Nein, Ich lehne ab.
                                          


Hallo Gast

Spiel suchen:

Dienstag, 02. Juni 2020




Reviews


Review suchen:

[Alle | 1 | 2 | 3 | 4 | 7 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     Baphomets Fluch 5 - Der Sündenfall (Episode 2)

   
verfasst am:    03. Mai 2014
verfasst von:    avsn-Nikki

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema

Grafik 98%
Sound 97%
Atmosphäre 94%
Gameplay/Aufgaben/Raetsel 95%
Relation: Preis/Spieldauer

100%

Gesamtwertung
97%
 
Es wird noch aufregender und spannender…
Nachdem das Gemälde "La Maledicció" aus der Kunstgalerie von Henri gestohlen und der Besitzer erschossen wurde, haben sich George und Nico auf die Suche nach Hinweisen zum Mörder gemacht. Natürlich haben sie auch dem angeblichen Besitzer des Gemäldes, Mr. Medovsky, in London einen Besuch abgestattet. Gleichzeitig erhielt Nico Besuch von einem alten Mann namens Tiago Marquès, der behauptet, der wahre Besitzer des Bildes zu sein. Medovsky hatte die Restauration des Gemäldes bei einem englischen Maler in Auftrag gegeben. Dieser Spur folgend, finden unsere beiden Helden heraus, dass Medovskys Herkunftsnachweis gefälscht und das Gemälde eine Art Karte zur Tabula Veritatis, einem wertvollen Gegenstand der Gnostiker, ist. Inzwischen wurde auch Mr. Hobbs, der Maler, erschossen und Tiago ist verschwunden. Nico und George folgen ihrer einzigen Spur zum Castell del Sans in Katalonien. Dort treffen sie erneut auf Tiago, der seinen Angreifern entkommen konnte. Dies ist nicht von Dauer, denn schon bald taucht der angebliche Interpolagent Mr. Langham auf und entführt Tiago erneut. Eine wilde Hetzjagd durch Spanien beginnt, denn Langham ist hinter der Tabula Veritatis her, um sie für seine Zwecke zu missbrauchen. Auch Medovsky ist weiterhin im Spiel, sodass es noch einmal richtig spannend wird…

Eine wundervolle Reise durch Katalonien
Die zweite Episode beginnt also im Castell del Sans, dem uralten Anwesen der Familie Marquès. Doch so alt es auch ist und so klein Tiago auch war, als seine Eltern ermordet wurden, das Haus hat seine Geheimnisse bewahrt, die nun aufgedeckt werden müssen. Von dort aus reisen unsere Helden weiter zum Kloster in Montserrat bis es schließlich zum Showdown in Mesopotamien kommt. Tolle Schauplätze erwarten dich. Das Castell ist zwar alt, versprüht aber immer noch seinen katalonischen Charme. Erkunde hier den Garten, die große Halle, den Innenhof, eine Bibliothek und eine geheime Kapelle. Montserrat bietet einen atemberaubenden Ausblick auf die umliegenden Berge und den strahlend blauen Himmel, bevor es in verborgene Katakomben einer kleinen nichtssagenden Kapelle geht. Hier gibt es ein weiteres Wiedersehen mit alten Bekannten, denn Pearl und Duane Henderson hatten sich zu einer spontanen Pilgerreise entschlossen. In Mesopotamien wird es schließlich noch einmal richtig heiß. Zum einen müssen sich unsere Helden durch die Wüste kämpfen und zum anderen wird es für alle noch einmal brandgefährlich.

Neben Pearl und Duane, die ja bereits zwei alte Bekannte sind, triffst du auch auf drei neue Charaktere: Ramon ist ein Angestellter der Familie Marquès und hat sich all die Jahre um das Anwesen gekümmert. Auch er war noch ein kleiner Junge, als Tiagos Eltern ums Leben kamen. Tiagos Tochter Eva ist inzwischen erwachsen geworden. Auch wenn sie mit den Ansichten ihres Vaters nicht übereinstimmt, so begleitet sie George und Nico, als ihr Vater ein weiteres Mal entführt wird. Und dann wäre da noch die verängstigte Seilbahnführerin Kat, die eine kleine, aber wichtige Rolle erhalten hat. Die Synchronstimmen dieser neuen Charaktere sind wieder einmal absolut gelungen eingesprochen worden, sodass jede Gefühlsregung perfekt transportiert wird.

Der Schwierigkeitsgrad zieht deutlich an
Am Gameplay hat sich natürlich gegenüber Episode 1 nichts geändert. Es sind jedoch ein paar Errungenschaften zu Episode 1 nachträglich eingefügt worden, sodass es sich für alle Erfolgsjäger lohnt, das Abenteuer noch einmal im Gesamten zu spielen. Der Schwierigkeitsgrad der Rätsel zieht in Episode 2 deutlich an. Bisher mussten George und Nico nur ein paar Hinweise aufdecken, doch nun geht es darum, das seit Jahrhunderten geschützte Geheimnis der Gnostiker zu entschlüsseln. Ein Geheimnis, das solange verborgen bleiben konnte, muss natürlich mit schwierigen Rätseln geschützt sein, die du nun lösen musst.

Fazit
Nach einem grandiosen Einstieg und der Rückkehr zu den Wurzeln der Baphomets Fluch-Reihe, geht es mit Episode 2 endlich aufregend und spannend weiter. Für George und Nico gibt es nur die kurze Verschnaufpause während des Flugs von London nach Spanien. Gleich nach ihrer Ankunft in Katalonien wird schon wieder auf sie geschossen. Die Spannung hält sich während der gesamten zweiten Episode, denn unseren Helden ist nicht nur ein Bösewicht auf den Fersen. Die Rätsel werden schwieriger, was alle Abenteuerherzen höher schlagen lässt. Die Spieler werden auf eine tolle Reise durch die wunderschöne Landschaft Spaniens und an eindrucksvolle Orte in Katalonien mitgenommen, wo sie erneut auf alte Bekannte treffen und neue Freunde gewinnen. Wer den Wiedereinstieg in diese Adventure-Serie noch nicht gewagt hat, sollte spätestens jetzt zugreifen, denn "Baphomets Fluch 5 - Der Sündenfall" ist absolut empfehlenswert. Bleibt nur noch eins: Hoffentlich müssen wir auf ein neues Abenteuer nicht wieder solange warten, denn "Der Sündenfall" hat die Lust auf mehr geweckt - auf viel mehr!
  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von Forenbeiträgen,der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads