123
        





Hallo Gast

Spiel suchen:

Samstag, 18. November 2017




Reviews


Review suchen:

[Alle | | 1 | 2 | 3 | 4 | 7 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     Sherlock Holmes 4 - Sherlock Holmes jagt Arsene Lupin

   
verfasst am:    25. November 2007
verfasst von:    avsn-Nikki

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema


Gesamtwertung
100%
 
Dieses Mal unternimmt Sherlock Holmes keine Weltreise, sondern bleibt in London. Der Meisterdieb Arsène Lupin hat es auf die wertvollsten Dinge Englands abgesehen und fordert den berühmtesten Detektiv heraus. In einem Katz und Maus Spiel will der Dieb beweisen, dass die Engländer so blasiert sind, dass man sie alle überrumpeln kann. Nur Sherlock gegenüber zeigt er ein wenig Respekt. Daher gibt er dem Detektiv ein Rätsel nach dem anderen auf. Während Lupin seine Verbrechen vorbereitet, soll Sherlock Holmes ihm hinterher jagen und versuchen die Hinweise rechtzeitig zu entschlüsseln, um Lupin zuvor zu kommen. Lupin beginnt mit dem Raub eines Kunstwerkes aus der National Galerie. Er führt den Direktor der Kunstgalerie und auch Scotland Yard an der Nase herum. In zahlreichen Verkleidungen tritt er auf und niemand erkennt ihn. Sogar Dr. Watson fällt auf seine Maskerade herein. Sherlock Holmes hingegen zeigt er sich nicht. Lupin wird unterschätzt und so schafft er es auch seinen zweiten Raub durchzuführen. Sherlock Holmes ist ihm immer dicht auf den Versen, aber auch immer einen halben Schritt hinterher. Wird der berühmte Detektiv es schaffen Lupin im Laufe des Spiels zu stellen? Nicht nur die Ehre Englands steht auf dem Spiel, sondern auch seine eigene. Bisher ist es ihm noch immer gelungen, die ihm aufgetragenen Fälle aufzuklären. Erleidet er dieses mal seine erste Niederlage?

Ein Rätsel nach dem anderen muss gelöst werden, um den Hinweisen von Arsène Lupin zu folgen. Der Dieb ist erfinderisch. Die Rätsel erstrecken sich von Gedichten mit versteckten Hinweisen, über mathematische Rätsel, bis hin zu logischen Rätseln. Die Palette ist riesengroß und abwechslungsreich. Es sind aber immer genügend Hinweise vorhanden, sodass jedes Rätsel gelöst werden kann. Der Schwierigkeitsgrad der Rätsel erstreckt sich von einfach bis schwer. Es gibt aber keine Aufgabe, an der man sich die Zähne ausbeißt, wie beim letzten Fall, den Sherlock Holmes zu lösen hatte. Natürlich gilt es wieder Spuren zu suchen und auszuwerten, Gespräche zu führen und die Fakten gegeneinander aufzuwiegen. "Sherlock Holmes jagt Arsène Lupin" ist das reinste Rätselparadies. Die meisten Aufgaben müssen natürlich von Sherlock Holmes gelöst werden. Doch es gibt auch Dinge, die Dr. Watson erledigen kann und sogar Inspektor Lestrade von Scotland Yard hat eine kleine, aber nicht unwesentliche Arbeit zu erledigen. Der Spieler wechselt somit immer in die Rolle der Person, deren Aufgaben gerade erfüllt werden müssen.

Dieses Adventure beginnt wieder in der Baker Street. In der Wohnung von Sherlock Holmes hat sich nicht viel verändert. Allerdings kann man dieses Mal die Schlafzimmer von Dr. Watson und Sherlock Holmes betreten. Auch der Buchladen von Barnes ist wieder Schauplatz. Hinzu kommt eine Kneipe, in der sich die Gauner der Stadt treffen und ein Mietshaus. Dies ist nur die Umgebung der Baker Street und zudem nur ein kleiner Teil der zahlreichen Schauplätze. Der Spieler besucht im Laufe des Spiels die National Galerie, das Britische Museum, den Tower von London und den Buckingham Palast. Alle Lokalitäten können komplett durchwandert werden. In der Galerie sind zahlreiche Gemälde von Künstlern aus aller Herrenländer ausgestellt. Das Britische Museum wird zwar gerade umgebaut, doch kann man die Dauerausstellungshalle und eine Halle mit ägyptischen und babylonischen Kunstwerken betreten und untersuchen. Der Buckingham Palast besteht aus einigen Räumlichkeiten, der dort lebenden Personen und zahlreichen Kellerräumen. Der Tower von London ist wohl die größte Lokalität. Hier muss der Spieler die Unterkünfte der Wachen, die Lagerräume, Waffenkammern und Türme untersuchen. Alle Lokalitäten bieten unzählige detailgetreue Details, die den Spieler an den jeweiligen Ort versetzen, als wäre er selber dort. Die 1st-Person-Perspektvie unterstütz dieses Gefühl zudem noch. Auch die Charaktere sind wieder bis ins Feinste herausgearbeitet. Bewegen sie sich, sieht man die Falten an den Jackettarmen. Im Laufe des Spiels begegnet man den Angestellten der britischen Gebäude, wie den Wachen des Towers, dem Direktor der Galerie, dem Architekten, der die Umbauarbeiten des Museums überwacht und natürlich zahlreichen Polizisten. Die tolle Grafik knüpft an den Vorgänger "Die Spur der Erwachten" an und ist noch einmal verbessert worden. Licht und Schatten erzeugen ihr Spiel auf Gegenständen und Personen. Die Oberflächen der Gegenstände sind plastisch wunderschön dargestellt. Läuft man über die Pflastersteine, kann man nicht nur ihre Struktur deutlich erkennen. Sogar durchnässtes Laub ist eindeutig als solches schon von Weitem auszumachen.

Die Story wird von der bewährten Hintergrundmusik unterstützt. Der Klang der Violinen hat einen beruhigenden Einfluss, während man an einem kniffligen Rätsel arbeitet. Die Stimmen der Spielfiguren wurden wieder einmal absolut treffend vergeben. Sie sind angenehm und klar verständlich. Sie unterstützen den Charakter der jeweiligen Spielfigur. Soundeffekte wurden grandios in das Adventure untergebracht. Geht man über Pflastersteine, hört man die Absätze der Schuhe klappern. Läuft man hingegen über Rasen, ist das leise Rascheln der Grashalme zu hören. Ob man ein Streichholz anzündet oder ein Buch umschlägt, kein Soundeffekt fehlt. Jedoch sind diese kleinen Geräusche nicht übertrieben untergebracht. Sie unterstützen nur das Gefühl, dass man sich wahrhaftig am Schauplatz befindet. Im Spielmenü kann die Lautstärke der unterschiedlichen Soundarten separat von einander eingestellt werden. Hier findet man diverse Optionen, um die Grafikeinstellungen auf das eigene System anzupassen.

Wie schon in "Die Spur der Erwachten" wird Sherlock Holmes wieder mit gedrückter Maustaste durch das Spiel geführt. Wahlweise kann man auch die Tasten W, A, S und D verwenden. Ein Doppelklick mit anschließendem Festhalten der Maustaste lässt die Spielfigur laufen. Hierzu kann man auch die Shift-Taste verwenden. Der Cursor verändert sich je nach Handlungsbedarf. Das Inventar lässt sich mit der rechten Maustaste öffnen. Hier können Gegenstände mit einander kombiniert werden, indem man sie mit gedrückter Maustaste zueinander zieht. Wie schon bei den Vorgängerspielen, gibt es natürlich auch wieder ein umfangreiches Notizbuch. Hier werden Dialoge aufgezeichnet, Dokumente gesammelt und natürlich macht sich Sherlock Holmes auch Notizen über die wichtigsten Eckdaten seines Falls. Außerdem kann man je nach Schauplatz eine Karte von London, eine Karte der Baker Street und Pläne der Gebäude betrachten. Über diese Karten kann man sich schnell und unkompliziert von einem Standort zum anderen bewegen. Ein Mausklick genügt.

Fazit: "Sherlock Holmes jagt Arsène Lupin" ist das beste Sherlock Holmes Adventure, das es je gab. Den Spieler erwartet eine spannende Story, eine erstklassige Grafik, ein toller Sound und vor allem unzählige und abwechslungsreiche Rätsel. Während Sherlock Holmes gelassen und würdevoll an die Aufgaben heran geht, fiebert der Spieler bereits dem nächsten Rätsel entgegen. Der Warnhinweis auf der Verpackung ist bei diesem Adventure nicht umsonst angebracht. Wenn man einmal angefangen hat zu spielen, kann man sich nur schwer wieder davon losreißen. Nicht nur Fans von Detektiv-Adventuren kommen hier auf ihre Kosten. Auch Rätselfreunde werden geradezu mit Herausforderungen zugeschüttet, ohne erschlagen zu werden. Nach ca. 30 Stunden Spielzeit, die viel zu schnell vergehen, ist das Vergnügen jedoch vorbei und man denkt sehnsüchtig an den nächsten Teil, der hoffentlich schon in Planung ist und bald erscheinen wird.
  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von Forenbeiträgen,der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads