit der ganzen Sache zu tun?

Gameplay
Wähle zwischen zwei Modi aus. Im klassischen Modus bekommst du eine höhere Punktewertung, und der Timer ist eingeschaltet. Beim entspannten Modus bekommst du eine niedere Punktewertung, und der Timer ist abgeschaltet. Am rechten Bildschirmrand stehen die jeweiligen Missionen, die zu erledigen sind, um im Spiel weiterzukommen. Hier werden die Gegenstände angezeigt, die es zu finden gilt. Bei Aufgaben wird an dieser Stelle angegeben, was als nächstes zu tun ist. Der Timer zeigt die verbleibende Zeit für eine Mission. Der "S.O.S"-Button gibt dir einen Hinweis auf einen versteckten Gegenstand. Setze ihn mit Bedacht ein, denn er kostet dich eine Minute. Du solltest auch nicht wahllos nach Gegenständen suchen. Klickst du 3-mal falsch, bekommst du eine 10 Sekunden Zeitstrafe. Die Lupe vergrößert die Szene und hilft, kleinere Gegenstände zu finden. Neben dem Timer am oberen Bildschirmrand befindet sich deine Punktzahl bzw. dein Einkommen in $. Manche Gegenstände können auch benutzt werden. Sie sind am unteren Rand des Bildschirms zu sehen. Wähle einen Gegenstand mit der linken Maustaste aus und ziehe ihn an die Stelle, wo du ihn benutzen willst. Ist eine Aufgabe erfüllt, erzählt der Protagonist aus seiner Sicht die Geschehnisse. Du solltest sie aufmerksam lesen, denn sie enthalten teilweise Hinweise, wo du Gegenstände einsetzen musst oder was als nächstes zu tun ist.

Neben den Wimmelbild-Szenen müssen auch einige Minirätsel gelöst werden. Diese kannst du überspringen, was dich allerdings eine Punkt- bzw. Zeitstrafe kostet. Du musst einen richtigen Zahlencode ermitteln oder anhand eines Anagramms das Kennwort herausfinden oder ein Bild wieder richtig zusammensetzen, indem du je zwei Schnipsel miteinander tauschst. Um an den nächsten Ort zu gelangen, musst du aus den Hinweisen die richtige Schlussfolgerung ziehen. Für jedes Minispiel gibt es Bonuspunkte. Dein Geld kannst du im Menü unter "Geheimnisse" einsetzen. Die "Geheimnisse" enthalten Informationen, weitere Rätsel oder Bilder. Des Weiteren kannst du im Menü die Tagebucheinträge des Protagonisten jederzeit nachlesen.

Grafik und Sound
Die Grafik von "Lost in the City - Die verlassene Stadt" kann sich durchaus sehen lassen. Die Schauplätze sind sehr übersichtlich, da nur Gegenstände vorhanden sind, die auch wirklich benötigt werden und in die Szene passen. Die spannungsgeladene Atmosphäre wird durch die gelungene Hintergrundmusik deutlich unterstrichen. Sie ist gut auf die mystische Handlung abgestimmt. Das Ganze wird noch durch die passenden Soundeffekte abgerundet. Das Spiel kommt ohne Sprachausgabe aus.

Fazit
Wimmelbild-Fans oder solche die es noch werden wollen können sich auf ein spannendes Spiel freuen. Vollgepackt mit vielen verschiedenen Rätseln kommt zu keiner Zeit Langweile auf. Der Schwierigkeitsgrad der Rätsel steigert sich, je länger das Spiel andauert. Die mitreißende Handlung mit der gelungenen Hintergrundmusik und unterschiedlichen Aufgaben fesseln den Spieler für einige Stunden an den Computer.
  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von Forenbeiträgen,der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads