Nein, Ich lehne ab.
                                          


Hallo Gast

Spiel suchen:

Montag, 09. Dezember 2019




Reviews


Review suchen:

[Alle | 1 | 2 | 3 | 4 | 7 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     K11 - Kommissare im Einsatz

   
verfasst am:    18. Mai 2010
verfasst von:    avsn-lazarus

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema


Gesamtwertung
40%
 


Die Kommissare Alexandra Rietz und Michael Naseband bekommen Unterstützung
Basierend auf der Sat.1-"Crime-Doku" bist du als neuer Kommissar dem K11-Team zugeteilt worden. Frisch von der Fachhochschule, wirst du nun der harten Realität ausgesetzt. Unter der Leitung der beiden Kriminalhauptkommissare Alexandra Rietz und Michael Naseband wirst du auf fünf neue Fälle angesetzt. Sammle die Beweise am Tatort, analysiere die Spuren und befrage verdächtige Personen. Tatkräftige Hilfe bekommst du auch durch den Techniker Philip Anders. Löse den Fall eines ermordetet Busfahrers, den angeblichen Selbstmord eines Gefreiten und drei weitere Verbrechen.

Gameplay
Der Protagonist wird in der Ego-Perspektive mittels der Tasten W, A, D, S durch das Spiel gesteuert. Mit gedrückter rechter Maustaste kannst du die Umgebung erkunden. Am Anfang eines neuen Falls erfolgt ein Briefing durch einen der beiden Hauptkommissare. Von ihnen erhältst du die wichtigsten, bisher bekannten Informationen zum aktuellen Fall. Die Fälle werden in einzelne Kapitel unterteilt, nach denen automatisch gespeichert wird. In der linken oberen Ecke erscheint das K11-Symbol, das dich zum Hauptmenü führt. In der rechten unteren Ecke des Bildschirms findest du einen Daumenabdruck, der dich zum aktuellen Fall führt. Hier hast du auch Zugriff auf die Schauplätze, den Beweisen oder den Verdächtigen. Wichtige Informationen zum Fall können mit einem Klick auf die Fallakte noch einmal nachgelesen werden. Du musst auch den Tatort nachstellen, indem du die Beweise mit gedrückter Maustaste auf die Stelle legst, an der du sie gefunden hast.

Beweisaufnahme
Schau dich am Tatort um und finde alle nötigen Hinweise und versteckten Beweise. Für die Beweisaufnahme stehen vier Werkzeuge zur Verfügung. Dein Standardwerkzeug ist der Handschuh, mit dem du die Beweise einsammeln, untersuchen und öffnen kannst. Mit der Fotokamera machst du Bilder vom Tatort und Hinweisen, die du nicht einsammeln kannst, wie z. b. Reifenspuren. Mit der UV-Lampe machst du Substanzen, wie Blut sichtbar, die du mit bloßem Auge nicht sehen kannst. Makrozoom verwendest du bei eingesammelten Beweisen, um versteckte Details zu erkennen. Diese Werkzeuge werden am oberen Bildschirmrand angezeigt.

Untersuchung und Analyse
Manche Beweise müssen noch genauer untersucht werden, um weitere Informationen zu erhalten. Mit gedrückter Maustaste kannst du die Beweise in der Nahansicht in alle Richtungen drehen, um so gegebenenfalls Fingerabdrücke zu erhalten. Sollte dies der Fall sein, wird diese Option am unteren Bildschirmrand als Symbol dargestellt. Das passiert auch, wenn eine Analyse durchgeführt werden soll. Das Beweismittel wird an den Techniker Philip Anders verschickt, der dann z. b. eine Blutprobe analysiert. Es ist auch notwendig einige Spuren zu vergleichen. Dazu vergleichst zu einen unbekannten Fingerabdruck oder eine Schriftprobe mit vorhandenen Beweisen. Manchmal müssen auch Papierschnipsel richtig zusammengefügt werden oder der richtige Code eingegeben werden. All diese Optionen erscheinen bei Bedarf am unteren Bildschirmrand.

Befragung
Bei der Befragung eines Verdächtigen ist es notwendig, sich die Beschreibung zur Person durchzulesen, denn es kommt auf die Fragestellung an, ob du eine Antwort bekommst oder nicht. Manchmal solltest du freundlich reagieren und ein anderes Mal kommst du nur an Informationen heran, wenn du aggressiv deine Fragen stellst.

Du solltest jede Unterhaltung und jeden Schauplatz genau verfolgen, denn die beiden Hauptkommissare werden dir Fragen stellen, die du richtig beantworten musst, um den Fall abschließen zu können. Halte deine Augen und Ohren stets offen. Am Ende jeden Falls bekommst du deine Bewertung.

Grafik und Sound
Die Grafik der Schauplätze bietet nicht besonders. Sie sind einfach und überschaubar. Die beiden Hauptkommissare wurden dagegen gut in Szene umgesetzt. Die Charaktere haben eine gute Übereinstimmung zu den realen Darstellern. Leider lässt ihre Gestik etwas zu wünschen übrig. Sie wirken sehr statisch. Dafür finde ich die Synchronisation sehr gut gelungen. Die Lippenbewegungen passen dich dem Text an. Die Charaktere wurden mit den Stimmen der Hauptdarsteller aus der Serie ausgestattet. Mir ist aber auch aufgefallen, dass manche Textpassagen nicht mit dem gesprochenen Satz übereinstimmen und die Betonung oft falsch interpretiert wurde. Die Hintergrundmusik wurde der Musik der TV-Serie nachempfunden. Bietet aber leider wenig Abwechslung.

Fazit
Das Spiel zur TV-Serie „K11 – Kommissare im Einsatz“ bietet nicht den erhofften Nervenkitzel. Von Spannung ist gar keine Rede, eher das Gegenteil. Die Fälle sind für erprobte Spieler schnell abgeschlossen. Die Spielsteuerung ist durch die Tastaturbelegung recht umständlich. Selbst den Fans der TV-Serie würde ich das Spiel nicht empfehlen. Warum hat man nicht in den Zwischensequenzen Szenen aus der Original-Serie eingebaut, um dem Spiel wenigstens ein bisschen Leben einzuhauchen? Die Sprachausgabe finde ich gut gelungen, da sie von den Darstellern der Serie selbst synchronisiert wurde. Die Grafik bietet auch nicht den gewünschten Effekt. Die Spielzeit ist angesichts der fünf Fälle sehr kurz. Der erste Fall ist zwar ein Tutorial, aber es muss nicht sein, dass er schon nach weniger als 15 Minuten gelöst ist. Das Spiel wirkt unüberlegt und unausgereift. Es folgt meist das gleiche Schema: Beweise sammeln – Frage und Antwort Spiel – Beweise untersuchen und analysieren – Frage und Antwort Spiel – Verdächtige verhören – Frage und Antwort Spiel – Fall abgeschlossen. Hätte man das Frage und Antwort Spiel zwischen den Hauptkommissaren und dem Protagonisten nicht eingebaut, wäre die Spielzeit weitaus kürzer ausgefallen.

  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von Forenbeiträgen,der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads