Nein, Ich lehne ab.
        


Hallo Gast

Spiel suchen:

Mittwoch, 21. April 2021




Reviews


Review suchen:

[Alle | | 1 | 2 | 3 | 4 | 7 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     Nightfall Mysteries 2 - Die Ashburg Verschwörung

   
verfasst am:    16. Januar 2011
verfasst von:    avsn-lazarus

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema


Gesamtwertung
100%
 


Eine Waise sucht nach ihrem Großvater
Ein altes Foto und ein Brief ist das einzige, was der jungen Waisen Christine noch von ihrem Großvater geblieben ist. Großvater Charles ist ihr als einziger der Familie noch geblieben, doch ist er seit einiger Zeit verschwunden. Der Brief ihres Großvaters führt sie auf ein Eiland, wo sich die Nervenheilanstalt Ashburg befindet. Sie beschließt, dort nach Hinweisen auf den Verbleib ihres Großvaters zu suchen. Gründer der Anstalt ist ein gewisser Graf Vladd Vansig III. Das heruntergekommene Gebäude scheint aber schon seit einiger Zeit leer zu stehen und auch die komplette Insel scheint verlassen. Doch schon bald trifft Christine auf einen verängstigten Fremden, der sich später als Viggo vorstellt. Er berichtet von grauenvollen Experimenten an Menschen, unter anderem auch an ihm. Noch bevor Christine die Anstalt betreten kann, trifft sie auf eine weitere Person. Es ist Privatdetektiv Thomas Gibson, der ebenfalls nach Antworten sucht. Er war einst Polizist und mit dem Fall am Tod seiner eigenen Frau beschäftigt. Sie hat damals für die Ashburg Anstalt gearbeitet. Der Tod seiner Frau konnte aber bisher nicht aufgeklärt werden. Als Christine endlich die Anstalt betritt, um nach ihrem Großvater zu suchen, begegnet sie auf ein mysteriöses kleines Mädchen namens Alice. Irgendwie ist sie ihr seltsam vertraut. Anstatt Antworten zu erhalten und ihren Großvater endlich zu finden, tauchen immer neue Fragen auf. Welches dunkle Geheimnis verbirgt sich hinter den Mauern der Anstalt? Wird Christine ihren Großvater finden können und die Insel lebend wieder verlassen?

Welches schreckliche Geheimnis verbirgt die Anstalt?
In der Rolle der jungen Christine machst du dich in diesem Mix aus Wimmelbild-Spiel und Grusel-Adventure auf die Suche nach dem einzigen Familienmitglied, das Christine noch geblieben ist: Großvater Charles. In einem Notizbuch werden alle Aufgaben aufgeführt, die zu erledigen sind. Um sich in der Nervenheilanstalt besser zurecht zu finden, ist ein Blick auf die Karte sehr wichtig. Im Notizbuch werden ebenfalls alle Hinweise gesammelt, die später nützlich sein werden, um Rätsel zu lösen. Im gesamten Gebäude sind Audio-Kassetten versteckt, die abgespielt werden, um mehr über die Hintergründe der Geschichte zu erfahren. Insgesamt können 15 Audio-Kassetten und eine Bonus-Kassette gefunden werden. Du kannst dich frei auf der Insel und in der Anstalt bewegen und musst deine Augen stets nach interaktiven Bereichen offen halten. Viele nützliche Gegenstände liegen überall verstreut und müssen eingesammelt werden. Andere Gegenstände musst du dir erst erspielen, indem du eine Wimmelbild-Szene löst. All diese Gegenstände werden im Inventar abgelegt, um dann an passender Stelle eingesetzt zu werden. Die interaktiven Bereiche glitzern und können in einem neuen Fenster näher betrachtet werden.

In den Wimmelbild-Szenen hast du einen Hinweis zur Verfügung, der sich schnell wieder auflädt. Dieser kann auch genutzt werden, um den nächsten Schritt anzuzeigen. Meist ist dieser aber nicht ausreichend, daher ist ein Blick auf die Karte sehr von Nutzen. Dort werden dir die Bereiche in oranger Farbe angezeigt, die für die weiteren Untersuchungen wichtig sind. Im weiteren Verlauf müssen auch einige Rätsel geknackt werden. Ein Puzzleteil weist auf diese Rätsel hin. Einige können zügig gelöst werden, andere wiederum nehmen mehr Zeit in Anspruch. Ein Fragezeichen gibt eine Anleitung zu jedem Rätsel. Ist man der Verzweiflung nahe, kann das Rätsel nach einer Wartezeit übersprungen werden.

Ein wahrlich düsterer Ort
Das Eiland ist ein düsterer Ort, der von Nebelschwaden durchzogen ist. Deshalb ist auch die Hintergrundgrafik in dunklen Farben gehalten. Auch der Innenbereich der Nervenheilanstalt ist teilweise marode. Aufgänge sind zerstört. Die Anstalt ist recht groß. Man findet sich oft nur mit der Karte zurecht. Wenn du auf einen bestimmten Bereich der Karte klickst, wird der Name es jeweiligen Zimmers angezeigt. Sei es das Arbeitszimmer des Chefarztes, ein Labor oder eine Zahnarztpraxis – es gibt einiges zu entdecken. Die integrierten Gegenstände sind sehr gut zu erkennen und auch die Wimmelbild-Szenen sind übersichtlich. Die Charaktere wirken ein wenig kantig, aber trotzdem ansehnlich.

Das Spielgeschehen wird durch einige gute Filmsequenzen unterbrochen. Du kannst diese überspringen, aber auch nochmals ansehen. Du solltest auf jeden Fall in den Genuss der englischen Sprachausgabe kommen. Dafür muss man in den Einstellungen die Option „Sprecher“ anwählen. Die Spielfiguren wurden mit tollen charakteristischen Synchronstimmen belegt. Die Dialoge erscheinen in Sprechblasen mit der dazugehörigen Spielfigur und müssen weitergeklickt werden. Eine teils melancholische, teils dramatische Hintergrundmusik gibt dem Spiel eine gruselige Atmosphäre. Dafür sorgen auch die passenden Geräusche und kleine Animationen. Im Spielzimmer zum Beispiel verfolgen die Augen der Puppen die Bewegung deines Cursors.

Fazit
Wer bereits „Nightfall Mysteries – Der Fluch der Oper“ gespielt hat, sollte sich den 2. Teil – oder ist es doch der 1. Teil? – nicht entgehen lassen. Was ich mit dem 1. Teil bzw. 2. Teil meine, werdet ihr am Ende dieses Spiels erfahren. Auf jeden Fall erwartet euch wieder ein packendes und gruseliges Wimmelbild-Adventure der Vast Studios. Auf der Suche nach ihrem Großvater begegnet Christine einigen seltsamen Charakteren und muss viele knifflige Aufgaben lösen. Tolle englische Sprecher verleihen den Spielfiguren Lebendigkeit. In mehr als 5 Stunden muss Christine die gesamte Nervenheilanstalt nach Hinweisen durchsuchen und nützliche Gegenstände einsammeln. Das verfallende Gebäude und die Umgebung mit dem Friedhof und einem Leuchtturm bieten eine düstere Atmosphäre, was durch die Hintergrundgeräusche und den tollen Soundtrack noch weiter verdeutlicht wird. Wirst auch du es wagen, die Mauern der Ashburg Anstalt zu betreten und das Geheimnis lüften?

  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von Forenbeiträgen,der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads