Nein, Ich lehne ab.
                                          


Hallo Gast

Spiel suchen:

Dienstag, 10. Dezember 2019




Reviews


Review suchen:

[Alle | 1 | 2 | 3 | 4 | 7 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     Police Mystery Cases

   
verfasst am:    22. Oktober 2010
verfasst von:    avsn-lazarus

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema


Gesamtwertung
30%
 


Stoppe eine rätselhafte Verbrechensserie
In einem idyllischen Städtchen in Los Angeles steigt auf mysteriöse Weise die Verbrechensrate plötzlich an. Der Sheriff der Stadt hat Bedenken, dass seine Polizeikräfte diesen Verbrechen nicht gewaschen sind und bittet deshalb eine erfahrene Detektivin um Hilfe. Sie ist die letzte Hoffnung der Stadt. Doch bald stellt sich heraus, dass die Aufgabe schwieriger ist, als vorerst vermutet. Hinter den Verbrechen steckt ein mächtiger und bösartiger Zauberer einer Parallelwelt, der die Weltherrschaft übernehmen möchte und die Straftäter zu seinen Verbündeten macht. In der ganzen Stadt sind Teile eines Amuletts verstreut, das der Gefahr trotzen und den Zauberer besiegen kann. Der Detektivin wird ein Magier namens Alex als Assistent zur Seite gestellt. Wirst du mit seiner Hilfe die Teile des Amuletts finden, es wieder zusammensetzen und den bösen Zauberer in seine Welt verbannen, bevor er die Macht an sich reißen kann?

Finde die Teile des Amuletts
An jedem Schauplatz musst du alle Gegenstände aus der Liste am Bildschirmrand finden. Diese wandern dann in eine Beweistasche. Neben diesen Gegenständen sind auch Teile eines Amuletts zu finden, deren Anzahl in der Szene unter "Geheimnisse" zu lesen ist. Diese "Geheimnisse" liegen nicht offen in der Szene, sondern müssen durch Öffnen eines Gegenstandes gefunden werden. Ein "Hinweis"-Button hilft dir bei der Suche. Nach Gebrauch muss sich der Balken erst wieder vollständig laden. Alex, der Magier, gibt dir nützliche Tipps, was an einer bestimmten Stelle zu tun ist. Im Hauptmenü findest du unter "Info", wie viele Levels geschafft sind, die Anzahl der gefundenen Amulettteile, die Menge der abgeschlossenen Minispiele, sowie die Bonus-Level. Nachdem du eine Wimmelbild-Szene gelöst hast, wirst du in die Parallelwelt des bösen Zauberers gezogen und kannst erst wieder zurückkehren, wenn du seine Herausforderung gemeistert hast. In Form von Mini-Spielen musst du dich mit seiner Macht messen. Löse gewöhnliche Puzzles, die Türme von Hanoi und einige mehr. Die Bonus-Levels bestehen aus drei Arkade-Spielen, wie zum Beispiel Bricks. Als "Showdown" erwartet dich das einzige "Highlight" in diesem Wimmelbild-Spiel, wenn man es so nennen will.

Grafik und Sound
Die Grafik hat nicht allzu viel zu bieten. Sie ist unscharf, und die Schauplätze sind sehr überladen mit Gegenständen. Meistens sind die Gegenstände nur schwer erkennbar, da sie so nah am Bildschirmrand platziert sind, dass man sie nur mit einem Hinweis finden kann oder sie verschmelzen mit der Farbe im Hintergrund. Dazu kommt noch, dass bei der Übersetzung einige Fehler gemacht wurden. Eine Schleife soll einen Bogen darstellen oder der Kelch stellt sich als Tasse heraus. Doch das ist noch nicht alles: ich habe festgestellt, dass in mindestens zwei Szenen Gegenstände mehrmals vorkamen, doch nur einen davon konnte man anklicken. In der Liste stand zum Beispiel Fernbedienung, und es lagen zwei in der Szene, doch es wurde nur eine davon akzeptiert. Das gleiche war bei einem Buch und einer Katze der Fall. Am Anfang fand ich die Hintergrundmusik noch recht ansprechend, doch mit der Zeit wurde sie immer eintöniger, sodass ich den Ton ohne schlechtes Gewissen abgestellt habe.

Fazit
Liebhaber von Wimmelbild-Spielen sollten sich das Spiel nicht unbedingt antun. Die Story ist flach, und die Grafik lässt zu wünschen übrig. Sie ist von niedriger Qualität, und die Schauplätze dazu noch viel zu überladen. Nicht nur die Gegenstände sind meist nur schwer zu erkennen, das Spiel weist zudem einige Übersetzungsfehler auf. Die Hintergrundmusik macht da auch keinen großen Unterschied. Lediglich die Mini-Spiele, vor allem das Abschluss-Rätsel, konnten mich von einer schlechteren Bewertung abhalten. Selbst wenn das Spiel nur 7,99 Euro kostet, ist es meiner Meinung nach zu viel. Die Spielzeit ist nach ca. 2 Stunden auch schon wieder vorbei.

  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von Forenbeiträgen,der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads