Nein, Ich lehne ab.
        


Hallo Gast

Spiel suchen:

Donnerstag, 22. April 2021




Reviews


Review suchen:

[Alle | | 1 | 2 | 3 | 4 | 7 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     Victorian Mysteries 2 - Die Frau in Weiß

   
verfasst am:    16. Mai 2011
verfasst von:    avsn-lazarus

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema


Gesamtwertung
90%
 


Wer ist die Frau in Weiß…
Kunstlehrer Walter Hartright sitzt an seinem Schreibtisch und grübelt über die Ereignisse nach, die sich damals auf dem Anwesen der wohlhabenden Familie Fairlie zugetragen haben und lässt diese noch einmal Revue passieren…

Er kommt auf Empfehlung seines Freundes Professor Pesca zum Anwesen, um die beiden jungen Frauen des Hauses in Kunst zu unterrichten. Der Zug, der Hartright nach Limmerigde bringen soll, bleibt plötzlich stehen, sodass sich der Lehrer zu Fuß auf den Weg zum Anwesen der Fairlies begeben muss. Dort begegnet er ihr zum ersten Mal - der Frau in Weiß. Nach einer kurzen Unterhaltung verschwindet die Frau in Weiß so plötzlich, wie sie gekommen ist. Die Frau in Weiß scheint in irgendeiner Verbindung mit den Fairlies zu stehen und einst auf dem Anwesen gelebt zu haben. Wer ist diese geheimnisvolle Frau und welches schreckliche Geheimnis verbindet sie mit der Familie Fairlie? In der Eingangshalle wird Walter bereits von der jungen Marian erwartet. Marian erinnert sich an alte Briefe ihrer verstorbenen Mutter, die vielleicht Aufschluss über die rätselhafte Frau bringen könnten…

…und welches Geheimnis umgibt sie?
Du übernimmst in diesem Casual-Adventure die Rolle des Kunstlehrers Walter Hartright und kommst einem schrecklichen Geheimnis auf die Spur. Es stehen dabei zu Beginn zwei Spielmodi zur Verfügung. Wähle den etwas leichteren normalen Modus oder spiele als Experte, wobei dir weniger Hinweise zur Verfügung stehen. Sobald du einen Bereich näher untersuchen kannst, wird dieser mit einer Lupe gekennzeichnet. Sammle alle Gegenstände ein, wenn sich der Mausanzeiger in eine greifende Hand verwandelt. Diese Gegenstände wandern in das Inventar am unteren Bildschirmrand und müssen später per Mausklick an den entsprechenden Stellen eingesetzt werden. Andere nützliche Gegenstände musst du dir erst in einem Wimmelbild erspielen. Glitzernde Bereiche zeigen diese Wimmelbild-Szenen an. Eine Eule dient als Hilfe, um versteckte Gegenstände anzeigen zu lassen. Nach Gebrauch muss sich der Hilfe-Button erst wieder aufladen, um erneut benutzt werden zu können. Wenn du zu viele Fehlklicks hast, friert der Cursor für einige Sekunden ein. Auch bei den Minispielen kann dieser Button zum Überspringen eingesetzt werden. Sobald du einen nützlichen Gegenstand gefunden hast, bekommst du eine kurze Beschreibung am oberen Bildschirmrand, wie dieser eingesetzt werden kann. Ein Puzzleteil zeigt an, wenn du einen dieser Gegenstände einsetzen kannst. Öffnet sich ein Minispiel, kannst du durch einen Klick auf das Fragezeichen in der linken oberen Ecke die Anleitung dazu nachlesen. Viele unterschiedliche und abwechslungsreiche Minispielen warten darauf, von dir gelöst du werden. Restauriere ein Bild, verlege Wasserrohre, öffne Schlösser mit verschiedenen Schließmechanismen u. v. m. Es ist auch wichtig einen Blick in das Tagebuch zu werfen. Dieses befindet sich am linken unteren Bildschirmrand über dem Menü und gibt wichtige Informationen preis. Zum einen findest du im Tagebuch einen Stammbaum der Familie Fairlie, sowie Informationen zu den einzelnen Personen und dem Verlauf der Geschichte. Des Weiteren findest du dort einen Button "Aufgaben". Dahinter werden deine aktuelle Aufgabe gezeigt und gelöste Aufgaben durchgestrichen. Auch eine Übersichtskarte des Anwesens kann dort eingesehen werden.

Der viktorianische Stil lässt sich gut erahnen
Wie der Name des Spiels schon vermuten lässt, orientiert sich die Grafik am viktorianischen Zeitalter. Dabei ist diese wunderschön anzusehen. Jeder Raum, sei es der Salon, die Eingangshalle, der Wintergarten, ein Arbeitszimmer oder die Küche, hat seinen eigenen Charme. Auch die Gelände, wie der Friedhof, ein See oder der Garten bringen die Atmosphäre gut herüber. Die Charaktere sind ebenfalls gut dargestellt. Sei es der etwas griesgrämige Lord Fairlie oder dessen hinreißende Nichte Laura, in die sich Hartright verliebt. Du begegnet auch Professor Pesca, deinem Freund. Die Personen, mit denen du dich unterhalten kannst, verfügen über eine deutsche Sprachausgabe. Ansonsten hat man sich auf einen deutschen Bildschirmtext beschränkt. Bei den Dialogen hast du die Wahl, welches Thema du zuerst besprechen willst. Es hat aber keinen Einfluss auf den Spielverlauf. Nicht immer ist der Text gleich den gesprochenen Worten, aber immer sinngemäß. Die gesprochenen Worte werden das ein oder andere Mal nur weiter ausgeführt. An einigen Stellen sind auch kleinere Animationen zu sehen. Am See kannst du zum Beispiel die Wasserbewegung beobachten. Neben der tollen Grafik hat das Spiel auch eine schöne, teils harmonische Musikuntermalung, die vom Klavier begleitet wird, aber auch dramatische Elemente besitzt. Dazu kommen noch die unterhaltsamen Jingles an verschiedenen Stellen. Zwischen den einzelnen Kapiteln erfolgt eine Sequenz durch Bilder und deutschem Bildschirmtext.

Fazit
"Victorian Mysteries - Die Frau in Weiß" ist ein durchaus gelungenes Casual-Adventure aus dem Hause Freeze Tag. Die Geschichte ist mitreißend und lebt von der Spannung. Wer ist die Frau in Weiß und welches Geheimnis trägt sie mit sich. All das wirst du erfahren, wenn du dich den tollen Aufgaben stellst. Die Rätsel und Minispiele sind zwar nicht unbedingt neu, präsentieren sich aber sehr abwechslungsreich und unterhaltsam. Einige sind dabei schwerer zu lösen, als andere. Auch die Wimmelbild-Szenen sind nicht immer einfach zu lösen. Die Grafiken im viktorianischen Stil sind schön anzusehen und verleihen dem Spiel die richtige Atmosphäre. Die Hintergrundmusik passt sich dem nahtlos an und bildet den entsprechenden Rahmen. Die deutsche Sprachausgabe ist recht nett, wirkt aber manchmal etwas übertreiben. Ich hätte mir gewünscht, dass auch der Hauptcharakter Hartright eine Sprachausgabe erhält. Das Spiel lebt von überraschenden Momenten. Du fühlst dich mittendrin in dieser spannenden Geschichte. Das Ende kommt aber dann doch leider etwas überraschend. Die Geschichte hätte man an dieser Stelle noch mehr ausreizen können. Das Casual-Adventure ist nicht ganz perfekt, aber auf einem sehr guten Weg und mit einer Spielzeit von mehr als 5 Stunden ein Muss für jeden Abenteurer.
  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von Forenbeiträgen,der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads