Nein, Ich lehne ab.
        


Hallo Gast

Spiel suchen:

Freitag, 14. Mai 2021




Reviews


Review suchen:

[Alle | | 1 | 2 | 3 | 4 | 7 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     Ghost Whisperer

   
verfasst am:    12. Juli 2012
verfasst von:    avsn-Nikki

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema

Grafik 56%
Sound 50%
Atmosphäre 75%
Gameplay/Aufgaben/Raetsel 75%
Relation: Preis/Spieldauer

90%

Gesamtwertung
69%
 
Wimmelbild-Spiel zur TV-Serie
Melinda Gordon ist in der Lage, mit Geistern zu kommunizieren und ihnen zu helfen, ins Jenseits überzugehen. Doch dazu muss sie meist eine ungeklärte Angelegenheit regeln, die diese Geister nicht loslassen, wodurch sie auf Erden herumspuken. So auch in den beiden Fällen, die der Spieler in diesem Wimmelbild-Spiel erleben darf:

Tote Meister
In "Tote Meister" haben Melinda und ihre Freundin Delia beschlossen, einen Kunstkurs bei Mynard Crabbe zu belegen und sehen sich zu diesem Zweck die neu eröffnete Ausstellung im Grandview-Museum an. Das Museum wird von Martin Van Ness geleitet. Durch die Großzügigkeit von Georgina Wharton wird bei der Eröffnung ein Werk von Charles LaPierre ausgestellt, einem Maler der in jungen Jahren bereits verstorben ist. Das Bild trägt den Titel "Schmetterlinge im Park". Doch plötzlich fliegen eben diese Schmetterlinge quer durch das Museum und Bilder werden beschädigt. Nur zögerlich erfährt Melinda, dass sowohl Van Ness, als auch Mrs. Wharton und Mr. Crabbe seltsame anonyme Pakete erhalten haben und der Spuk sich nicht nur auf das Museum beschränkt. Wer ist der unglückliche Geist und was hält ihn hier fest?

Vergessene Spielzeuge
David Topper besucht seinen Vater, der bei Davids Eintreffen in dessen Armen zusammenbricht und ins Krankenhaus gebracht werden muss. Der alte Mann war vollkommen alleine in dem großen Herrenhaus, obwohl ihn eigentlich die Haushälterin Greta versorgen sollte. Wo ist Greta und was hat sie veranlasst, das Haus zu verlassen? Wieder sind Melindas übersinnliche Fähigkeiten gefragt, denn in dem Haus scheint es zu spuken. Deutliche Schritte sind aus dem Obergeschoss zu hören, was Greta in die Flucht geschlagen hat. Auch der alte Mr. Topper scheint den spukenden Geist bemerkt zu haben. Nur David hält dies alles für Hokuspokus. Wird es Melinda gelingen, ihn vom Gegenteil zu überzeugen und ein lange gehütetes Geheimnis aufzudecken, um dem "Hausgeist" Frieden zu schenken?

Wimmelbild-Spiel mit Minigames
In beiden Episoden hält sich der Spieler in Melindas Heimatstadt Grandview auf und muss dort zahlreiche Wimmelbild-Szenen absolvieren, um aus jeder Szene gleich mehrere Inventargegenstände zu erhalten. In den WBS müssen die Objekte gefunden werden, die am unteren Bildschirmrand in einer Liste aufgeführt werden. Doch manche Begriffe werden durch Geister blockiert. In solch einem Fall muss man zuerst die Geister in den Szenen aufspüren und durch einen Mausklick entfernen. Hin und wieder sind mehr Geister vorhanden, als verschlüsselte Begriffe. Findet man sie, wird der Tipp-Button, der in Form eines Mondes dargestellt ist und sich nach Gebrauch regenerieren muss, direkt wieder aufgeladen. Leider wiederholen sich die WBS. Zudem müssen oft die gleichen Objekte gefunden werden, die dann auch nur selten an einer anderen Stelle liegen. Hinzu kommen Klickbereiche, die manches Mal sehr klein gewählt wurden. Klickt man zu wild in der Gegend herum, werden die Begriffe für kurze Zeit unkenntlich gemacht.

In jedem Schauplatz sieht man in der unteren Leiste die aktuellen Aufgaben, die nach Erledigung gestrichen werden. In dieser Leiste kann stets zwischen Aufgabenliste und Inventargegenständen gewechselt werden. Neben zahlreichen Wimmelbild-Szenen gibt es auch Minispiele, die gelöst werden müssen. Auch hier gibt es oft Wiederholungen. In "Tote Meister" muss Melinda nicht nur einmal selbst ein Bild malen und mit einem Pinsel eine bestimmte geometrische Form abfahren. Unterschiede zwischen zwei Bildern müssen gefunden, Memory-Spiele gelöst, Bilder an einer Wand neu geordnet und Spielzeuge korrekt eingesetzt werden. Manche Minispiele sind wirklich nett, doch sind die Wiederholungen eher langweilig. Auch hier gibt es Stellen, an denen die Klickbereiche zu klein gewählt wurden. Das Zusammensetzen von Maschinenteilen kann da schon zum Geduldspiel werden.

Grafik und Sound
Die Grafik ist zwar nicht auf dem neuesten Stand, jedoch im Allgemeinen nett anzusehen. Die Charaktere sind gut zu erkennen, was vor allem für die Hauptdarstellerin gilt. In den Wimmelbild-Szenen sind im Hintergrund liegende Objekte manchmal undeutlich und verschwommen dargestellt. Leider besucht der Spieler manche Schauplätze sowohl in "Tote Meister" als auch in "Vergessene Spielzeuge", sodass nicht nur die Hintergrundbilder gleich sind, sondern sich auch die Wimmelbild-Szenen nicht nur pro Episode wiederholen. Laufwege gibt es keine, da man nach Abarbeitung eines Schauplatzes auf die Übersichtskarte gelangt, auf der neue Locations freigeschaltet wurden. In den wenigen Zwischensequenzen bewegen sich die Charaktere wie auf Pappe aufgemalte Figuren, die an Fäden durch das Bild gezogen werden. Die Soundeffekte sind nach kurzer Zeit störend, sodass ich sie ganz abgeschaltet habe. Die Hintergrundmusik ist nett, hätte aber ein wenig mehr Abwechslung vertragen können.

Fazit
In "Ghost Whisperer" warten zwei interessante Fälle auf Melinda Gordon. Ein Geist spukt im örtlichen Museum, der andere im Haus des alten Mr. Topper. Beide Geister suchen nach Gerechtigkeit und der Aufklärung einer unbeantworteten Frage. Melinda muss viel Einfühlungsvermögen beweisen, um den Geistern zu helfen und die Lebenden von deren Existenz zu überzeugen. Die beiden Geschichten sind interessant und auch gut erzählt. Das Gameplay hingegen ist ein wenig eintönig. Die Wimmelbild-Szenen wiederholen sich zu oft und auch die Rätsel kommen gleich mehrmals vor. Die Hintergrundmusik ist nett, aber nur wenig abwechslungsreich. Die Soundeffekte beginnen nach kurzer Zeit zu stören, doch kann man sie über das Menü komplett abschalten. Jede der beiden Episoden hat eine Spieldauer von ca. 2 Stunden. Anfänger des Genres werden ihren Spaß an diesem Spiel haben, doch ist es für Fortgeschrittene Wimmelbild-Fans eher weniger geeignet.
  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von Forenbeiträgen,der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads