Nein, Ich lehne ab.
        


Hallo Gast

Spiel suchen:

Freitag, 14. Mai 2021




Reviews


Review suchen:

[Alle | | 1 | 2 | 3 | 4 | 7 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     Geheimnisse der Alchemisten - Der Golem von Prag

   
verfasst am:    11. Januar 2013
verfasst von:    avsn-Nikki

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema

Grafik 80%
Sound 83%
Atmosphäre 85%
Gameplay/Aufgaben/Raetsel 88%
Relation: Preis/Spieldauer

80%

Gesamtwertung
83%
 
Ein unerwartetes Erbe
Eva ist in einem Waisenhaus aufgewachsen. Deshalb wundert sie sich sehr, dass sie plötzlich ein Haus von einem angeblich verstorbenen Verwandten erbt. Voller Neugier reist sie nach Prag, um herauszufinden, wie sie mit dem verstorbenen Carl Schwarzenberg verwandt war. Dort wird sie von dessen Assistentin Ann empfangen und gleich wieder alleine gelassen. Also beschließt Eva, sich erst einmal im Haus umzusehen und findet dabei ein merkwürdiges antikes Schmuckkästchen. Da sie es nicht öffnen kann, sucht sie einen Antiquitätenhändler auf. Dieser ist ihr behilflich, sodass Anna einen Brief von der Tochter Schwarzenbergs und ein wertvolles Amulett findet. Der Antiquitätenhändler will das Amulett für Eva untersuchen und so lässt sie es über Nacht im Laden. Am nächsten Morgen jedoch muss sie feststellen, dass der Händler überfallen, sein Laden verwüstet und das Schmuckkästchen mitsamt Amulett gestohlen wurde. Nach und nach findet sie heraus, dass Sarah lediglich die Adoptivtochter Schwarzenbergs war und vor ihm fliehen wollte. Denn Sarah war fest davon überzeugt, dass er von Grund auf böse ist und etwas Schreckliches plant. Doch welche Verbindung hat Eva zu alldem?

Abwechslungsreiches und benutzerfreundliches Gameplay
In der Rolle von Eva erkundest du zunächst das dir zugewiesene Zimmer, bevor du dir das restliche Haus ansiehst. Du findest zahlreiche nützliche Dinge in den Räumen selbst, musst aber auch hin und wieder eine Wimmelbildszene lösen. Diese sind abwechslungsreich gestaltet, denn es muss nicht nur einfach eine Liste von Gegenständen abgearbeitet werden. In den meisten Szenen wird ein Inventargegenstand benötigt und oft gilt es, Dinge aus den WBS selbst zu kombinieren oder freizulegen. Solltest du den anzuwendenden Inventargegenstand noch nicht besitzen, kannst du später noch einmal zu dieser WBS zurückkehren. Das komplette Spiel ist auf das Thema Alchemie aufgebaut und so stützen sich viele Rätsel auf die Symbole der Alchemie, was jedoch nicht bedeutet, dass die Rätsel eintönig sind. Hin und wieder wiederholt sich ein Rätsel, doch dies kommt äußerst selten vor. Es sind genügend Hinweise vorhanden, um die einfachen bis mittelschweren Rätsel zügig zu lösen. Diese Hinweise werden in einem Tagebuch festgehalten. Über das Menü kann jedes Rätsel noch einmal nachgespielt werden. Das Tagebuch verfügt nicht nur über die Story und hält Hinweise fest, sondern besitzt auch eine Karte, in der jede Location eingezeichnet wurde. Sogar die Rätselecken und Wimmelbild-Stellen sind separat verzeichnet. Jede Location ist mit einem farbigen Ausrufezeichen oder V oder einem weißen Fragezeichen versehen, sodass du sofort erkennen kannst, welcher Bereich noch untersucht werden muss und wo momentan noch etwas zu erledigen ist. Dies kann sehr hilfreich sein, da manche Gegenstände recht klein sind und leicht übersehen werden können. Die Karte bietet jedoch noch einen weiteren Vorteil, denn per Doppelklick auf eine Location in der Karte, vollzieht der Spieler ohne lange Laufwege einen sofortigen Ortswechsel.

Prag im 19. Jahrhundert
Um dem Geheimnis hinter der mysteriösen Erbschaft auf die Spur zu kommen, reicht es nicht aus, dass Eva sich im geerbten Haus umsieht. Sie muss auch hinaus auf die Straßen von Prag und von dort aus in einen Antiquitätenladen, ein Café und sogar auf den Friedhof. Grafisch sind die Hintergründe nett anzusehen und bieten ein etwas altmodisches Flair. Die Texturen wurden fein herausgearbeitet, sodass man Tapeten an den Wänden findet, die noch aus dem 19. Jahrhundert stammen. Auch die Möbel und andere Einrichtungsgegenstände wurden aus dieser Zeit gewählt. Die Straßen sind noch mit Pflastersteinen ausgelegt und auch der Friedhof mit seinen Mausoleen gibt Einblick in die damalige Zeit. Nur die WBS enthalten of Gegenstände, die nicht in die Zeit und auch optisch oft nicht in das Geschehen passen. Viele Dinge wurden zu bunt und zu modern dargestellt. Die Charaktere wiederum sind sehr gut gelungen. Ob Mensch oder Geist, alle Darsteller wurden mit eindrucksvoll animierten Gesichtern ausgestattet. Auch die englischen Synchronstimmen passen zum jeweiligen Charakter, sodass sich die Dialoge in einer angenehmen Atmosphäre verfolgen lassen. In einem deutschen Untertitel können die emotionsvoll eingesprochenen Texte nachvollzogen werden. Die Hintergrundmusik wechselt zwar, jedoch hören sich alle Stücke ein wenig langweilig an. Die Titel hätten ein wenig mehr Spannung vertragen können.

Fazit
Der Titel dieses Casual-Games passt perfekt. Eva, die Protagonistin, hat in Prag ein Haus geerbt. Nach und nach findet sie heraus, dass der vorherige Hausbesitzer ein Alchemist war und mit seinen dunklen Machenschaften einen Golem erschaffen wollte. Während Eve herausfinden möchte, wie sie mit Carl Schwarzenberg verwandt war - denn sie ist in einem Waisenhaus aufgewachsen - kommt sie einem dunklen Geheimnis auf die Spur. Die Story wird spannend erzählt und verliert dabei nie Evas Nachforschungen bezüglich ihrer Familie aus dem Auge. Abwechslungsreiche Wimmelbildszenen und schöne auf die Alchemie bezogene Rätsel warten auf dich. Die Hintergrundgrafik versetzt den Spieler in das Prag des 19. Jahrhundert. Die WBS hätten allerdings grafisch ein wenig passender gestaltet werden können. Dahingegen sind die Charaktere sowohl optisch, als auch von den Synchronstimmen her sehr schön gelungen. Die Hintergrundmusik wirkt ein wenig fehl am Platz, denn sie ist das einzige Element, dass die Spannung nicht so recht aufnimmt. "Geheimnisse der Alchemisten - Der Golem von Prag" bietet ca. 2,5 Stunden spannende Unterhaltung mit einem flüssigen und benutzerfreundlichen Gameplay.
  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von Forenbeiträgen,der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads