Hallo Gast

Spiel suchen:

Samstag, 25. Oktober 2014




Reviews


Review suchen:

[Alle | 1 | 2 | 3 | 4 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     Tales of Monkey Island

   
verfasst am:    25. November 2010
verfasst von:    avsn-Nikki

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema


Gesamtwertung
90%
 


Guybrush ist zurück!
Endlich ist es so weit: Guybrush Threepwood, der Möchte-gern-Pirat, jagt auch auf den deutschen Meeren wieder hinter dem bösartigen LeChuck her. In seinem neuen Abenteuer, das in 5 Episoden aufgeteilt ist, will er seinen Erzfeind endlich für immer ins Jenseits befördern. Doch leider funktioniert der Zauber nicht so ganz, denn LeChuck wird nicht wie geplant vernichtet, sondern wieder zu den Lebenden zurückgerufen. Entweder hat die Voodoo-Lady unserem Helden etwas falsch erklärt oder er hat, wie schon so oft, die Anweisungen nicht genau befolgt. Der Fluch, der auf LeChuck lastete, greift nun zunächst auf Guybrush's Hand über, doch das Übel wird sich schnell auf sein Gemüt niederschlagen, ja, er wird sogar die gesamte Piratengemeinde mit üblen Pocken verseuchen. Jedes Kapitel der Fortsetzung der beliebten Monkey Island-Reihe birgt ein neues Abenteuer, neue Herausforderungen und Hürden. Mal muss unser Held einen Weg von einer Insel finden, auf der der Wind nur landeinwärts weht, mal muss er einen Weg aus dem Magen einer riesigen Seekuh finden, dann wiederum wird er vor Gericht gestellt und soll seine Unschuld beweisen, und schließlich landet er im Reich der Toten. Es wird also wieder aufregend und vor allem lustig.

gelungene deutsche Version
2009 haben wir bereits ausführlich über jede einzelne englischsprachige Episode berichtet. Jetzt hat Daedalic die deutsche Fassung mit kompletter deutscher Sprachausgabe herausgebracht, sodass auch deutsche Fans endlich in den Genuss kommen, noch einmal mit Guybrush Threepwood die sieben Weltmeere zu befahren. Die deutschen Synchronstimmen sind einfach klasse gewählt worden und hauchen dem Abenteuer die richtige Mischung aus Spannung und Humor ein. Allen voran ist Norman Matt wieder mit von der Partie, der bereits in "Flucht von Monkey Island™" die Rolle des Möchte-Gern-Piraten übernommen hatte. Doch auch für alle anderen Charaktere, wie LeChuck, Elaine, die Piratenjägerin Morgan, diverse andere Piraten und natürlich Murray wurden perfekte Synchronstimmen gefunden, sodass der urtypische Humor nicht verloren gegangen ist. Ebenso ist die deutsche Übersetzung sehr gut gelungen, sodass nicht nur der Charakter unseres Helden in bekannter Form erhalten bleibt. Die deutsche Version steht der englischen Fassung somit in nichts nach.

Grafik, Sound, Rätsel
Fröhlich und bunt präsentiert sich die Welt rund um Monkey Island in einer neuen Grafik, jedoch mit altem Comic-Stil. Herrliche neue Schauplätze müssen besucht werden. Kleine Inseln mit besonderen Eigenarten sind ebenso mit von der Partie, wie die Welt unter Wasser und natürlich das Reich der Toten. Selbst die Reise ins Innere einer Seekuh bleibt unserem Helden nicht erspart. Die Atmosphäre ist zwar immer mit reichlich Humor versehen, jedoch wechselt sie ständig und dies nicht nur von Kapitel zu Kapitel, sondern auch innerhalb der Episoden. Auf Flotsam Island muss ein Dschungel erforscht werden und die Flucht aus der Praxis eines verrückten Arztes geplant werden. Das Reich der Toten ist in verschiedene Kammern aufgeteilt, sodass auch hier die Stimmung von Schauplatz zu Schauplatz wechselt. Zu der fröhlichen Grafik gesellt sich eine tolle Hintergrundmusik mit effektiven Soundeffekten, die an den richtigen Stellen zu hören sind. Außerdem warten typische Monkey-Island-Rätsel darauf, gelöst zu werden. Piraten führen wieder unsinnige Duelle durch, die verrücktesten Gegenstände müssen kombiniert werden und vieles mehr.

neues Gameplay
Das alte Gameplay mit "Öffne", "Nimm", "Benutze" hat natürlich schon lange ausgedient. Doch leider hat sich Telltale Games für eine Steuerung entschieden, die nicht ganz das Gelbe vom Ei ist. Man kann Guybrush zwar per gedrückter Maustaste in die gewünschte Richtung laufen lassen, doch ist dies genauso mühsam und gewöhnungsbedürftig, als wenn man die Tastatur mit den Tasten W, A, S und D verwendet. Schade, denn diese Art von Steuerung nimmt dem Spiel ein Stück Vergnügen. Für das Inventar hat man allerdings eine gute Lösung gefunden. Dieses kann geöffnet werden, wenn man die Maus an den rechten Bildschirmrand bewegt. Hier gibt es zu dem Ablagefach eine Lupe, mit der man die eingesammelten Objekte noch einmal betrachten kann und zwei Fächer, über die zwei im Inventar befindlichen Dinge miteinander kombiniert werden können.

Fazit
Guybrush Threepwood ist zurück und macht erneut die deutschen Wohnzimmer unsicher. Seine Lebensfreunde, die oft in Oberflächlichkeit ausartet, ist ansteckend und vor allem äußerst witzig. Nicht nur die Dialoge und Rätsel sind mit reichlich Humor bestückt, denn schon der Anblick der Schauplätze und Charaktere lädt zum Schmunzeln ein. Mit den deutschen Synchronstimmen wurde die Atmosphäre perfekt eingefangen. Diese werden von einer typischen Monkey-Island-Hintergrundmusik und tollen Soundeffekten unterstützt. Das Gameplay mit der Steuerung unseres Helden ist nicht so gelungen, was einen kleinen Wehrmutstropfen einbringt, auch wenn man sich recht schnell daran gewöhnt hat. Trotz dieses kleinen Mankos, ist auch die deutsche Version von "Tales of Monkey" Island ein absolut würdiger Nachfolger der Kultreihe, den sich Fans der Serie auf keinen Fall entgehen lassen sollten. Setzt die Segel, nehmt den Kampf gegen LeChuck auf, und erlebt dabei eines der lustigsten Adventures!
  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von Forenbeiträgen,der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads
Page created in 1,413871049881 seconds.