Nein, Ich lehne ab.
        


Hallo Gast

Spiel suchen:

Donnerstag, 22. April 2021




Reviews


Review suchen:

[Alle | | 1 | 2 | 3 | 4 | 7 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     Oknytt

   
verfasst am:    23. März 2014
verfasst von:    avsn-Nikki

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema

Grafik 80%
Sound 87%
Atmosphäre 93%
Gameplay/Aufgaben/Raetsel 95%
Relation: Preis/Spieldauer

100%

Gesamtwertung
91%
 
Es war einmal…
…eine kleine Kreatur, die mitten im Wald in einer dunklen Nacht geboren wurde und von da an auf die Suche nach ihrem Platz in der Welt ging. So beginnt die Geschichte, die du von einem Fremden erzählt bekommst, als du des Nachts im Wald sitzt und dich scheinbar verlaufen hast. Die kleine Kreatur macht sich auf den Weg durch die Nacht. Freundlich spricht sie jeden an, doch niemand kann oder will sie bei sich aufnehmen. Dann plötzlich trifft sie auf eine kleine Elfe. Weinend sitzt diese auf einem Stein, weil sie keine Flügel mehr hat und nicht mit ihren Freunden davon fliegen kann. Unser kleiner Held fragt nicht lange, sondern bietet der Elfe an, zu helfen und ein neues paar Flügel für sie zu finden. Auf dem Rücken der kleinen Kreatur sitzend, wandern die beiden nun gemeinsam mit dem Ziel, neue Flügel zu finden, durch die Welt und müssen dabei mehr als einmal gefährlichen Situationen entkommen…

Einfallsreiche Aufgaben und Rätsel
Der kleine Held der Geschichte verfügt über eine Kiste, in der er alles sammelt, was er findet und geschenkt bekommt. Doch nichts ist umsonst. Oft muss er anderen Wesen helfen und erhält im Gegenzug einen weiteren scheinbar sinnlosen Gegenstand, der jedoch zu einem späteren Zeitpunkt von großer Bedeutung ist. Bei den Wesen handelt es sich um Gestalten aus schwedischen Legenden und der schwedische Mythologie. Man begegnet Hexen, Zwergen, Trollen, Kobolden, Elfen, Schlangen, sprechenden Bäumen, Geistern und vielem mehr. Auch die Aufgaben, die unser kleiner Held zu bewältigen hat, sind oft mit diesen Legenden verbunden und so ist es nicht verwunderlich, dass Runen mit vier Elementen - Erde, Wasser, Feuer, Luft - zum Einsatz kommen. Mit Hilfe dieser Runen kann man in den unterschiedlichsten Szenen verschiedene Aktionen auslösen. Mal ist es erforderlich Wasser fließen zu lassen, mal muss man Feuer machen. Aber auch kleine Erdbeben und der Wind können hilfreich sein. Neben diesen Runen und zahlreichen Inventarrätseln bietet das Spiel auch einige wirkliche Rätsel, die natürlich wieder mit Runen, Elementen und Kreaturen aus den Legenden zu tun haben. Diese Rätsel sind schön gemacht und gut zu lösen, da es im Spiel genügend Hinweise gibt.

Eine Nacht im Wald
Die Grafik wurde auf die Gegebenheiten angepasst. Da es Nacht ist und wir uns tief im Wald befinden, sind die Schauplätze recht dunkel gehalten. Dadurch werden Highlights der Story, die farblich oder in hellen Tönen dargestellt wurden, besonders hervorgehoben. Im Laufe der fünf Kapitel wandert man vom Geburtsort der kleinen Kreatur - einer Lichtung im Wald - tiefer in den Wald hinein, auf den Berg hinauf, in diesen Berg hinein und landet schließlich auf dem Gipfel mit wunderschöner Aussicht. Alle Wesen wurden charismatisch dargestellt, ob es sich um buckelige böse Hexen, kleine misstrauische Zwerge oder winzige leuchtende Elfen handelt. Unser Held ist ein kleines pelziges Wesen, das an einen Nasenbären erinnert. Viele liebevolle Details und wunderschöne Animationen runden die Grafik ab.

Die Geschichte wird von einem Erzähler mit beruhigender Stimme übermittelt. Man hat das Gefühl, einem Hörspiel zu lauschen, denn dieser Erzähler verstellt seine Stimme, um die Worte aller anderen Wesen wiederzugeben. Mit Soundeffekten ist man sparsam umgegangen, doch genau dadurch werden sie an den wichtigen Stellen hervorgehoben. Durch die vier Runen wird nicht nur eine Animation ausgelöst, sondern die Aktionen werden auch durch passende Sounds begleitet. Eine sanfte Hintergrundmusik rundet das sanfte Klima ab.

Fazit
"Oknytt" ist ein wunderschönes Märchen-Adventure aus dem Hause Nemoria Entertainment mit einem tieferen Sinn. Ein kleines Wesen wird in einer dunklen Nacht geboren und läuft verloren auf der Suche nach seinem Platz in der Welt durch den Wald. Die Kreatur ist so winzig und scheinbar ohne jeden Sinn und Zweck auf dieser Welt. Vielleicht hattest auch du schon einmal das Gefühl nutzlos und verloren zu sein. Sollte dies der Fall sein, wird dich dieses Spiel aufmuntern, denn "für die Welt bist du irgendjemand, doch für irgendjemand bist du die Welt" (Erich Fried). Dies vermittelt die Geschichte des Adventures und verknüpft die Handlung gleichzeitig auf wundervolle Art und Weise mit schwedischen Legenden und Mythologien. Es ist ein wenig schade, dass ich diese nicht kenne, trotzdem wurde deutlich, welchen Zweck jedes einzelne Fabelwesen erfüllt. Die Grafik ist ziemlich dunkel gehalten, doch wurden dadurch farbliche Akzente besonders hervorgehoben. Die Aufgaben und Rätsel haben mir sehr gut gefallen, denn sie waren abwechslungsreich, was nicht zuletzt mit den Runen zusammenhängt, die zum richtigen Zeitpunkt zum Einsatz kommen müssen. Die Spieldauer beträgt ca. 5 Stunden. Schon bald wird das Abenteuer vermutlich auch mit deutschem Untertitel und zum Preis von €4,99 bei Steam erhältlich sein! Es lohnt sich, denn "Oknytt" ist ein wirklich niedliches Abenteuer, mit tieferem Sinn, einer schönen Story und einem abwechslungsreichen Gameplay!
  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von Forenbeiträgen,der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads