Nein, Ich lehne ab.
                                          


Hallo Gast

Spiel suchen:

Montag, 09. Dezember 2019




Reviews


Review suchen:

[Alle | 1 | 2 | 3 | 4 | 7 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     Phenomenon 1 - Die Stadt Zyan

   
verfasst am:    17. Oktober 2012
verfasst von:    avsn-lazarus

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema

Grafik 76%
Sound 80%
Atmosphäre 75%
Gameplay/Aufgaben/Raetsel 70%
Relation: Preis/Spieldauer

90%

Gesamtwertung
78%
 
Ein gefährliches Experiment erschüttert die Stadt Zyan
Vor 20 Jahren erlebte die Stadt Zyan eine schreckliche Tragödie und die Menschen verwandelten sich in seltsame Phantome. Eve Dipp war eine der Wissenschaftlerinnen, die das Experiment betreut hatten. Vermutlich wurde sie auch Opfer ihres eigenen Experiments. Ihre Tochter Monica konnte das Ereignis vermutlich nur mit Hilfe eines herzförmigen Amuletts überleben. Das Amulett hatte sie im Alter von 5 Jahren von ihrer Mutter bekommen. Mittlerweile ist Monica 25 Jahre alt geworden und erhält einen anonymen Brief, der besagt, dass ihre Eltern noch am Leben sind. In der Stadt Zyan würde sie Antworten auf all ihre Fragen bekommen.

Vor den Toren der Stadt trifft Monica auf eine mysteriöse Person mit seltsam leuchtenden Augen. Zudem behauptet diese Person, ihr Vater zu sein. Sie will ihm nicht so recht glauben, da sie ihren Vater anders in Erinnerung hat, doch scheint sie ihm vertrauen zu können. In der Stadt macht Monica mit merkwürdigen Geschöpfen Bekanntschaft, die es wohl auf ihr herzförmiges Amulett abgesehen haben. Dieses Amulett schützt sie aber zugleich vor deren Übergriffen. Was hat das alles zu bedeuten, und wird Monica ihre Eltern wiedersehen?

Sind Monicas Eltern noch am Leben?
Begleite Monica bei ihrem Abenteuer und finde die Antworten auf all ihre Fragen. Dies kannst du im entspannten Modus tun, in dem aktive Bereiche leuchten und die Hilfefunktion schneller zur Verfügung steht, als im Expertenmodus. Du kannst den Modus des Spiels jederzeit ändern. Mit Hilfe einer Einleitung kannst du dir die wichtigsten Spielfunktionen erklären lassen. Du kannst dich frei in der Stadt Zyan bewegen. Pfeile geben dir dabei die Richtung an. Eine Karte der Stadt zeigt dir nicht nur deine aktuelle Position, sondern auch, wo du die nächste Aufgabe auf dich wartet oder Bereiche, zu denen du später zurückkehren musst. Ein Blick in das Tagebuch lohnt sich ebenfalls, denn dort schreibt Monica nicht nur alles Wichtige auf, du erfährst auch viel über die Geschichte und kannst die Videosequenzen erneut abspielen. Bei jedem neuen Eintrag leuchtet das Tagebuch auf. Inventargegenstände können mit dem Handcursor aufgenommen werden und müssen an Stellen mit einem Zahnrad eingesetzt werden.

Deine aktuellen Ziele kannst du über einen Button aufrufen. Interessante Bereiche kannst du mit einer Lupe näher untersuchen. Wimmelbildszenen sind hinter einem funkelnden Licht zu finden, sofern du dich für den entspannten Modus entschieden hast. In einer WBS ist noch eine weitere WBS versteckt. Mit einer Uhr reist du in Monicas Kindheit zurück, um dort nach weiteren Gegenständen zu suchen. Die Gegenstände sind entweder aufgelistet oder es müssen Paare gefunden werden. Natürlich gibt es auch wieder einen Tipp-Button, der die Suche erleichtert. Der Tipp-Button kommt aber nicht nur in den WBS zum Einsatz, er zeigt dir auch an, wohin du dich als nächstes bewegen solltest, und kann als Hilfe bei Rätseln eingesetzt werden. Das erste Rätsel sieht recht vielversprechend aus. Du musst das Tor nach Zyan durch eine logische Abfolge öffnen, indem du verschiedene Schalter und Knöpfe betätigst. In einem Hologramm musst du eine vorgegebene Figur nachbilden oder du platzierst Lampen so, dass das komplette Bild erhellt wird. Bei den Rätseln handelt es sich meistens um Logikaufgaben, in denen du eine bestimmte Reihenfolge einhalten musst, oder gewöhnliche Inventarrätsel.

Entdecke die Stadt Zyan
Die Stadt Zyan präsentiert sich in kräftigen Farben mit blauen Lichtpunkten als Highlight. Ein japanischer Garten zeigt sich erst in seiner vollen Schönheit, wenn du seine Bauwerke richtig anordnest. Oder du steigst auf einen Glockenturm, um mit einer seltsamen Flugmaschine wieder vor dem Stadttor zu landen. Tolle Videosequenzen, die über das Tagebuch immer wieder abgespielt werden können, beleben das Geschehen. Die Nahansicht der Charaktere ist sehr eindrucksvoll, da sie verschiedene Gesichtszüge zeigen und auch fast Lippensynchron sprechen. Sowohl der Erzähler im Intro als auch die einzelnen Kreaturen haben tolle englische Synchronstimmen erhalten, die mit einem deutschen Untertitel unterlegt wurden. Die mystische Atmosphäre wurde durch einen gelungenen Soundtrack mit den passenden Hintergrundgeräuschen und Effekten wunderschön herausgearbeitet.

Fazit
Vor 20 Jahren ist ein Experiment schiefgegangen, wodurch die Menschen aus der Stadt Zyan ihr Leben lassen mussten. Sie wurden alle in seltsame Kreaturen verwandelt, da das Plasma seinen eigenen Willen zeigte. Monica Dipp konnte das Unglück nur durch ein herzförmiges Amulett von ihrer Mutter überleben, was aber auch gleichzeitig wohl der Auslöser des Unglücks war. Monica muss das Experiment rückgängig machen, um die Bewohner zu retten und ihre tot geglaubte Mutter wiederzufinden. Die Geschichte ist etwas verworren und das Ende kommt doch sehr abrupt. Die Hintergrundgrafik hat viele farbliche Akzente und die beeindruckenden Charaktere zeigen sich in einer Nahansicht mit guten englischen Synchronstimmen. Die mystische Atmosphäre wird durch eine gelungene Hintergrundmusik mit vielen Nebengeräuschen betont. Die WBS sind nicht immer leicht zu lösen und auch einige Rätsel bringen den Spieler zum Nachdenken. Leider flacht das Casualspiel zum Ende hin immer mehr ab, sodass ich das Gefühl bekommen habe, dass der Entwickler unter Zeitdruck stand. Die Tippfunktion für den nächsten Schritt war auch nicht immer hilfreich, doch dafür konnte ein Blick auf die Karte recht nützlich sein.
  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von Forenbeiträgen,der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads