Nein, Ich lehne ab.
                                          


Hallo Gast

Spiel suchen:

Samstag, 07. Dezember 2019




Reviews


Review suchen:

[Alle | 1 | 2 | 3 | 4 | 7 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     Keltis Gold

   
verfasst am:    27. April 2010
verfasst von:    avsn-Nikki

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema


Gesamtwertung
70%
 


Neue Spielvarianten
Keltis Gold beinhaltet alle Spielvarianten von Keltis und somit dieselben Spielregeln. Wieder ist das Ziel, die höchste Punktzahl zu erreichen, um gegen Computergegner oder reale Gegner zu gewinnen. Doch neben den bisherigen Spielvarianten, dem normalen Keltis und Keltis Solitär, gibt es neue Varianten, die sich aber nur auf den Einzelspielermodus beziehen. In der Netzwerkvariante gibt es keine neuen Wege.

Keltis-Kampagne
In dieser Variante gibt es einen vorbestimmten Weg, den der Spieler im Einzelspielermodus bestreiten muss. Zu Beginn jeden Levels gibt es eine bestimmte Anzahl Karten, mit denen verschiedenartige Wege bestritten werden müssen. Mal sind Bonussteine auf den Feldern verteilt, mal Extrazüge. Doch es gibt auch Hindernisse, wie Totenköpfe. Wird ein Totenkopf beseitigt, gibt dies zwar zusätzliche Punkte, doch wird der eigene Spielstein auch um einige Felder zurück versetzt. In jedem Level gibt es unterschiedlich viele Reihen, die mit Hilfe von ausgespielten Karten mit einem Stein bestritten werden müssen. Pro Level muss eine bestimmte Punktzahl erreicht werden. Sobald dies geschafft ist, ist der Level bestanden. Übrig gebliebene Karten und Bonussteine werden in den nächsten Level übernommen. Nach und nach steigert sich der Schwierigkeitsgrad. Leider konnten wir auf Grund eines Bugs die Keltis Kampagne nicht zu Ende spielen. Ab dem Kapitel Diamantweg steigt das Spiel mit der Ablage der letzten Karte aus unersichtlichen Gründen immer wieder aus und kehrt auf den Desktop zurück. Die Keltis Kampagne ist sozusagen ein erweiterter Modus zum bekannten Keltis-Solitär.

Neue Wege - neue Ziele
Diese Variante baut auf die ursprüngliche Keltis-Version auf, denn auch hier kann man gegen Computergegner im leichten, schweren oder sehr schweren Modus antreten. Doch dieses Mal gibt es weder gerade noch einfarbige Wege, die zum Ziel führen. Von jedem Startpunkt aus kann man zu jedem Zielpunkt gelangen, da die Felder netzförmig mit zahlreichen Knotenpunkten angeordnet sind. Außerdem folgen immer nur wenige Felder gleicher Farbe hintereinander, danach muss man Spielkarten einer anderen Farbe ausspielen. Eine weitere Veränderung stellen die farblosen Felder dar. Will man seinen Stein auf ein solches Feld ziehen, kann man eine Karte beliebiger Farbe ausspielen. Während man in der ursprünglichen Keltis-Variante jeder Zeit eine Karte auf den Ablagestapel legen konnte, muss man in "neue Wege - neue Ziele" auf bestimmte Karten auf dem Spielfeld warten. Zieht man auf ein Spielfeld mit einer solchen Karte, kann bei Bedarf eine Karte abgelegt werden. Neben den Karten, die dem Spieler noch für Spielzüge zur Verfügung stehen, können in diesem Fall auch Karten auf den Ablagestapel gelegt werden, die bereits ausgespielt wurden. Dies hat den Vorteil, dass man große Lücken in der ausgelegten Kartenreihe beheben kann. Hat man z. b. von einer Farbe die Karten 10, 9, 6 abgelegt und nachträglich eine 8 gezogen, kann man die 6 auf den Ablagestapel legen und im nächsten Zug die 8 an die Reihe anlegen. Dabei bleibt der Zug, den man mit der Karte gemacht hat, die nun auf dem Ablagestapel landet, erhalten. Der Weg ist komplizierter und erfordert mehr Strategie, um die höchste Punktzahl zu erreichen.

Fazit
Keltis Gold bietet die bisherigen Spielvarianten plus zwei zusätzliche neue Möglichkeiten. Mit beiden neuen Varianten wurde Abwechslung ins Spiel gebracht und der Schwierigkeitsgrad erhöht. Neben den bisherigen 5 Farben wurden diese Varianten um neue Farben und neue Bonussteine erweitert. Vor allem in "neue Wege - neue Ziele" ist der Weg zum Ziel umfangreicher und schwieriger geworden. In der "Keltis-Kampagne" gibt es viele neue Features, die das Spiel interessanter gestalten. Wir hätten die Kampagne gerne bis zum Ende gespielt, doch blieb und dies leider, wegen eines Bugs, der das Spiel auf den Desktop zurückschickt, verwehrt. Schade, denn dadurch lassen sich die neuen Features nicht voll und ganz auskosten.

Nachtrag:
Inzwischen gibt es einen Patch, der das Problem mit dem abstürzenden Spiel behebt, sodass auch die Kampagne bis zum Ende gespielt werden kann.
  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von Forenbeiträgen,der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads