Nein, Ich lehne ab.
                                          


Hallo Gast

Spiel suchen:

Montag, 21. September 2020




Reviews


Review suchen:

[Alle | 1 | 2 | 3 | 4 | 7 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     Landwirtschafts-Simulator 2011

   
verfasst am:    17. Dezember 2010
verfasst von:    avsn-WorldRacer

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema


Gesamtwertung
80%
 


Gameplay
Der Landwirtschaftssimulator 2011 bietet im Vergleich zum Vorgänger einige neuen Features. Neben neuen Maschinen und Geräten kommt nun auch noch der Kuhwirtschaftsbetrieb dazu. Der Spieler fährt also nicht nur mit seiner Sämaschine und mit dem Grubber/Pflug, um das Feld mit Korn zu besetzen, sondern hängt das Mähmaschine, den Grasladewagen an den Traktoren und mäht die Wiese. Das gemähte Gras wird nun zur Kuhweide gefahren. Das frische Gras und der Mais regen die Milchproduktion der Kühe an und steigern somit die Produktionsrate. Sind zu wenig Kühe auf der Weide, so kann man sich neue dazu kaufen. Ein zusätzliches nettes Feature wäre die Befruchtung von Kühen gewesen, damit man nicht ständig Geld für den Kauf von neuen Nutztieren ausgeben muss. Man hat hier also Features eingebaut, die zum erweiterten Spielspaß an diesem Simulator beitragen.

Grafik besser, aber wieder durchschnittlich
Die Grafik hat sich verbessert, was jedoch nicht bedeutet, dass sie anspruchsvoller geworden ist. Neu sind Fußgänger, die jedoch leider so steif die Bürgersteige entlang laufen, als wären sie aus Holz. Werden sie vom Traktor überfahren, verschwinden sie einfach. Der gleiche Fall tritt ein, wenn die Fußgänger gegen den stehenden Traktor laufen: Sie bleiben nicht stehen, sie beamen sich einfach ins Nirvana. Die Animationen der Kühe hingegen sind gut gelungen. Stellt man sich an den Zaun oder mitten auf die Wiese, kann man einer Kuh zusehen, wie sie an den Futtertrog trabt und frisst. Außerdem legt sich das Rind auch schlafen. Der Traktor wurde hochauflösender dargestellt und mit gefederter Frontachse bestückt. Die Musik ist wie im Vorgänger nur im Menü vorzufinden und passt zum Spiel. Die Soundauswahl hat sich nicht wirklich verändert, ist aber durch die Rinderwirtschaft erweitert worden. Somit wirken Musik und Sound nie langweilig und der Landwirt kann sich voll und ganz auf das Spiel konzentrieren.

Physik
Die Physik bleibt weiterhin träge, wenn es um fliegende Gegenstände geht. Wird ein Ballen Heu in die Luft geschleudert, so segelt dieser herab wie eine Feder. Leider kann man am Traktor nie erkennen, welche die Antriebsachse ist, was bei Bergfahrten manchmal von Vorteil wäre. Unrealistisch ist auch, dass man Fahrzeuge, wie einen Traktor, z. b. auf das Geländer einer Brücke fahren und dort abstellen kann. In einem solchen Fall hängt das Gefährt fest, sodass man alle Fahrzeuge wieder auf den Hof zurück beordern muss. Dies hat zur Folge, dass alle Fahrzeuge erst wieder zu den entsprechenden Stellen befördert werden müssen, was mit erheblichem Aufwand verbunden sein kann. Das Zurücksetzen eines einzelnen Fahrzeugs oder Gerätes wäre also in einem eventuellen Nachfolger sehr komfortabel. Die Steuerung der Traktoren und allen anderen Fahrzeugen verhält sich wie im vorherigen Teil der Spielserie, welche dort schon sehr ausgeklügelt funktioniert hat.

Fazit
Mit ein paar Handgriffen und neuen Features hat man den Landwirtschaftssimulator in ein spaßiges Spiel gezaubert. Das Gameplay leidet an der etwas schlichteren Grafik, die sich jedoch in positiver Weise vom Vorgänger unterscheidet. Die künstliche Intelligenz benötigt weiterhin Feinarbeit, da man die Helfer auf dem Feld stets kontrollieren muss. Die Physik der Fahrzeuge hat sich verbessert, es gibt nun gefederte Achsen an den Traktoren. Trotzdem wirkt sie bei fliegenden Gegenständen etwas träge. Sound und Musik sind nicht aufdringlich eingearbeitet, der Spieler hat also keinen Grund, sich über nervige Musik oder monotone Sounds aufzuregen.
  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von Forenbeiträgen,der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads