Nein, Ich lehne ab.
        


Hallo Gast

Spiel suchen:

Mittwoch, 21. April 2021




Reviews


Review suchen:

[Alle | | 1 | 2 | 3 | 4 | 7 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     Natalie Brooks 1 - Secrets of Treasure House

   
verfasst am:    11. Juni 2010
verfasst von:    avsn-lazarus

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema


Gesamtwertung
80%
 


Eine Erbschaft voller Geheimnisse
Natalie Brooks hat sich auf den Weg gemacht, um das Erbe ihrer verstorbenen Großmutter anzutreten. Als sie am Haus der Großmutter ankommt, entdeckt sie eine mysteriöse, in schwarz gekleidete Gestalt. Das alte Haus ist das Erbe bei dem sich seit Jahren nichts mehr verändert hat. Im Inneren entdeckt Natalie einen Brief von einem Anwalt, der sie bittet, sofort zu ihm zu fahren, um eine Schachtel ihrer Großmutter abzuholen. Der Anwalt, Henry Edison, übergibt ihr ein Amulett mit Löwenkopf. Welchen Zweck es erfüllen soll, ist Natalie bisher noch nicht klar. Doch leider hat der Anwalt auch schlechte Nachrichten. Das alte Haus soll von der Stadtverwaltung abgerissen werden, um dort eine Schnellstraße zu bauen. Um das zu verhindern, muss sie von allen Mitgliedern des Stadtrats Unterschriften sammeln. Doch das scheint schwieriger als gedacht, den Natalies Großmutter war nicht gerade beliebt. Allerdings hatte ihre Großmutter auch Freunde. Der Juwelier, Ron Goldberg, übergibt Natalie ein Buch. Darin entdeckt Natalie eine Skizze, die einige Fragen aufwirft. Was hat es mit dem Code auf sich? Ist im alten Haus etwa ein Schatz versteckt? Kann Natalie das Geheimnis des alten Hauses lüften?

Dem Geheimnis auf der Spur
Es ist nun deine Aufgabe alle nützlichen Dinge per Point & Klick Steuerung in den Schauplätzen zu finden. Dabei helfen Natalies Kommentare und Vorschläge weiter. Gegenstände, die in das Inventar am unteren Bildschirmrand aufgenommen werden können, werden gelb umrandet. Das geschieht auch, wenn du mit Gegenständen interagieren kannst. Eine Lupe weist darauf hin, dass du diesen Bereich näher untersuchen kannst. Bei deiner Suche steht dir eine begrenzte Anzahl an Tipps zur Verfügung. Zu Beginn kannst du auf Tipps zurückgreifen. Die Lupe, bei Natalies Portrait in der linken unteren Ecke, führt dich zu Wimmelbild-Szenen, bei denen du dir weitere Tipps erspielen kannst. Auch an den verschiedenen Schauplätzen sind weitere Tipps zu finden, die in Form eines Fragezeichens dargestellt sind. In den Schauplätzen sind zudem Teile einer Postkarte versteckt, die sich im Laufe des Spiels langsam vervollständigt. Die Postkartenschnipsel, sowie alle nötigen Informationen findest du im Buch neben deinem Inventar. Daneben findest du auch einen Stadtplan. Manche Gegenstände kannst du erst finden, nachdem du eine Aufgabe in Form eines Minispiels gelöst hast. So musst du zum Beispiel Münzen in einen Schlitz befördern, um dem Sheriff seine geliebten Donuts geben zu können. Ein anderes Mal musst du Tiersymbole in der richtigen Reihenfolge anklicken, die in einem Reim angegeben ist. Auch bekannte Spiele, wie zum Beispiel ein Schieberätsel, sind zu lösen. Diese lassen sich überspringen, falls notwendig.

Grafik und Sound
Die Grafik des Spiels ist gut gelungen. Die Schauplätze sind übersichtlich und detailliert gestaltet und werden in einer Art Comic-Stil präsentiert. Unterhaltungen und die Gedanken von Natalie werden mit Sprechblasen dargestellt. Die Geschehnisse werden in Comic-Strips während und zwischen den einzelnen Kapiteln weitererzählt. Auch die Hintergrundmusik ist recht gut gelungen. Sie passt sich den Ereignissen gut an und gibt dem Spiel ein besonderes Flair. Leider bietet sie nur wenig Abwechslung. Auf eine Sprachausgabe hat man, wie bei den meisten Casual-Games verzichtet.

Fazit
“Natalie Brooks - Secrets of Treasure House” ist ein unterhaltsames und spannendes Casual-Adventure mit reichlich Abwechslung. Es gibt viele Geheimnisse zu lüften und einige Rätsel zu lösen. Einfallsreiche und vielfältige Minispiele, die nicht allzu schwer sind, erwarten dich im gesamten Spiel. Die Schauplätze sind liebevoll im Comic-Stil gezeichnet, und auch die Geschichte wird anhand von Comic-Strips erzählt. Die Hintergrundmusik ist recht ansprechend, auch wenn sie nur wenig Abwechslung bietet. Es ist ein gutes Gesamtpaket, welches dem Spieler für ca. 5 Stunden reines Spielvergnügen gibt.
  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von Forenbeiträgen,der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads